Omelette mit Pfifferlingen - aufwärmen ? Ist das ok ?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sunshine1973 28.08.07 - 10:23 Uhr

Hey Mädels und Fachfrauen..`.*g*
heute Morgen (6:30 Uhr) habe ich mir einen Pfannkuchenteig gerührt, Pfifferlinge aus der Dose mit rein, hab das Ganze schön in der Pfanne in Olivenöl raus gebacken, hab die zwei Pfannkuchen in ne Dose, und seit 7:00 steht das ganze im Kühlschrank in meiner Firma (bei meinem Arbeitgeber, sorry)
Ich wollte mir die zwei Omelettes heute Mittag in die Mikro stellen und dann essen.
Jetzt meinte meine Kollegin, das soll ich nicht machen, die Pilze würden "giftig" werden, wenn man sie wieder wärmt ???
Hmm...
Jetzt dachte ich, ich frag mal hier...
Könnt Ihr mir helfen ?
Merci...
(oder doch lieber zum China-Imbiss um die Ecke gehen )

Beitrag von shivana 28.08.07 - 10:26 Uhr

Das war frueher so. Du hast alles richtig gemacht, als du sie in den Kuehlschrank gepackt hast. Nun kannst du sie nochmals erwaermen. Aber nicht nochmal dann.

Guten Hunger #mampf

Beitrag von sunshine1973 28.08.07 - 10:33 Uhr

Ganz herzliches DANKESCHÖÖÖN!
Boooh, noch 1,5 Stunden bis zur Mittagspause... und ich hab soooo Hunger!!! #heul
Na, da werden die Kollegen aber wieder gucken, was ich auf dem Teller habe ! #mampf
Thanx nochmal und liebe Grüße
Andrea

Beitrag von verzweifelte04 28.08.07 - 10:33 Uhr

hallo!

..ich hab erst vor kurzem bei einem bericht gehört, dass die pilze nicht giftig werden, aber scheinbar eine menschen aufgewärmte pilze ned vertragen...

also ich wärm sie immer auf..

lg
moni