Wassereinlagerung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein060405 28.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!

Gestern war ich bei meinem Frauenarzt, es ist alles in Ordnung!! :-D
Leider konnte er keinen Ultraschall machen, da er zu einem Notkaiserschnitt ins Krankenhaus musste! #schmoll
Vorher war ich auf der Waage und war total geschockt, ich hab in den letzten 3 1/2 Wochen, 5 Kg #schock zugenommen!
Der Doc meinte, das wäre Wasser und da könnte man nichts gagegen tun.
Weil er dringend weg musste, frag ich Euch und hoffe auf Ratschläge!!
Habt ihr das auch? Wenn ja, was habt ihr dagegen getan bzw. was hilft? Ich bin erst in der 22. SSW, das wird bestimmt noch mehr! Hilfe!! #schwitz #heul

Danke fürs lesen und für Antworten!

Liebe Grüße
Sonnenschein mit Krümel inside 22 SSW


Beitrag von bianca1522 28.08.07 - 10:56 Uhr

Hi #sonne!

Ich hatte in meiner 1.SS auch viel Wasser - bin zur Akupunktur gegangen, aber erst nach der 30.ssw!

Hab mal gehört, dass es da spezielle Tees geben soll, aber welche #kratz#gruebel?

Weiß nur eins: Viele Hebis empfehlen das Buch "Die Hebammensprechstunde" von Fr. Stadelmann. Da sollen solche hilfreichen Tipps drinstehen!

Alles Liebe,

bianca, prinzessin lea (15,5 monate) & #baby nr.2 (13.ssw)

Beitrag von ruebe_1983 28.08.07 - 10:59 Uhr

Hi,

ja, ich kenne das... hab bis zur 16.woche nur 1 kg zugenommen und seit dem nochmal 6 kg... bin jetzt in der 24. woche... das ging echt schlagartig, obwohl ich normal gegessen habe...
denke auch, dass es wasser ist, da mir z.b. mein ring nicht mehr passt...

Glaube nicht, dass man dagegen was tun kann... meine Ärztin meinte, als ich sie in der 21.woche drauf angesprochen hatte (da hatte ich 3,5 kg in 4 wochen oder so), dass es noch im Rahmen wäre, da ich nicht übergewichtig sei...

Hoffe, ich konnte dir helfen...

LG

Beitrag von bade_frau 28.08.07 - 11:00 Uhr



Hallo,

du arme so früh hatte ich noch keine Wassereinlagerungen, aber dafür jetzt gaaaaaaaaaaaaaanz schön viel... Meine Füsse sehen manchmal aus wie Elefantenfüsse#augen und sie tun weh....

Habe erst ab der 35Ssw Wasser bekommen und bin von da an zur Akupunktur gegangen, hat immer super geholfen... Frag deine Hebi nach Akupunktur..... Und schön viel trinken und die Beine hochlegen, hilft auch etwas, aber ganz los wirst du es erst nach der Geburt....

Schöne Kugelzeit wünsche ich dir....

Lg Jana + Fynn-Aaron ET - 4

Beitrag von minda 28.08.07 - 11:00 Uhr

Hi!!!!
bin in der 30. SSW und hab auch Probleme mit Wassereinlagerungen.
Versuch es mal mit Reis allerdings mit wenig bzw. kein Salz.
Das hilft bei mir. Aber achtung, die Nacht kann zur Hölle werden wenn du jede Stunde einmal auf die Toilette musst.
Gruß

Beitrag von bade_frau 28.08.07 - 11:06 Uhr


Man soll nicht salzarm essen, das kann auch das gegenteil bewirken... Lieber mehr Salz nehmen, frag deine Hebi.....

Lg Jana + Fynn-Aaron ET - 4

Beitrag von teufelchen454593 28.08.07 - 11:33 Uhr

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!! Bloß nicht!!! Das ist seit x Jahren völlig überholt! Heute wird empfohlen, keine entwässernden Maßnahmen einzuleiten und viel (!) Salz zu essen!!!!

