Was zieht ihr euren Mäusen zum schlafen an?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sweetlilly 28.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo,

ich frage mich manchmal, ob ich meinen Kleinen (6 Wo.) zu warm anziehe. Also ich ziehe ihm im Moment fokgendes zum Schlafen an:

Kurzarmbody, Söckchen, Schlafanzug und Pucksack oder den dünnen Innensack mit langem arm von ALVI. Manchmal sogar noch ne Decke drüber.

Ich denke immer, ohne Socken etc. friert er vielleicht bzw. hat kalte Füsse!??? Ist das zu warm? Was zieht man denn im Winter so an?

Bitte viele Antworten, danke.

PS: ist mein 1. Kind #hicks

LG Sarah und Luis #schrei

Beitrag von schlumpfine2304 28.08.07 - 12:11 Uhr

hallo.
also wir haben im winter "früher" immer innen- und außensack vom alvi-schlafsack angezogen. hat völlig gereicht. es ist nicht wichtig, ob er kalte füße hat. socken kannste weglassen! wenn der kurze im nacken warm ist, ist er warm! momentan haben wir nur einen schlafanzug an. wir haben aber auch immer > 20 grad im kinderzimmer. momentan.
lg a.

Beitrag von sweetlilly 28.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

wir haben auch >20 Grad im Schlafzimmer, er schläft entweder bei uns im Bett oder in seinem Stubenwagen.

Ziehst Du nur einen Schlafanzug an und sonst nix, also nur Windel drunter? Wie alt ist Dein Zwerg denn? Soll ich auch den Body weglassen unterm Schlafi?

Sarah#danke

Beitrag von schlumpfine2304 28.08.07 - 19:53 Uhr

hallo.
sebastian wird am donnerstag ein jahr alt. momentan hat er lediglich windel und schlafanzug an. wenn die temperaturen unter 20 grad sinken, krieg er nen body drunter, wenn es unter die 18 grad marke geht. dann kriegt er schlafanzug und außenschlafsack vom alvi an. der hält richtig schön warm.
wenn dein kleiner bei euch im bett schläft, brauch er den body nicht unterm schlafi. bei euch wirds doch schön kuschelig warm sein :-) wenn er "allein" schläft, kannste den body ruhig drunter lassen. er ist ja noch ganz klein ... wie ich grad gesehen hab. am anfang haben wir sebastian auch bei 20 grad immer innen und außensack vom schlafi angezogen :-) und da war sommer. dann hat meine hebamme mal gesagt, ob der arme kerl sich zu tode schwitzen soll #hicks
lg a.

Beitrag von fraukef 28.08.07 - 13:06 Uhr

Ich glaub das könnte was warm sein ;-)

Judith kriegt nur einen Schlafanzug und einen Schlafsack an - fertig. Allerdings kriegt sie eigentlich immer nen langärmeligen Schlafanzug an - damit sie nicht mit nackigen Armen daliegt... Und da nehm ich eigentlich immer noch die Schlafanzüge mit Füsschen..

Jetzt liegt sie allerdings grad (zum Mittagsschlaf) nur mit nem Body und nem dünnen Pulli im Schlafsack (im Moment der dicke Alvi-Aussenschlafsack - manchmal auch andere Schlafsäcke)...

Im WInter werd ich daran nichts ändern - das Zimmer wird ja da nicht viel kälter sein als jetzt...

Du kannst im Nacken fühlen, ob Dein Kleiner warm oder kalt hat. Dann siehst du es ja!

Ach ja - lass auf jeden Fall die Decke weg - dann nimm lieber nen dickeren Schlafsack - sonst machst du den positiven Schlafsack-Effekt zu Nichte... Die Decke könnte Dein Kleiner sich ja theoretisch wieder über den Kopf ziehen...

LG
Frauke

Beitrag von gwen84 28.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Sarah,

ich ziehe meiner kleinen Maus (6. Wochen alt) bei ca. 25°C immer einen Kurzarmbody, Socken und einen Schlafanzug an. Wenn es wie heute Nacht um die 20°C ist, ziehe ich ihr noch einen dünnen Pucksack an. Bis jetzt habe ich sie eher zu kalt als zu warm angezogen, manchmal hat sie morgens kalte Füße. Ich bin aber auch immer noch sehr verunsichert, was ich ihr für die Nacht anziehen soll und überprüfe bei jeden Stillen in der Nacht, ob sie schwitzt oder friert.

Liebe Grüße
Gwen + Michelle *16.07.2007

Beitrag von murmel72 28.08.07 - 15:09 Uhr

... ups, das hoert sich nach Schwitzkur an ;-) Meiner Meinung nach vieeel zu warm angezogen.

Mein Kind schlaeft in dem Body, den er tagsueber anhatte (wenn der noch sauber ist).

Gut, wir sind hier in Italien, und es ist einen Tacken waermer... aber mein Kind wuerde ausflippen, wenn er nachts Socken oder einen Schlafanzug tragen muesste, vom Schlafsack ganz zu schweigen.
Er strampelt sich die leichte Decke innerhalb von Sekunden weg.
Er liebt es auch, mit nackten Fuesschen zu schlafen.

Ich mag aus diesem Grund keine Schlafsaecke. Die Kleinen koennen sich einfach nicht wehren, wenn es ihnen zu warm wird.

Beitrag von suny22 28.08.07 - 17:59 Uhr

Hallo Sarah,

meine Maus ist 6 1/2 Wochen alt und ich ziehe ihr abends einen ärmellosen Body an, Socken und einen langärmligen Schlafanzug mit Füßen. Kein Schlafsack, keine Decke.

Sie robt schon jetzt durchs halbe Bett nachts, daher kommt es nur so für uns in Frage.

Wenn die jedoch alle in der Wäsche sind, mache ich es so, dass sie einen Langarmbody anbekommt, Socken sowie einen Pucksack, aber das ist die Ausnahme.

LG Susi mit #baby Lesly

Beitrag von neboa 28.08.07 - 21:41 Uhr

Also die Zwillinge (7 monate) haben kurzarmbody und langärmligen Schlafanzug an, drüber ein Schlafsack. Der große 2 J. schläft neuerdings mit decke, er hat unterwäsche an Schlafanzug ohne fuss und socken an.

lg Neboa

Beitrag von uggl 28.08.07 - 22:41 Uhr

tobias hat nur nen body an und decke drüber.
je nach temperatur wird er im winter auch nur nen body anhaben oder auch noch nen schlafanzug wenns recht kalt ist, da bei uns das fenster immer auf ist.
aber mit socken gefällts ihm nicht und mit schlafanzug schon gleich gar nicht. braucht er auch irgendwie nicht denn dem is immer warm, selbst jetzt liegt er neben mir auf der couch im body und ner ganz leichten decke. ich hab lang sachen an und frier mir den arsch ab #augen

uggl & tobias 4 monate alt