Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gizmopaco 28.08.07 - 11:47 Uhr

Hallo zusammen,
so wie's aussieht, hab ich mir ne Blasenentzündung eingefangen, hat vor ca. 2 h angefangen. Wenn ich nun zum Arzt geh, wird der mir sicherlich Antibiotika verschreiben. Wie verträgt sich das mit dem KiWu?
Kann mir jemand helfen?

Danke und liebe Grüße
Meli

Beitrag von silkesommer 28.08.07 - 11:53 Uhr

schau mal hier:

Blaseninfektionen

Da die Harnleiter während einer Schwangerschaft geweitet sind und die Nieren leicht gestaut, können Krankheitserreger die Harnröhre leichter passieren und Blaseninfektionen hervorrufen.

Symptome: Meist Brennen beim Wasserlassen, erhöhter Harndrang, Rückenschmerzen.

In der Schwangerschaft
Um der Gefahr einer Niereninfektion vorzubeugen, müssen Harnwegsentzündungen während der Schwangerschaft konsequent mit Antibiotika behandelt werden. Durch schmerzhafte und fieberhafte Harnwegsinfekte kann es zu vorzeitigen Wehen kommen. Für den Fötus stellt eine mütterliche Blaseninfektion keine Gefahr dar.

Vorbeugung: Viel trinken, zu kalte Sitzgelegenheiten meiden.




http://www.urbia.de/topics/article/print?id=8429&o=home

lg

silke

Beitrag von sven78 28.08.07 - 12:48 Uhr

Ich habe auch sehr oft Last mit Blasenentzündung. Mein Arzt sagt, es kann auch z.B. von öffentlichen Toiletten kommen !! Hatte es die letzten zwei Male, als wir am Tag zuvor in einem Restaurant waren !
Viel, viel trinken hilft sehr gut, denn die Viren werden so mit hinausgespült. Und es gibt ein homöpathisches Mittel in der Apotheke aus Bärentrauben, das hilft auch gut. Ob man das jedoch auch in de rSS verwenden darf, weiß ich nicht.
Sobald ich merke, dass da wieder eine Entzündung anrollt, trinke ich die doppelte Menge und nehme sofort das pflanzliche Mittel. Hilft echt gut !

Beitrag von moosrose13 28.08.07 - 13:13 Uhr

Hallo!
Geh lieber zum Doc!
Komme gerade vom Arzt. Habe es jetzt eine Woche allein versucht, bin die BE aber nicht richtig los geworden, sondern habe mir noch eine Pilzinfektion dazu geholt. #heul
Mein FA weiß, das ich evtl. SS sein könnte und hat mir dem entsprechende Medis verschreiben. Hoffendlich ist es damit dann bald erledigt.

Gute Besserung!