Morgen Embryotransfer.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von blocksberg3004 28.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo Mädels,

wollte mal meine Freude hier hinterlassen.... Heute morgen haben sie mich angerufen und mir gesagt das 2 Eizellen befruchtet sind. Und die 3. vielleicht bis morgen auch noch. Bin so super froh, besonders weil die erste IVF noch nicht mal Eizellen da waren. Dann kommen die schrecklichen 2 Wochen mit dem Warten. Wie habt Ihr die Zeit rumbekommen? Habt Ihr schon vorher einen Test gemacht oder habt ihr damit gewartet, bis es die KIWU macht?

Über Antworten würde ich mich freuen...#freu

Gruß Biene

Beitrag von maux 28.08.07 - 11:53 Uhr

hallo biene,

ich freue mich für dich, das sind sehr gute neuigkeiten!

ja, die wartezeit ist immer sehr sehr schwer. in der ersten woche war ich immer (hatte schon 3 x ivf) sehr euphorisch, in der zweiten dagegen sehr pessimistisch...

einen vorzeitigen sst habe ich nicht gemacht, weil durch die medikamenteneinnahme das ergebnis falsch sein kann. leider hatte ich davor schon meine mens bekommen :-( (TF+8, TF+12, TF+13).

liebe biene, alles alles gute für dich, ich hoffe sehr, daß du bald einen positiven sst in der hand hälst.
maux

Beitrag von blocksberg3004 28.08.07 - 12:03 Uhr

HAllo MAux,

was heißt denn TF???
Hast du jetzt nochmal vor eine IVF zu starten??

Gruß Biene

Beitrag von maux 28.08.07 - 13:40 Uhr

hallo biene,

TF heißt transfer, man sagt auch ET = embryonentransfer, gemeint ist das gleiche.

ja, ich stimuliere bereits für den neuen versuch, am donnerstag muß ich mir die enantone-spritze geben, bwz. mein mann, ich traue mich nämlich nicht *gg*

nach meinen berechnungen habe ich ende september meine punktion und tf.

wie geht es dir eigentlich? ist es dein erster transfer? so stand´s weiter oben, nicht? sorry...

wird dein mann dich begleiten? meiner konnte berufsbedingt nur zu einem mitkommen (ich hatte 2 x kryo-tf).

lg maux

Beitrag von blocksberg3004 28.08.07 - 15:28 Uhr

Hallo Maux,

ich habe einen IVF Versuch schon hinter mir. Dort hatte ich aber keine Eizelle zum Entnehmen, obwohl ich das höchste an Stimulation hatte. Wegen meiner Krankheit Endometriose.
Enantone hatte ich gar nicht. Jetzt hatte ich den 2. Versuch. Aber ohne Stimulation, wir haben den normalen Zyklus beobachtet und genommen. Eigentlich war nur 1 Eizelle da, aber wie man es nicht weiß, auf einmal sagt er gestern 3 waren da. Wahnsinn, oder Wunder???
Körperlich geht es mir total gut. Hatte die Eientnahme mit Narkose. Morgen den ET ohne. Mein Mann war dabei, beim 1. Mal und gestern auch. Das war mir super wichtig, damit er mich auch auffangen kann.
Du bist aber jetzt an der iVF dabei, oder???

Gruß Biene

Beitrag von maux 28.08.07 - 15:57 Uhr

hallo biene,

das ist wirklich ein wunder, dass noch zwei weitere eier aufgetaucht sind!!!

ich hatte bei der 1. ivf im mai 8 befruchtete eier, daher konnten wir 2 x 3 einfrieren lassen und diese dann für die zwei kryo-versuche benutzen, aber leider ohne erfolg.

natürlich hoffe ich, daß auch bei diesem versuch mind. so viele eier entstehen, aber wer weiß das schon... und noch besser wäre es , wenn ich gleich schwanger werden würde, damit ich keine kryo-tf´s brauche.

also toi toi toi für morgen.
melde dich mal, würde mich freuen

maux

Beitrag von dori1972 28.08.07 - 12:47 Uhr

Hallo !

TF heisst Transfertag.

Ich habe versucht, ganz normal weiterzuleben. Da ich damals weder hier im Forum aktiv war, noch sonst irgendwen kannte der in einer KIWU Behandlung war, ging das auch ganz gut, denn ich hatte so keine Ahnung, was alles so passieren kann. Und wir hatten dann ja auch noch das riesen Glück, dass die erste ICSI erfolgreich war.

Ich habe mir allerdings den Luxu gegönnt und mich nach dem Transfer 1,5 Wochen krankschreiben lassen. Das konnte man sich bei uns aussuchen ob man das wollte oder nicht.

Ich habe nicht vorher getestet, weil ich Angst hatte, dass das Ergebnis wegen der Medikamente falsch ausfallen könnte.

LG
Dori

Beitrag von pooh1973 28.08.07 - 16:04 Uhr

hallo biene!
das ist ja suuuuper!!! #huepf #huepf! viell. schafft es der nachzuegler ja doch noch #schwitz
fuer morgen hast du jedenfalls nochmals meine daeumchen #pro #pro #pro
und dann wuensche ich dir viel geduld und starke nerven fuer die ws! #cool
tips kann ich dir leider keine geben, versuch dich so gut es geht abzulenken und wenn du es irgendwie aushaelst nicht testen, dass beunruhigt dich nur zusaetzlich.

viel #klee fuer morgen

liebe gruesse
pooh

Beitrag von vik72 28.08.07 - 16:34 Uhr

Hallo Biene!

Die Warterei ist wirklich schrecklich, ich habe zum Glück letzte und diese Woche Urlaub (habe morgen BT) und mein Mann auch, wir haben auch schon eine Tochter und haben viel mit ihr unternommen (aber so, dass es für mich nicht zu anstrengend war), da ging die Zeit schon rum. Ausserdem heiratet meine kleine Schwester diese Woche, da musste ich noch Einiges vorbereiten, so ist man auch abgelenkt.... aber Abends auf dem Sofa und nachts, wenn ich mal aufwache, komme ich schon seeeeehr ins Grübeln... aber es hilft alles nichts.

Ich teste nicht vorher wegen evtl. falschem Ergebnis wegen der Medikamente.

LG und viel Erfolg!

Vik