Wann wachsen denn endlich die Haare ? An ex Glatzen:-) Mami´s

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zicke250975 28.08.07 - 11:59 Uhr

Hallo zusammen,

meine Kleine ( 2 Jahre) hat immer noch wenige, ganz dünne Haare.
Sie ist mit vollem Haar geboren worden, verlor aber alle in den ersten Monaten und jetzt wachsen sie ganz spärlich und zippelig nach. Wir waren zwar schon 3x beim Friseur um einen Schnitt reinzubekommen, aber irgendwie tut sich da nix ! Sie wachsen im Schneckentempo. Vergleichsweise haben Kinder in dem Alter ja doch schon viele und vorallem längere Haare!
Wer hat/hatte auch so ein Glatzenbaby :-p, grins, und wann kam die
richtige volle Haarpracht ?

Ihr Erzeuger und ich haben beide extrem dicke und volle Haare , also ist das nicht vererbt ...lach #freu#freu#freu!

LG

Zicke

Beitrag von iddel 28.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo,

leider kann ich dir auch nur mein "Glatzenbaby" präsentieren.
Aber meine Erfahrungswerte sagen, dass die Haare dann umso dicker und schöner kommen !! Ich war selbst ein Glatzenbaby und meine mittlere auch. Nun wissen wir beide mit unseren dicken, vielen!! Haaren nicht wohin.... ;-)

Aber mich nervt es auch, zumal jeder denket "sie" ist ein Junge ! #heul

LG Kerstin

Beitrag von zicke250975 28.08.07 - 12:14 Uhr

Hi Kerstin,

ja bei Anna-Laura denken die meisten Leute auch sie sei ein Junge ... egal ob Sie komplett in Rosa gekleidet ist, oder ob sie ein Kleid an hat #kratz, na ja, deswegen hab ich vermutlich auch so einen ausgeprägten Rosafimmel ...
Aber ich möchte Ihr auch zu gerne mal ein paar Zöpfe machen oder Spangen benutzen ...

Ich hoffe das wird bald ...

LG

Melanie

Beitrag von iddel 28.08.07 - 12:23 Uhr

#freu Hihi, das nervt wirkl.am meisten. Ich habe auch einen "Rosafimmel". Bringt nur nix....
Wenigstens habe ich noch 2 große Mädchen, denen ich tägl.die Haare machen "muss".

Also, dann beten wir die Haare mal an und hoffen, dass die Weihnachtsfotos mit "Haarpracht" sind ;-).

Gruß Kerstin

Beitrag von anita_kids 28.08.07 - 13:00 Uhr

hallo,

ja, das kenn ich doch irgendwoher ;-)

laura hat mir ihren 28monaten auch ganz dünne und immernoch kurze haare...ein friseurbesuch würde wohl nur glatze bedeuten, denn viel abschneiden is da nich #schmoll

mittlerweile können wir ein kleines zöpfchen auf dem oberkopf machen...so sehen andere wenigstens, dass sie ein mädchen und eben kein junge ist, denn auch unsere erfahrung hat gezeigt, ein rotes kleid mit weissen herzen macht trotzdem einen schönen bub #schock #augen

aber so richtig ärgern kann ich mich über ihre magere haarpracht nicht, ich hab noch zwei grössere mädels, da bin ich früh schon genug am frisieren #hicks ausserdem sieht sie so schön schelmig aus mit ihrer frisur...und das passt #freu


lg anita mit darline *10.11.01, jasmin *18.05.03, laura *19.04.05 und sophie *10.08.06