Schau mal hier: www.gestose-frauen.de

LG Andrea

Beitrag von sonnenschein060405 28.08.07 - 11:09 Uhr

Danke für Eure Antworten!!
Mein Problem ist das ich jetzt in der 22 SSW schon 10 kg #schock zugenomen habe und ich so nicht schon gerade wenig wiege! #heul
Ich versuchs mal bei meiner Hebamme, danke!!!!!!!!!!!
#danke#danke

Beitrag von heddie 28.08.07 - 11:15 Uhr

Hallöchen,

das Problem mit dem Wasser habe ich leider auch - allerdings bin ich schon im Endspurt - nur noch 3 Wochen#huepf#huepf

Meine Hebamme hat mir geraten, einmal am Tag ein Glas Meersalzwasser zu trinken. Dazu einfach einen guten TL Meersalz in Wasser auflösen und runter damit. Scheckt ziemlich scheusslich, im trinke gleich immer noch pures Wasser hinterher...

Sie hat auch gesagt, nicht nach 17 Uhr, sonst muss man nachts noch öfter auf die Pipi-Box...

Leider hilft das erst, wenn man's eine Weile macht.

Ich habe seit Samstag auch wieder Füsse wie ein Elefant - trinke jetzt seit Freitag wieder das Salzwasser und heute sind die Füsse wieder ein bisschen schmäler geworden.

Auf jeden Fall soll man nicht Salzarm essen. Es gab mal vor einigen Wochen hier auch einen Beitrag zu dem Thema, da hat eine Hebamme auch darauf hingewiesen. Vielleicht kann man das noch irgendwie finden??

LG Heddie

Beitrag von hebigabi 28.08.07 - 12:23 Uhr

Du darfst dein Salzwasser nicht ex und hopp trinken, sondern über den Tag verteilt, weil es sonst auch zu schnell wieder ausgeschieden wird!


Und wichtig dabei ist einen Vit.B Komplex zusätzlich dabei, damit das Salz besser verstoffwechselt wird, sonst wirkt es auch nicht gescheit.

LG

Gabi

Beitrag von elleth_en_hith 28.08.07 - 11:23 Uhr

hallo.

komm grad vom arzt und hab nochmal nach der "bekämpfungsmöglichkeit" für wassereinlagerungen gefragt (hab das schon seit 7 wochen).
die hebamme hat mir beim letzten mal schon schachtelhalmkrauttee empfohlen (gibts in der apotheke), habs schon ein paar mal getrunken, seidem kann ich meine hände wieder bewegen.
die andere hebamme von meinem arzt meinte heut noch, dass man ein kastanienbad nehmen soll (kastanien wirken wohl auch entwässernd), gibts im reformhaus, z.b. von der firma weleda.
auf jedenfall darf man nicht salzarm essen (das salz wasser einlagert ist wohl veraltet). zusätzlich helfen noch spargel, reis und ananas.
akupunktur geht auch, ich soll aber erstmal versuchen, das so in den griff zu kriegen, weil akupunktur wohl eher gegen die symptome (z.b. gelenkschmerzen hilft) als gegen das wasser tatsächlich.

hoffe, ich konnte dir helfen.

lieben gruß,
jenny (29+1)

Beitrag von sonnenschein060405 28.08.07 - 11:29 Uhr

Danke Heddie und Jenny!!
Iiihh, Salzwasser hört sich mal grausig an!
Aber ich werde es mal versuchen!!
Versuche dann jetzt auch mal mehr Salz zu essen!

DANKE!!!
#danke

Beitrag von heddie 28.08.07 - 11:28 Uhr

Hallo,

hab nochmal im Forum nach dem "alten" Beitrag gesucht, den "hebigabi" zu dem Thema mal eingestellt hat. Bin auch tatsächlich fündig geworden. Schau mal unter:


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=2440969


LG Heddie