Fragen eines Neulings - Einfrieren und Würzprobleme

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von stubsinaeschen 28.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo liebe Urbianer,
ich hab mal 2 Fragen an euch „Profi-Köchinnen“.:-)

1. Eine Frage zu Gemüse und Einfrieren.
Ich esse z.B. sehr gerne Möhren. Aber es ist mir leider oft zu viel Aufwand die zu schälen, schnippeln und kochen, die brauchen immer so ewig. Da mein Mann und ich beide arbeiten, haben wir immer sehr wenig Zeit.:-(
Wenn ich nun einmal im Monat z.B. einen ganz großen Topf Möhren weich kochen würden, und die dann portionsweise in Tüten einfriere, bleiben dann die Vitamine drin?
Oder verliert Gemüse durch Einfrieren alle Vitamine und gesunden Stoffe?
Denn das wäre mir ja schon wichtig, wenn schon Gemüse, dann soll´s auch gesund sein.#huepf

2. Gewürze
Ich habe jede Menge Gewürze, diese Gläser, die es überall zu kaufen gibt.
Nur leider trocknen viele direkt ein. Ich hab z.B. ein Maggi-Gewürz, dass hab ich einmal benutzt, und seitdem ist das nur noch ein Klumpen, muss es jedes Mal auflockern, damit ich damit würzen kann. Bappt alles zusammen. #schmoll
Habt ihr ´ne Idee wo das herkommt?
Vielleicht hab ich das Döschen zu lange über das heiße Essen gehalten (beim Würzen), und der Wasserdampf lässt das Gewürz zusammenbappen?
Ist halt schon ärgerlich, und da ich noch nicht viel Ahnung vom Kochen habe, weiß ich einfach nicht was ich dagegen tun kann.#hicks


Für Antworten bin ich sehr dankbar.#danke
Liebe Grüße,
Stubsinaeschen

Beitrag von schnaki1 28.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo,

wenn du das Gemüse vitaminschonend garst bzw. dünstest und es dann einfrierst, dann bleiben die Vitamine erhalten.

Ja, wahrscheinlich klumpt das Gewürz, weil du es über den dampfenden Topf gehalten hast.
Wüsste jetzt auch nicht, wie du das wieder rückgängig machen kannst.
Eventuell ein paar Reiskörner in die Dose mit reinpacken, das soll doch die Flüssigkeit entziehen, wird häufig auch bei Salz so gemacht, aber ob das wirklich klappt, weiß ich nicht.

LG,
Andrea

Beitrag von the_love_of_agony 28.08.07 - 15:32 Uhr

Das passiert mir auch wenn die Gewürze neben oder über dem Herd stehen ... der Wasserdampf ist tödlich.

Ich mache in neue Gewürze , auch in Salz, immer einige Reiskörner mit rein.
Hilft prima, saugt jede Flüssigkeit auf und die Gewürze bleiben verschont. #pro

Am besten ist es aber die Gläschen trocken und dunklen ( in einer weiteren, gut verschließbaren Dose) in einem Schrank zu lagern - dann verlieren sie auch ihre Aroma nicht.
Aber wer will schon 5 Schränke und 7 Dosen öffnen wenn er mal eben schnell was nachwürzen will... #augen ich schwöre auf Reis #schein