Schmeisst mit Essen rum - wie reagieren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wir_beide 28.08.07 - 12:26 Uhr

Hallo Zusammen,

meine Tochter (15 Monate) macht sich einen Spaß daraus, mit ihrem Essen rum zu schmeissen. Nicht erst, wenn sie satt ist, sondern einfach, weil ihr danach ist.

Wir sitzen gemeinsam beim Essen, sie guckt mich an, hält ihr Brot über den Boden, sagt "nein, nein" und lässt es dann fallen. Gleiches macht sie ständig mit ihrer Trinkflasche (gibt auch noch tolle Dellen im Parkett! :-[)

Wir haben schon alles versucht: gut zugeredet, ignoriert, geschimpft, sie aus dem Stuhl genommen und für sie das Essen beendet. Sie findet alles zum Schlapplachen! Sie weiss genau, dass sie's nicht darf und genau das macht ihr Spaß. Machen Eure auch sowas? Wie sollen wir am besten reagieren?

Habt Ihr Tipps?

#danke und viele Grüße
Anja und Anna-Lena (*29.05.06)

Beitrag von cathie_g 28.08.07 - 12:28 Uhr

Aber das ist doch ganz einfach, nicht schimpfen, Essen wegstellen, die Mahlzeit ist beendet. Zum naechsten Essen wieder versuchen. Irgendwann hat sie Hunger und dann kannst Du erklaeren "ja, das ist ja schade, dass Du vorhin keine Hunger hattest, hoffentlich schaffst Du es dann zum Abendessen richtig zu sitzen". Das klappt.

LG

Catherina

Beitrag von snusnu 28.08.07 - 12:33 Uhr

Bestimmt klappt es, aber Muttern braucht auch gute Nerven dabei....
I)ch geh mal von meinem Schreihals aus wenn er hunger hat, dann schreit er in den schrillsten Tönen bis er was bekommt und nach ner Stunde lassen meine Nerven nach.

Bei uns hat sich das von allein wieder gelegt und ne Freundin deren Sohn 2 ist, da gehts grad wieder los. Ich denk mal, dass das auch phasen sind.

Beitrag von cathie_g 28.08.07 - 13:42 Uhr

Nerven braucht es auf jeden Fall, unsere hat manchmal so geschrieen, dass ich dachte, gleich rufen die Nachbarn das Jugendamt. Aber wir sind ruhig geblieben und haben ihr erklaert, dass sie wohl keinen Hunger gehabt haben kann, da sie mit dem Essen gespielt hat. Man kann auch durchaus nach einer Stunde oder so dem Kind eine zweite Chance geben. Meistens klappt es dann schon. Ich wuerde ja kein Kind stundenlang hungern lassen, aber vera***** lassen will ich mich auch nicht mit einem staendigen hin und her und Essenskleherei.

LG

Catherina

2J3 Monate bis 2J9 Monate war schwierig und dann um die 4.5 Jahre nochmal #gruebel

Beitrag von wir_beide 28.08.07 - 12:34 Uhr

Echt? Auch in dem Alter schon?
Das ist nämlich mein Problem: ich weiss nie genau, welche Konsequenzen sie mit ihrer Handlung in Verbindung bringen kann #kratz...
und ich muss nochwas zugeben: wenn sie abends so nen Mist macht, habe ich natürlich auch "Bedenken", dass sie dann nachts Hunger bekommt #hicks ;-)

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
Anja

Beitrag von maggelan 28.08.07 - 13:01 Uhr

Das hat bei euch geklappt, aber leider nicht bei unserem "Rüpel".
Trotzdem machen wir es nach wie vor so, es lässt auch so langsam nach.

Beitrag von keks9 28.08.07 - 12:46 Uhr

*nein-nein* und trotzdem schmeissen -das kenne ich denn ben macht genau dieses !!!!

Ich beende nach einmal ermahnen das essen !!!


Das neueste ist auch das er spricht während er Brei oder brot ect im mund hat. das fällt natürlich raus !!!!#augen
Ben muß lachen weil er das lustig findet!!!
Na und das schlimmste dabei.............................

................................................................




Die Mama auch#augen#hicks

Ich kann mich einfach nicht beherrschen. Ben lacht ich bekomme gerade noch ein nein hin und schon muß ich lachen weil er so blöde loslacht....ich kann nicht anders.

Natürlich gefällt ihm das#hicks

Mensch....... und das mit 32 Jahren.......so was aber auch#freu


Muß mir das abgewöhnen !!!!!!


Keks

Beitrag von maggelan 28.08.07 - 13:06 Uhr

Mein Sohnemann ist mittlerweile schon 23 MOnate und machst es immer noch, vor allem wenn Besuch da ist, der ihm die nötige Aufmerksamkeit schenkt.

Seit 1 Monat spuckt er das Essen auch raus. Das ist natürlich für uns noch weniger akzeptabel.

Wir nehmen ihn auch nach ermahnen das Essen weg und das schon von Anfang an, allerdings sieht er keine Veranlassung es dennoch nicht zu werfen. Aber es ist besser geworden, ich hoffe das er es bald ganz abgelöegt hat.

Mehr wie ernst bleiben und ihm die Konsequenz aufweisen und durchführen kann ich dir jetzt anbieten, da mir da selbst das "Heilmittel" fehlt.

Gruß
Sandra

Beitrag von kleineute1975 28.08.07 - 13:08 Uhr

HI,

ich würde mir das zweimal angucken und dann den Teller wegstellen und gut ist, wenn sie dan nschreit, muss sie mal schreien, wir hatten das so ähnlich. Jonas wollte unbedingt ein Yoghurt, obwohl er erst ein brot wollte, tja dann habe ich gesagt nein...dann schmiss er das B rot auf die Erde, rannte zum Kühlschrank und ich natürlich hinterher, habe ihm nochmal gesagt, nein das gibt es jetzt nicht...eine Std. hat er geweint, dann hat er sein Brot gegessen, das war einmal und nie wieder..wenn er jetzt nicht essen will, dann gibt es halt nichts..ich hatte auch Angst, das er dann NAchts wach wird, aber das war nicht der Fall

LG Ute mit Jonas 23.07.05

Beitrag von wir_beide 28.08.07 - 13:20 Uhr

Danke Euch allen!
Na dann bin ich ja froh, dass es nicht nur bei uns so ist :-)

keks9: kann ich gut verstehen! Ich kann mich auch manchmal nicht ernst halten. Das macht die ganze Sache mit der Konsequenz natürlich nicht einfacher...;-)

Und Essen rausspucken macht meine Madame übrigens auch! Und ganz nervig: man darf ihr nie verschiedene Sachen zusammen in den Mund "stopfen". Also ein Stück Möhre gleichzeitig mit Kartoffelbrei geht z.B. gar nicht. Dann sortiert sie das irgendwie im Mund und spuckt eins von Beidem wieder aus #augen

Schönen Tag noch
Anja

Beitrag von keks9 28.08.07 - 14:39 Uhr

lach....ja so ist es bei ben auch. entweder oder-aber niiie beides !!!
Ich weis auch nicht warum#kratz

würstchen muß man schälen und apfel/birne da kaut er so lange drauf rum bis nur noch die Schale über bleibt.Die wird meist ausgespuckt.....lauter so dinge eben.........


ernst bleiben war noch nie meine Stärke......



keks