Wachstumsschmerzen weil Gebärmutter wächst?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von african 28.08.07 - 11:09 Uhr

Hallo.

Ich war heut einkaufen und plötzlich unterm gehen hatte ich so einen " Druck" aufs Schambein. Tat richtig weh.
Hielt an bis ich Zuhause war. Hab mich dann zuerst hingesetzt, dann hingelegt, da ists dann besser.
Beim Stehen drückts richtig toll und tut weh.

Was kann das sein?
Es ist auch ein bissl Stechen in der scheide ganz hinten dabei.
Beckenboden?
Wachstum der Gebärmutter?

War letzten Samstag auf der Klinik weils hinten in der Scheide so gestochen hat, und die wußten nicht woher das kommen könnte und haben mich heimgeschickt.
Dann wars auch gut bis heute!

BITTE HILFE!
#danke african +#baby18SSW

Beitrag von ninjap 28.08.07 - 11:20 Uhr

hallo african!
mir wurde gerade von einer hebamme zu diesem thema gesagt (habe das nämlich ständi wenn ich stehe oder gehe mehr oder weniger stark), dass es oft durch wachsen der gebärmutter solch ein stechen/ziehen/drücken gibt oder auch weil das Kind schwerer wird und evtll. ungünstig liegen könnte.
lieben gruß

Beitrag von african 28.08.07 - 11:25 Uhr

Danke für deine Antwort.
Mich beunruhigt dieses Stechen/Ziehen/drücken immer sehr muss ich sagen.
Weil mal tuts mehr, dann weniger weh.
Auf alle Fälle ists total unangenehm!

Lg african +#baby18SSW

Beitrag von ursilila 28.08.07 - 11:32 Uhr

Hallo,

ich habe seit Wochen dieses Drücken und Schmerzen beim Gehen und Stehen. War schon bei verschiedenen Ärzten und die haben auch gesagt, dass das Wachstunsschmerzen sind. Bin auch erstaunt, dass das so weh tut. Es gibt die Theorie, dass es besser wird, wenn das Kind aus dem kleinen Becken rausgewachsen und die Belastung anders verteilt ist.

Gruß,

Ursi (22. SSW)

Beitrag von african 28.08.07 - 11:47 Uhr

Hi!

Also mein Becken ist supi klein.
Bin 1m58cm und hab vor der SS nur 40 kg gewogen. war ein kompletter Strich in der Landschaft, obwohl ich immer mega viel gefuttert hab.

Gruß piercing

Beitrag von nickis78 28.08.07 - 11:46 Uhr

So geht es mir auch. War deshalb gestern beim FA, weil es so weh tat. Hatte teilweise das Gefühl, mir tritt etwas unten raus, wie stärkere Regelschmerzen. Vielleicht sind wir zu überempfindlich geworden?

Aber naja, lieber einmal zu viel kontrollieren lassen, als einmal zu wenig.

LG Nicki (19. SSW)

Beitrag von african 28.08.07 - 11:58 Uhr

Bin jetzt dank der Antworten a bissl beruhigt.
Aber dass das gleich sooo weh tut.
Wie du sagst, alsob unten was raustritt. Total Schräg!

Alles liebe african

Beitrag von katia72 28.08.07 - 12:31 Uhr

Hab seit ein paar Tagen genau das gleiche Gefühl!!! Als ob das Kind mir direkt in die Scheide tritt. Vorher hatte ich die Kindsbewegungen leichter und immer weiter oben im Bauchraum.

War auch gestern bei FA deswegen (hatte leichte Schmerzen). US war aber ok. Hab nur leider schon wieder 'n Infektion, die jetzt behandelt wird. Vielleicht tut's deswegen auch mehr weh #kratz

Katia (23+6)