Gestern letzte Sitzung bei der Physiotherapie gehabt!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetsally 28.08.07 - 10:06 Uhr

Hallo liebe Frühchenmamas!

Nun war es gestern soweit, Leon hatte seinen letzten Termin bei der Physiotherapie gehabt, nun ist sie schon wieder vorbei.

Er hatte insgesamt 6 Sitzungen verordnet bekommen, da er eine leichte Atlasblockade hatte, so wie die KiÄ meinte,nur war es einfach nur so, dass mein kleiner Ziegenbock einfach nur ein bisschen zu faul war sich zu bewegen;-)!

Aber dennoch hat ihm die KG sehr gut weitergeholfen, gleich nach der ersten Sitzung konnte er sich super alleine drehen, vorher lag er immer wie ein "C" gebogen,weil er die Arme und Beine einfach nicht mit angezogen hatte!

Nach der dritten Sitzung fing er dann an sich auf dem Boden nach hinten zu schieben und nach der fünften Sitzung kann er sich super im Vierfüßlerstand halten und wippt dabei vor und zurück!

Anja (die Physiotherapeutin) meinte gestern noch,dass er allerspätestens in 3-4 Wochen krabbeln kann, aber so wie ich meinen kleinen Stinker kenne fängt er damit bestimmt schon in einer Woche an; aber auch wenn nicht macht das überhaupt nichts, er hat ja noch seinen Frühchenbonus;-) da lasse ich ihm alle Zeit der Welt!

Oh man,ich bin sooo stolz auf meinen kleinen Wonneproppen, er macht in letzter Zeit so viele schöne große Entwicklungsschritte!!

Trinken tut er zwar immer noch nicht viel,aber es reicht und trotz seiner vielen Bewegung nimmt er nun auch so schön zu (er war ja immer zu dünn, hat er wohl von der Mama(BMI16,4#heul))!

Oh man,kann eigentlich gar nicht in Worten ausdrücken wie stolz ich auf meinen kleinen zahnenden Pupsi bin!!!

Wollte euch das nur einfach mal eben erzählen, sonst platz ich noch vor Stolz und Freude#freu;-)

Liebe Grüße
Sandra und Leon *09.12.06 bei 33+3

Beitrag von noahmama2006 28.08.07 - 12:00 Uhr

Hallo Sandra!!

Das is ja klasse das er sich so super entwickelt!!!

Mann die Zeit vergeht doch echt wie im Flug oder??!?!

Ich hab mit Noah schon 11 KG Sitzungen hinter mir und ich finde die genauso klasse wie du!! Noah macht durch die KG super Vortschritte!!!! #freu
9x haben wir noch vor uns, mal sehen..... auf den Vierfüsslerstand schafft ers noch nicht, aber mit viiiiel Mühe schafft ers mal sich nach vorne zu schieben! Echt süüß!!

Wünsch euch alles Gute weiterhin und noch viiiel Spaß mit dem kleinen Wonneproppen!!

Und danke für die #kleewünsche zum Geb,!!

LG Katharina & Noah (9 Monate, korr. 6,5 Monate)

Beitrag von nicnac25 28.08.07 - 20:07 Uhr

Wow! Das sind aber viele Entwicklungsschritte!

Wir haben jetzt schon das vierte Rezept, wohl aber auch das letzte. Max kämpft zur Zeit damit in den Vierfüßlerstand zu kommen. Natürlich ist das mit viel Geschrei verbunden.

Ich drück Euch die Daumen, dass es so weiter geht!!!

LG Nicole

Beitrag von winniethepooh 29.08.07 - 08:07 Uhr

Hallo, tut mir leid, ich gehörte nicht ins Frühchen Forum,
bin aber stiller Leser und würde dich gerne etwas fragen.

Aber zunächst wünsche ich dir /Euch alles Gute und es freut mich, dass es dem kleinen Stinker so gut geholfen hat.

Meine Tochter (4 Monate) hat eine ähnliche Diagnose erhalten, wir müssen KG nach Vojta machen und das ist schrecklich.
Total zwanghaft, Hannah schreit jedesmal verzweifelt und ist danach stundenlang ausgeknockt.

Ich mag gar nicht mehr hin aber es ist ja zum Wohl der Kleinen.

Darf ich fragen, welche Art von Therapie ihr bekamt ?

Hat die einen bestimmten Namen ? Dann könnte ich meine Krankengymn.darauf mal ansprechen, ob das nicht eine Alternative für uns wäre.

Liebe Grüsse Sylvia

Beitrag von sweetsally 29.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo Sylvia!

Klar darfst du fragen, Leon bekam die Physiotherapie nach Bobath,weil die wesentlich schonender ist als die nach Voijta,bei Voijta wird ja mit bestimmten Druckpunkten gearbeitet,was den meisten Kindern immer ziemlich weh tut,bei Bobath ist das alles viel sanfter und wird an der Physiologie der Kinder angelegt!

Würde deine Physiotherapeutin mal drauf ansprechen, vielleicht wäre Bobath ja wirklich eine bessere Alternative für deine Kleine!

Wünsche viel Erfolg!

Liebe Grüße
Sandra und Leon