Lissy ist gerade gestorben

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von markolein 28.08.07 - 09:58 Uhr

#heulHallo!!
Danke an alle die mit mir fieberten. Aber gerade ist Lissy unter qualen gestorben. Sie mußte sich zu tode quälen. Das gesicht schmerzverzehrt. Ich habe so einen Haß auf den Ärzten die ihre qualen hinausgezögert haben. Lissy haben wir jetzt 6 Wochen gehabt und im Alter von 14 Wochen ist sie gestorben. Jetzt können sicherlich alle denken wie es uns aber vor allem den kindern geht, die ja nicht blöd sind und alles mit angesehen haben. Wir suchen nun ein schönes Plätzchen in unseren Garten um ihr die ewige Ruhe zu geben.

Mach´s gut meine kleine Lissy
Wir waren froh so ein liebes Tier bei uns haben zu dürfen.

Wir haben Lissy von einen Bauernhof sie sollte wie ihre Geschwister erschlagen werden da ja das kastrieren einer Katze Geld kostet:-[
Also werden die jungen erschlagen!!#heul
Oh mein Gott habe ich eine Wut:-[#heul

Beitrag von keks9 28.08.07 - 10:02 Uhr

Hey tut mir leid für die kleine !!!!!!!

Mein Beitrag den ich unten schrieb ging NICHT gegen deine Katze oder Katzen allgemein.
Nur ums Prinzip !!!

Jetzt muß Lissy keine schmerzen mehr leiden-ich weis wie schlimm es ist ein Tier zu verlieren.:-(

Ich wünsche Dir und den Kids alles gute.

Bye Keks

Beitrag von glu 28.08.07 - 10:25 Uhr

oh nein! laß dich erstmal #liebdrueck das tut mir leid! #kerze

ich hab so gehofft das es gut ausgeht!

ich kann dich verstehen...laß es raus, tut gut!

glg glu

Beitrag von babe81 28.08.07 - 10:26 Uhr

#kerze für Lissy

Beitrag von andreag1302 28.08.07 - 10:47 Uhr

Oh man,ich drück Euch...,
...und für Lissy zünde ich eine #kerze an und wünsche ihr eine gute Reise über die RBB,nun hast Du es hinter dir kleine Maus :-(

Beitrag von winnergirlie 28.08.07 - 10:55 Uhr

Oh je,

habe Deine Berichte immer still mitverfolgt und mit absolut traurig.
Das arme kleine Tier. #kerze #heul

Habe selber mal fast meine Katze nach Hundeatacke verloren.
Und unsere zweite Katze lebt nur noch, weil sie sich als kleines Baby vom Bauernhof aufs Nachbargrundstück retten konnte, sonst wäre sie wie ihre Geschwister ertränkt (!!!!!) worden...:-[

Trotzdem Dir alles Gute

Beitrag von trixicat 28.08.07 - 10:56 Uhr

Auch ich hab deine Threads von Anfang an verfolgt und mit dir gehofft und gebangt - ich hab meine Ronja seit vier Wochen, und sie ist jetzt 13 Wochen alt, also so ähnlich wie bei dir. Ich weiß, wie schnell einem so ein liebes Tier ans Herz wachsen kann und wie sehr dir das jetzt weh tun muss. Aber für deine Lissy war es sicher besser so - noch besser wäre es gewesen, wenn der erste TA gleich verantwortungsvoll gehandelt und sie erlöst hätte...

Eine #kerze für deine Lissy - auf dass es ihr da, wo sie jetzt ist, gut geht und sie viele #katzekumpels zum Spielen hat!

trixi#katze

Beitrag von popcorn 28.08.07 - 11:05 Uhr

#blume

Beitrag von glaeta 28.08.07 - 13:21 Uhr

#kerze

Beitrag von ungeheuerlich 28.08.07 - 14:09 Uhr

Das ist einfach nur schrecklich was euch da passiert ist. Und so furchtbar daß das arme Tier so lange leiden mußte :-(.

Klingt zwar jetzt alles doof, aber Du weißt schon daß Du Dir die entstanden Tierarztkosten von dem Hundehalter wiederholen kannst?

Es ist wurscht ob es auf seinem Grundstück passiert ist, aber sein Hund hat einen "Schaden" angerichtet und die Haftpflicht zahlt.

Armes Tier, mich schauderts immer noch :-(. Erwarten in 4 Wochen Maine Coon Mixe, hoffe denen bleibt sowas mal erspart.

LG

Kerstin