Wie sind eure erfahrungen mit Ovaria Comp und Bryophyllum???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabibi 28.08.07 - 11:27 Uhr

Die frage lest ihr ja schon oben. Würde mich freuen zu erfahren ob es bei euch geholfen hat!!! Und ob ihr es mit Clomi kompiniert habt??!! Freue mich auf er fahrungen und Antworten Danke

Beitrag von uih 28.08.07 - 11:33 Uhr

Habe ein paar Monate lang Globilis genommen. Wenn du aber Clomi nimmst, dann brauchst du das nicht mehr, weil deine Eireifung ja medikamentös unterstützt wird.
Habe im 2. Clomi alles an Zusatzgedöns aufgehört ....

Bin aber auch noch nicht schwanger :-(

LG
Karin

Beitrag von sabibi 28.08.07 - 11:36 Uhr

Irgend wann wird jeder SS!! Nach wieviel Clomi Zyklen machst du denn eine Pause??? Und hat sich dein ZS auch so versch´lechtert??

Beitrag von uih 28.08.07 - 11:46 Uhr

Bin grad im 2. Clomizyklus und hab NMT am Donnerstag/Freitag. Möchte dann eine Pause machen, weil ich keinen Lust mehr auf GV nach Plan habe und die ewige Hibbelei. Habe Thermometer, Clearplan, Globlis etc. schon in eine Kiste getan.

Mein Mann soll auch noch ein zweites SG machen. Erst dann fangen wir wieder an mit Clomi.

Zervix war im 1. Zyklus ok. Auch spinnbar.
Im 2. war um den Eisprung herum nix. Der wurde aber auch ausgelöst.

LG
Karin