Tochter mit Bart

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von xx77 28.08.07 - 10:50 Uhr

hallo... meine tochter ist 9. das sie seid einem jahr keine mädchensachen mehr anziehen will hat mich bisher nicht so gewundert. sie spielt auch fußball wie ein junge und ich finde sie läuft und benimmt sich auch so. sie schaut am liebsten wilde kerle und pokemon und sammelt diese jogi oh karten. naja ich dachte eine vor pupertäre phase.
am wochenende ist mir aufgefallen das sie häärchen unter der nase hat-ganz dunkle - es sieht aus wie ein bart.

was mach ich nun- das ist doch nicht normal- ob ich mal mit ihr zum arzt gehen sollte- oder kennt ihr das auch?

Beitrag von bambolina 28.08.07 - 11:59 Uhr

Die Tochter meiner "beinah-Ex-Schwägerin" hatte sich bis zu ihrem 15 Lebensjahr wie ein Junge gekleidet, trug auch einen typischen Jungenhaarschnitt. Hatte auch fast nur Jungs als Freunde. Mit einem Schlag kam die Wandlung. Heute ist sie ein Mädchen ;-)
Also darüber würde ich mir weniger Gedanken machen.
Wegen dem "Bart" schon eher, zumal irgendwann die Hänseleien nicht ausbleiben werden. Da würde ich mal beim Arzt vorsprechen, vielleicht hat sie auch einfach nur zuviel männliche Hormone.
lg bambolina

Beitrag von kawatina 28.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo,
bitte nun nicht sauer sein, denn in meinem Bekanntenkreis gibt es ein Mädel/ Junge was beidseitig veranlagt ist- also ein Zwitter. Sieht man manchmal echt nicht auf den ersten Blick.

Würde mal den Hormonstatus testen lassen und gegebenenfalls mal ein Ultraschall duchführen lassen.
Kann aber auch ganz harmlos sein - ein paar Häarchen machen ja noch keinen Bart.

Grüße

Beitrag von xx77 28.08.07 - 14:06 Uhr

Nein- ich bin nicht Sauer- man sieht das doch ständig im Fernsehen.

Das ist ja auch das was ich dachte.

Ich werde mal mit meiner Frauenärtzin/Kinderarzt reden. Was die Haare betrifft- ich habe z.B. nur ganz wenig Körperbehaarung- sodass sie auch nichts geerbt haben kann.

Aber was ich auch denke- wenn ein Junge in ihr drin stecken würde - die kriegen auch nicht mit 9 schon ein Bärtchen - das geht doch erst mit 13 los oder. Ich denke vielleicht spinnen ihre Hormone jetzt wirklich wo die Pupertät losgeht.

Was die Haare betrieft -- es sieht halt aus - als hätte sie sich über der Oberlippe nach dem essen nicht gewaschen- schön siehts nicht aus.

Beitrag von scarlett23 28.08.07 - 22:30 Uhr

hi


meine Nichte hat das auch . Sie ist aber generell sehr dunkel, kann es daran liegen?

Beitrag von xx77 29.08.07 - 14:13 Uhr

Ja- ist sie - sie hat auch schon mehr von diesen dunklen Haaren an den Beinen als ich.

Beitrag von animania5 29.08.07 - 00:03 Uhr

*Klugscheißer an*

Es heißt Yu-Gi-Oh.

*Klugscheißer aus*

Tut mir wirklich leid,aber ich kann es nicht leiden,wenn man den Namen so verunstaltet #hicks

Nimm es mir bitte nicht übel und verzeih mir ^^'

Beitrag von xx77 04.09.07 - 09:12 Uhr

ich höre es ja immer nur von meiner tochter- da weiß ich nicht wies geschrieben wird.#schmoll
aber- he-du wußtest schließlich was ich meine#huepf

Beitrag von twokid83 29.08.07 - 09:57 Uhr

Huhu,

also erstmal ruhig Blut, ich hab auch fast nie Mädchensachen angehabt, hatte Igelschnitt bis zur 5ten Klasse und hab mit Jungs gespielt und fand es interessanter als Mädelskram und jetzt bin ich 2fache Mama und verheiratet ;-)

Ich find daran nichts schlimmes, dein Kind ist 9 Jahre alt, lass sie doch damit spielen was sie will und Wilde Kerle oder Pokemon sind keine Sachen die nur für Jungs sind.

Das mit den Häarchen kann wirklich davon kommen dass sie zu viele männliche Hormone hat. Hat sie denn schon ihre Mens bekommen?

Ich würd jedenfalls erstmal abwarten und mit ihr später zum Frauenarzt gehen und dort wird ihr dann auch geholfen, wenn sie wirklich zu viele mänliche Hormone hat, vorher kannst du nichts dagegen machen, da soweit ich weiß erst mit frühstens 12 Jahren da eingeschritten wird.

Lg Jule

Beitrag von xx77 04.09.07 - 09:14 Uhr

Meine Tochter hat sogar lange haare aber sie trägt sie immer nur zum Zopf. Nein , ihre mens hat sie noch nicht.

Beitrag von humptydumpty 13.11.07 - 01:42 Uhr

Hallo xx77,
was ist denn aus der Geschichte mit Deiner Tochter geworden? Hast Du das abklären oder auf sich beruhen lassen? Mich würds interessieren!
LG
humptydumpty