Frage zu ES-Kontrolle per US

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blume007 28.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Mädls!

Für alle die meine Geschichte noch nicht kennen: Ich hatte am 25.07. eine FG ohne AS in der 7 SSW, hatte bereits 3 Wochen später meine erste Regel und war vor einer Woche also am Di bei meinem FA.

Mein FA sagte mir das alles wieder ok ist und meine Eireife bei 12 mm liegt und in 4 Tagen mein ES ist. FR und SA war mein ZS wirklich klar und spinnbar, aber die Ovus leider Negativ. Die zweite Linie bei den Ovus war am So am besten sichtbar (aber auch nur halb so stark wie die erste.) Seit so ist mein ZS wie verschwunden, aber die Tempi steigt auch nicht wirklich.

Kann sich obwohl mein FA sagte in 4 Tagen ist der ES alles so weit und lange verschieben - wie lange? Kann es trotzdem sein auch wenn er das "Ei" schon gesehent hat, dass ich keinen ES habe in diesem ZK? Ich bin echt total ratlos. Kann es auch sein das die Ovus nicht ansprechen (obwohl im ersten Zyklus hatte ich eindeutig pos. Ovus). Kann es eventuell sein das ich schon meinen ES hatte?

Übrigens hier noch mein ZB fall jemand mal schauen möchte: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?s...=714426

Wer hat schon Erfahrung wie das ist wenn mann den ES per US kontrolliert. Vielleicht kann mir ja jemand seine Erfahrung schreiben oder mir einen Rat geben. Ich würde euch sehr dankbar sein.

LG eine etwas verzweifelte Petra

Beitrag von allyl 28.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo Petra,

leider lässt sich Dein ZB nicht öffnen, kannst Du es noch
einmal schicken? Vorab aber zu den anderen
Fragen:

- ES kann auch noch am Sonntag gewesen sein, man geht
von 0,2 cm pro Tag aus, aber das Ei muss nicht unbedingt
bei 2,0 cm springen, kann auch bei 2,2 oder 2,3 cm sein, ausserdem sind die 0,2 cm pro Tag auch nur Anhaltspunkte.

- Der ES kann auch ganz ausbleiben, auch wenn der Follikel
schon zu sehen war. In dem Fall könnte sich evtl. eine
Follikelzyste bilden, die dann mit der nächsten Mens abgeht.

- Ich persönlich traue dem ZS mehr als den Ovus, die bei mir
so gut wie nie positiv anzeigen, aber das ist von Frau zu Frau (aber auch von Ovu zu Ovutest) unterschiedlich. Nach meiner
Erfahrung sind die teuren Ovus aus der Drogerie besser als
die billigen von Ebay.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

LG Ally#klee

Beitrag von blume007 28.08.07 - 12:48 Uhr

Danke für deine Antworten! Sie haben mir sehr weiter geholfen!

Hier nocheinmal mein ZB:http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=211774&user_id=714426

Ich hoffe es läßt sich diesmal öffnen. Vielleicht kannst du mir dann noch einmal deine Meinung schreiben zum ZB.

Weißt du zufällig auch wie das ist falls sich wirklich so eine Zyste bildet: Kommt die Regel dann auch pünklich oder kann sich die dann total verschieben?
Übrigens mein FA hat auf jedem Eierstock ein Ei mit Reife von 1,2 cm gesehen aber nicht sagen können welches dann wirklich springt!

Danke noch einmal für deine Antwort ich bin echt total froh, dass mir wer meine Fragen beantwortet hat.

LG Petra

Beitrag von allyl 28.08.07 - 13:09 Uhr

Ging immer noch nicht:-(

Aber durch nen Trick konnte ich die Kurve öffnen

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=211774&user_id=714426

Also, ich tippe tatsächlich auf ES am Sonntag, wenn die
Tempi morgen steigt, dann bekommst Du wahrscheinlich
auch die Balken. Gib doch mal nur als Test eine Tempi
von 36,8 Grad ein. Passiert dann was?

Ich hatte - zum Glück - erst einmal eine Zyste, und das
war auch kurz nach meiner FG, im Juli 2006. Ich habe
da aber noch keine Tempi gemessen, insofern weiss ich
nicht, wie sich das ausgewirkt hätte. Ich hatte jedenfalls
keine richtige Mens bekommen sondern immer mal ein
paar Tage SB, dann wieder 3 Wochen nichts, dann wieder
SB. Nachdem ich 4 Tests verbraten hatte, bin ich endlich zum
FA, und der hat die Zyste festgestellt, sagte aber damals,
es sähe so aus, als wenn die Mens bald käme, und die würde
die Zyste dann rausspülen. Und so war es dann auch.
Ich glaube aber, meistens geht die Zyste gleich mit der
Mens weg. Aber wie gesagt, ich denke, Du hattest einen
ES, also mach Dir mal keine Sorgen ;-)

Dass an beiden Eierstöcken ein Follikel war, halte ich für
sehr ungewöhnlich, aber dazu kann ich leider nichts weiter
sagen, kenne mich damit nicht auf.

Ich hoffe aber, ich konnte Dir trotzdem weiter helfen, und
ich drück Dir die Daumen, dass Deine Tempi morgen schön
steigt#pro#pro

LG Ally#klee

Beitrag von blume007 29.08.07 - 11:54 Uhr

Hallo Ally!

Leider ist meine Tempi heute wieder gesunken auf 36,5 als wars wohl wirklich nichts! Was soll mann da nochsagen! Ich hoffe nur das bald alles wieder normal wird!!

Danke für deine Antwort!

LG Petra

Beitrag von allyl 29.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo Petra,

das tut mir leid, das sieht dann leider wirklich nicht so gut
aus. Kannst Du nicht noch mal zu einer weiteren US-Kontrolle gehen?

LG Ally