Welche Versicherungen MÜSSEN sein?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von gluecksbaerchi-ab 28.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann ist sehr mit Versicherungen, ich hingegen, eher weniger? vielleicht ein fehler?

Wir haben eine Haftpflicht (privat,haus,hund) ich habe eine zahnsusatzversicherung und beide eine sterbeversicherung.
Mein Mann möchte jetzt noch eine Unfallversicherung, aber ich frage mich ob das wirklich so wichtig ist? Klar, wenn was passiert (er ist beruflich den ganzen tag auf der Straße unterwegs) sind bergungskosten, krankenhaus tagegeld etc.... alles mit drin, ist es dann sicher nicht schlecht (KQV)

Was meint ihr? Ist es sinnvoll so eine versicherung?

Gruß, Nicole

Beitrag von melanie0305 28.08.07 - 11:37 Uhr

Hallo Nicole,

Versicherungen finde ich auch etwas schwierig und sollte man individuell an das eigene Leben anpassen.

also ich habe (wir sind nicht verheiratet)

- Unfall
- Haftpflicht (Hund, ich, Auto)
- Hausrat
- Rechtschutz

Ich habe die Unfall leider schon mehrmals genutzt. Allerdings unverschuldet. Außerdem habe ich die Versicherung weil wir viel Reisen.

Wenn dein Mann viel mit dem Auto unterwegs ist, dann denke ich eine Verkehrsrechtschutz und ADAC o.ä. kommen vielleicht günstiger und sind zweckmässiger?

Ich schliesse Versicherung ab in dem ich schaue, was mache ich (wie Lebe ich) und welche realistischen Gefahren könnten sein, welche Vorsorge möchte ich.

LG
Melanie

Beitrag von gluecksbaerchi-ab 28.08.07 - 11:50 Uhr

er ist nicht privat unterwegs, d.h nicht mit einem privatem auto sondern mit dem firmentauto. Ein gewisser Teil ist sicher von der Firma her somit versichert, aber bei nem unfall zahlen die wohl keine weiteren kosten außer für ihr auto..... ??!

Beitrag von nina1984 28.08.07 - 13:50 Uhr

Lass dich am Besten von einem unabhängigen Versicherungsmakler beraten. Hast du z.B. noch gar nichts für die Rente gemacht, wird es höchste Eisenbahn. Ich schließe jetzt gerade die 3. Rentenversicherung (BAV) ab und damit müsste ich dann im Alter ungefähr hinkommen, Außerdem fehlt dir eine Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung.

Bei einer Unfallversicherung z.B. ist das Krankenhaustagegeld total egal, hauptsache, der Kranke ist ausreichend versichert. Die 17 Euro am Tag machen den Kohl nicht fett, aber wenn man die Wohnung auf Grund eines Rollstuhles umbauen muss, kostet das richtig. Lass dich beraten, weil erzählen, können die alle viel. Geh bitte nicht direkt zu einer Versicherung, weil die eh nur ihre Versicherung verkaufen und nicht, dass was für dich am Besten ist.

Beitrag von miau2 28.08.07 - 15:43 Uhr

Hi,
MUSS ist die private Haftpflicht, habt ihr ja.

Unfall ist sinnvoll, wenn sie hoch genug ist. Und teuer sind die - bei normalen Hobbys etc. - auch nicht.

Hausrat ist sinnvoll, wenn ihr nicht mal eben aus der "Portokasse" eine neue Einrichtung zahlen könntet...aber ein Muss ist die nicht unbedingt, wenn der (i.d.R. recht niedrige) Beitrag schon weh tut.

Berufsunfähigkeit ist sehr sinnvoll, allerdings leider recht teuer (abhängig von Beruf, Alter, Vorerkrankungen, Hobbys...)

Sobald eine Familie da ist, macht es Sinn, eine Risiko-LV abzuschließen. Das ist die einzige Möglichkeit, für ziemlich wenig Geld die Familie finanziell abzusichern, wenn der Versorger stirbt.

Ein MUSS sollte auch die private Altersvorsorge sein, denn die staatliche Rente wird ein Witz sein. Sollte man so früh wie möglich anfangen, wenn es irgendwie geht - lieber mit kleinen Beträgen als gar nicht. Evtl. auch über Entgeltumwandlung, da muss der AG was anbieten.

Zahnzusatz- und Sterbeversicherung ist zwar schön und gut, aber als Priorität ziemlich weit unten. Es sei denn, du meinst mit Sterbeversicherung eine Risiko-LV, die nicht nur die Begräbniskosten abdeckt ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von funnysun 28.08.07 - 17:14 Uhr

Hi,

wir haben

private Haftpflicht

Hausrat

Unfall

Rechtschutz