durchschlafen mit 2 jahren

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von little_kiki 28.08.07 - 13:26 Uhr

hallo an alle !!!

hab da mal so eine frage #gruebel mein sohnemann ist gerade 2 jahre geworden und braucht noch immer sein fläschen in der nacht #gaehn !!
wie ist das bei euch schlafen eure zwerge durch ???
und trinken sie noch ihre flasche?? oder schon abendbrot??#mampf und was gebt ihr so am abend ?? meiner gibt sie nicht her ohne flasche geht er nicht schlafen;-) schon probiert:-[

danke im vorraus
noah und kerstin

Beitrag von kleineute1975 28.08.07 - 13:29 Uhr

Hi,

tja ab und an will Jonas auch Abends vorm Zubettgehen nochmal die Milchflasche aber sonst haben wir es gut ihm Griff und meist überhöre ich die Flasche und lenke ihn ab, es wird immer seltener...

abends bekommt er nee Schnitte, aber schon lange und mal Knäckebrot im Moment ist Müsli inn, dazu dann Kakao und gut ist...

durchschlafen ja.....Nachts gibt es generell nichts zu trinken, so phasen hatte meiner zwar auch aber ich war meist konsequent...

LG Ute

Beitrag von hippychick 28.08.07 - 13:30 Uhr

#kratz mein grosser schlaeft durch seit er ca 4 monate ist und der kleine jetzt schon ab und zu, er ist 2,5 monate. beide wurden/werden gestillt.

ich weiss zwar nicht mehr genau wann, aber spaetestens mit einem jahr gab es abends schon was "richtiges" zu essen.

bekommt er nur die flasche??

hippy

Beitrag von morla29 28.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo Kerstin,

Ramona wird genau in 2 Monaten zwei Jahre alt. Sie schläft durch, seit sie sechs Wochen alt ist. Natürlich gibts ein paar Ausnahmen: wenn sie krank ist, wenn sie schlecht geträumt hat, oder als ihre kleine Schwester geboren wurde, gabs auch mal Nächte, in denen sie nicht gut geschlafen hat.

Wenn sie nachts etwas möchte (meistens im Sommer, wenns heiß ist), dann sagt sie: Flaschi und bekommt dann ihre Sigg-Flasche mit Leitungswasser.

Seit ca. 2 Monaten hab ich auch das Morgen- und Abendfläschchen abgeschafft. Ich dachte auch dass es nicht ohne geht. Aber sie hat nur ein paar mal danach gefragt. Und ich hab ihr dann gesagt, dass sie gerne Milch trinken kann, aber nur vom Becher oder Glas. Aber sie lässt sie lieber ganz weg.

Seit dem muss ich nicht mehr Fläschchen, Sauger usw. spülen und auch nicht mehr die teure Milch kaufen (Sie hat immer noch die 1er von Hipp getrunken).

Ich dachte nicht, dass der Abschied vom Fläschchen so gut geht. Es war irgendwie nur meine eigene Bequemlichkeit.

Abends bekommt sie noch eine Portion Obst und zwei Bücher statt einem Fläschchen.

Sorry, etwas lang geworden.

Viele Grüße
Andrea
mit Ramona *28.10.05
und Christina *04.06.07

Beitrag von sway110283 28.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo!
Tim wird am Freitag zwei Jahre #huepf und er schläft auch durch. Seit wann genau weiß ich nicht, aber wir sind mit ihm umgezogen als er acht Monate alt war und da war das schon so. Er geht abends zwischen halb acht und acht ins Bett und ist Morgens zwischen sieben und acht wach. Die Flasche bekommt Tim nicht mehr seit er 15 Monate alt ist. Die Morgen #flasche war die letzte die wir ihm abgewöhnt haben. Anfangs habe ich ihm Abends Brei gegeben und dann nach und nach sind wir auf Joghurt mit Haferflocken umgestiegen #mampf. Das hat er von Anfang an sehr gern gegessen, wenn er möchte bekommt er Abends noch einen Becher mit H-Milch, ansonsten war es das.
Vlg Sway
http://tim05-mia07.milupa-webchen.de/

Beitrag von amania1979 28.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo,

also meine Maus schläft durch seit sie 8 Monate ist (dank dem Buch: Jedes Kind kann schlafen lernen).
Und Abends essen wir alle zusammen richtiges Abendbrot. Sie bekommt das selbe wie wir z.B. Brot mit Käse oder Wurst + Gemüsewürfel, Quark,.... Ne Flasche bekommt sie gar nicht mehr. Sie trinkt seit sie 11 Monate ist (seit sie in die Krippe geht) aus der Tasse! Danach machen wir sie Bett fertig (baden, Zähne putzen,...) und dann gibt es höchstens noch nen Schluck Wasser aus dem Becher - keine Milch nix.
Erst nach dem Aufstehen bekommt sie ihre Tasse warme Milch -dann gehts ab in die Krippe....
Ne Flasche ist doch auch gar nicht gut für die Zähne!!!!!

Na denn...
Liebe Grüße und gute Gelingen bei der Entwöhnung!

Amania