Bauchspiegleung?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sami20 28.08.07 - 10:50 Uhr

Morgen an alle...
Komme grade vom FA zurück,und er gab mir eine Überweisung in eine Gynekologische tagesklinik um eine Bauchspiegelung vornehmen zu lassen!Was muss ich beachten?Brauche ich jemanden,der mich wieder zurück fährt oder werde ich selber fahren können?ich weiß garnicht was da passiert ausser halt,dass man mir Gase in den Bauch bringt um zu sehen ob mein Eileiter dürchgängig ist!kann ich direkt wieder nachhause?oder was ,wie geht das?Wäre für schnell Antworten sehr dankbar ;)

Beitrag von coli32 28.08.07 - 10:56 Uhr

Hallo,

hatte die Bauchspiegelung im März 2006 !

Ich mußte um 8 Uhr dort sein, dann wurde die Bauchspiegelung so um ca. 9 Uhr gemacht... Mußte dann aber den ganzen Tag in dieser ambulanten Klinik bleiben ! Um 17 Uhr durfte mich mein Mann abholen, selber hätte ich nicht fahren können !

Ich war insgesamt 4 Tage krankgeschrieben, aber das war auch nötig, da ich ziemlich kaputt war !!

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen !!

LG
Coli + #baby 19+3

Beitrag von sami20 28.08.07 - 11:07 Uhr

Danke sehr,dann weiß ich zumindest schon einmal dass ich meinem Freund bescheid sagen muss damit er mich abholt ,also muss er früher aufhören zu arbeiten!Denn sonst habe ich keinen der mich wieder nachhause bringt;) ich danke dir ganz #herzlich

Beitrag von chrissie2509 28.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo! #herzlich

Ich hatte meine BS im Februar ambulant machen lassen. Wurde dann abend von meiner Mum abgeholt, mir ging es aber noch ziemlich schlecht! (Kreislauf)

Nun hab ich am 17. September wieder eine BS. Diese werde ich aber stationär machen lassen. Die Ärztin hat es mir angeboten, weil es mir ja im Februar nicht so gut ging.
Werde so 2 Wochen krank sein!

LG Christina #liebdrueck

Beitrag von sami20 28.08.07 - 11:09 Uhr

Dir ging es nicht gut ???Wieso?Was passiert denn da??Ich muss ja dann eigentlich am nöächsten tag wieder arbeiten,also EIGENTLICH... mhhhh...jetzt bekomm ich ein wenig Angst

Beitrag von chrissie2509 28.08.07 - 11:15 Uhr

Nun ja, ich brauchte halt ziemlich viel Schmerzmittel und dann hat mein Kreislauf halt etwas versagt.

Man darf halt nicht schwer heben anschließend. Und da ich Krankenschwester bin, war ich halt etwas länger krank.

Was weh tut ist halt das Gas im Bauch. Die lassen es zwar während der Op wieder ab, aber ein kleiner Rest bleibt immer drin.

Aber du wirst das auch schaffen!! #pro#herzlich

LG Christina

Beitrag von sami20 28.08.07 - 11:23 Uhr

Na dann weiß ich ja in etwa was mich erwartet,ist ja für eine gute Sache ;) Aber ich werde ja dann sicher von denen dort krankgeschrieben.ja ich mache mich keine Sorgen hab nur bammel davor,aber ich muss es schaffen weil ich gerne ein Kind hätte!Ok.Danke euch beiden ganz herlich...lieb von euch so schnell zu Antworten.