Ständig ziehen im Unterleib

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trawni 28.08.07 - 12:25 Uhr

Hallo zusammen

Ich bin noch ganz am Anfang so ca. 8. oder 9. Woche und hab seit gestern ständig ziehen im Unterleib.
Ich hab zwar schon eine Tochter (13 Monate), aber ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich das bei ihr auch hatte.
Außerdem ist meiner Kleine im Moment sehr anstrengend, sie schläft kaum und möchte oft getragen werden.
Jetzt hab ich Angst dass ich das Kleine verlieren könnte. Da ich ja ziemlich oft die Kleine herumtragen muss und auch sonst nicht viel zur Ruhe komme.
Oder sind dass vielleicht diese Bänder, die sich dehnen. Als ich merkte dass ich schwanger bin, hatte ich auch ständig dieses Unterleibsziehen.
Weiß vielleicht jemand Bescheid? Hab erst am Donnerstag wieder einen Termin beim Arzt.

lg trawni

Beitrag von babylove05 28.08.07 - 12:28 Uhr

Ja werden diese Bänder sein

Deine Mutterbänder dehnen sich nun oder fangen an , den dehnen werde sie sich die ganze ss über. Das wirst du mal mehr mal wenniger fühlen.

Martina und baby D. 27ssw

Beitrag von trawni 28.08.07 - 12:31 Uhr

#danke für deine schnelle Antwort. Ich kann mich gar nicht mehr so an die erste Schwangerschaft erinnern.

lg trawni

Beitrag von babylove05 28.08.07 - 12:41 Uhr

Die unangenehem dinge vergisst man gern schnell mal ,ist doch gut so .

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von anja03 28.08.07 - 12:34 Uhr

Ich denke auch, dass das Ziehen von den Mutterbändern kommt. Habe ich auch jetzt immer wieder und das war am Anfang schon echt fieß. Versuche das mit dem Tragen deiner Tochter aber etwas weniger zu machen, denn ich denke durch Belastung von von könnte das die Schmerzen noch schlimmer machen. Ich weiß, dass es nicht so einfach ist, aber versuchen solltest du es!

Liebe Grüße und Alles GUte


Anja 20. SSW

Beitrag von trawni 28.08.07 - 12:40 Uhr

#danke für deine schnelle Antwort.
Ich versuche das Tragen so gut wie möglich einzuschränken. Gott sei Danke kann sie seit ein paar Tagen schon laufen. Ich nehme sie daher auch oft an die Hand.
Nur heute ist sie leider so furchtbar anstrengend, sie hat auch nachts kaum geschlafen (war von 2 Uhr bis 4:30 munter#schock).
Gut das schlechte Schlafverhalten ist bei uns nichts neues, das haben wir fast jeden Tag.
Aber ich fühle mich heute einfach so bescheiden.

Danke fürs Zuhören

lg trawni

Beitrag von anja03 28.08.07 - 14:15 Uhr

Gern geschehen!

Vielleicht könnt ihr heute mittag zusammen ein bisschen hinlegen und Schlaf nachholen!

Liebe Grüße

Anja 20. SSW