Kalk im Wasserkocher!!!Wie entfernen????Jemand Tips???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von finnichen 28.08.07 - 10:23 Uhr

Hallo

Ich bin vor fast 9 Wochen Mutter geworden,und da haben wir uns auch einen neuen Wasserkocher zugelegt.
Gestern ist mir aufgefallen,das da schon wieder Kalkräder zu sehen sind,und sogar schon kleine Stückchen im Wasser schwimmen,und die natürlich dann auch in der Milch von Mattis landen.

Habt ihr vielleicht ein paar Tips wie ich die schnellstmöglich entfernen kann????

Ich #danke euch

LG und einen schönen Tag noch
Doris

Beitrag von bambolina 28.08.07 - 10:25 Uhr

Kalkentferner oder schlicht und einfach mit Essig.
lg bambolina

Beitrag von pupsy 28.08.07 - 10:25 Uhr

Ich mach den Wasserkocher halb voll, gebe reichlich essig drauf und lass es kochen, danach gut ausspülen.

Geht auch mit Zitronen essence

LG
Nicole

Beitrag von nightingale1969 28.08.07 - 10:27 Uhr

Ähem...ESSIG vielleicht??!

Ch.
...die sich - mit Verlaub - wirklich wundert, dass man das mit 28 Jahren nicht weiß...

Beitrag von finnichen 28.08.07 - 10:42 Uhr

ÄHHHHM

Sorry,aber so ein Kommentar kannst du dir ja auch sparen.Oder weißt du alles????
Bei meinem alten Wasserkocher hat das nämlich nicht geklappt.
Erst mal nachfragen und nicht gleich soooo antworten..............Tzzzz

Beitrag von nightingale1969 28.08.07 - 13:32 Uhr

Hmmmmm....was könnte mir wohl die Tatsache, dass du dich eher bemüßigt fühltest, mir deinem Ärger mitzuteilen, statt dich bei den Tippgebern zu bedanken, wohl sagen...?!

Beitrag von finnichen 28.08.07 - 21:04 Uhr

Habe mich schon vorher bedankt.Oder hast du meinen Text nicht gelesen!!!!!Oh man....................#augen

Beitrag von verzweifelte04 28.08.07 - 10:30 Uhr

hallo!

wasserkocher mit wasser auffüllen, ein bißl zitronensäure rein und aufkochen lassen.

fertig

und es riecht ned alles nach essig ;-)

lg
moni

Beitrag von sternchen190881 28.08.07 - 10:31 Uhr

Hi,

wir nehmen auch immer Zitronensäure. Bekommst du in der Drogerie. Somit riecht nicht alles nach Essig.

LG
Sunny

Beitrag von floh79 28.08.07 - 10:31 Uhr

Hallo,

ich mach das immer mit Essig oder Bioentkalker für Kaffeemaschinen/Wasserkocher.

LG Kerstin

Beitrag von sandra7.12.75 28.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo

KOmmst Du direkt aus Meppen???Meine beiden großen Töchter wurden da geboren.War auch damals da in der Arztpraxis.
Heute wohne ich aber weiter weg.

Mit essigessenz oder mit Zitronensäure bekommst Du das weg.

lg

Beitrag von finnichen 28.08.07 - 10:51 Uhr

Hallo

Nee ich komme aus Haren.Ich weiß nicht ob du weißt wo das ist.Ich denke so ca. 15-20km von Meppen entfernt.
Mattis ist auch in Meppen geboren.
In welcher Praxis warst du denn????

Beitrag von sandra7.12.75 28.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo

Ja klar kenne ich Haren.Ich war auch am Sophienplatz.Damals war noch der niederländer dr.Kluck in der Praxis.

lg

Beitrag von finnichen 28.08.07 - 11:21 Uhr

Den kenne ich gar nicht.Ich bin bei Frau Dr. Finke.Eine gaaanz tolle Ärztin.Kann ich nur jedem empfehlen.Ohne sie wären wir vielleicht immer noch Kinderlos.

Na dann mal alles Gute

Beitrag von sandra7.12.75 28.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo

Der war vorher da.Bei ihr habe ich die letzten 2-3 Vorsorgeuntersuchungen gemacht bei meiner 2. Tochter.

lg

Beitrag von oezi2303 28.08.07 - 21:28 Uhr

Ich tu immer ein bißchen Wasser und Zitronensäure rein, ein paar Minuten warten und gut ausspülen. Fertig.
LG
Özi

Beitrag von aus2mach3 28.08.07 - 21:45 Uhr

Pure Essigessenz (ich habe die von Lidl) aufkochen. Ich war erschrocken, was sich da alles löst...

Danach einmal klares Wasser aufkochen - sauber!