Schwanger und da ist wieder diese Stimme im Kopf ;)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchen80 28.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt in der 8. SW und habe schon wieder die Panik. das halt ich glaub ich nicht noch 32 Wochen aus.
Bei meiner ersten Schwangerschaft war es auch so, dass ich ständig die Panik geschoben hab, das was nicht passt. Meine Kleine ist natürlich supergesund und propper auf die Welt gekommen.
Inzwischen ist sie 20 Monate und ein richtiger Reibauf ;)

Nun war ich vor zwei Wochen beim FA, der hat die Schwangerschaft festgestellt, mir gratuliert und auf dem Ultraschall die 9mm große Fruchthöhle gezeigt. Super bei meiner ersten Schwangerschaft haben sie mir das Herzchen gezeigt und ich war beruhigt... Diesmal war leider nur die Vertretung da, da Urlaubszeit ist :-(
Heute muss ich wieder zu einer anderen Vertretung, da ich einen Pilz habe (nicht weiter schlimm) und mich versichern will dass er weg ist. Aber ich kann ja schlecht sagen: Könnten Sie vielleicht nachsehen ob das Herz auch schlägt???
Man ich komm mir so behämmert vor...

Sorry musste mich mal ausheulen ;)

Beitrag von kerbro 28.08.07 - 13:30 Uhr

Oh Mann,

da kann ich Dich aber guuuuuut verstehen. Bei mir war das letzte Woche auch so. Habe (im Nachhinein vollkommen grundlos) die totale Panik bekommen, dass mein Kind tot sein könnte. Bin dann nach zwei Tagen zu meiner FÄ gegangen. Es war (auch) nur die Vertretung da. Habe dann einfach gesagt, es geht mir schlecht... dann hat sie nachgeguckt. Mir gings ja auch schlecht. Habe literweise Tränen geheult. Die Angst ist echt und (für meine Begriffe) auch nachvollziehbar. Wenn es Dich beruhigt, nimm Deinen Arzt zur Hilfe. Das ist ihr Job. Du sollst Dich in der SS nicht verrückt machen.

Auch wenn ich mir sicher bin, dass Du keine Angst zu haben brauchst... hole Dir die Bestätigung... :-)

Toi, toi, toi

kerbro (9+2 SSW)

Beitrag von yvonnechen72 28.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo,

doch, das kannst du fragen.Ich habe am Anfang meiner SS auch richtig Panik geschoben und meine FÄ sagte, ich könne jederzeit zum US vorbei kommen.
Wenn du einen netten Vertretungsarzt hast, dann macht er auch mal eben US mit.Du musst ihm halt klar machen, was du dir für Gedanken machst.

Alles Gute noch, für den Rest der SS.

LG Yvonne ET-12

Beitrag von binchen80 28.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo
vielen lieben Dank für Eure netten Antworten, ich glaub ich werd die Vertretung wirklich einfach mal ansprechen. Bislang kenn ich sie noch nicht, bin mal gespannt.... Mehr als eine blöde Antwort kann ich eh nicht kriegen und ich seh die ja nie wieder ;-)

Liebe Grüße
Dina

Beitrag von schnecke150472 28.08.07 - 13:38 Uhr

Ja na klar kannst Du das genau so sagen!!!

Das ist ein Ding von 2 Minuten und zur Not: sag Du zahlst es selber! das sind viell. 20 Euro die Dir diese Panik (Die hier glaub 99% absolut nachvollziehen können) nehmen!!!!

lass Dich mal#liebdrueck...es ist bestimmt alles gut!

Beitrag von binchen80 28.08.07 - 13:48 Uhr

Hallo Schnecke,
danke für die aufmunternden worte #liebdrueck.

Ich glaub genauso werd ichs dem FA sagen. Du hast recht, zur Not zahl ichs, ist es ja wirklich wert ;)

Liebe Grüße
Dina

Beitrag von maschm2579 28.08.07 - 14:07 Uhr

Hallöchen,

oh ich kann nachvollziehen was Du durch machst. Letzte Woche Dienstag hatte ich ganz leichte Blutungen und bin zur FA gegangen. Dem Baby geht es bestens u die Blutungen kommen evlt vom einnisten oder von der Blutgruppenunverträglichkeit.
Jedenfalls habe ich gestern solch einen Panikanfall bekommen das ich den Termin von nächsten Dienstag auf diesen Donnerstag vorverlegt habe weil ich Angst habe das das Baby nicht mehr lebt.
Heute geht es mir bißl besser aber das doofe Gefühl ist im Hinterkopf.
Ich denke mir aber das wir soviel KK-Beiträge bezahlen, da sollten wir im Falle von unwohlsein u Panik jederzeit beim FA willkommen sein.
Die Schwestern hatten auch vollstes Verständnis u mir sofort den Termin gegeben. Ich habe ab Donnerstag 4 Tage frei, u ohne den Termin am Do früh wären das 4 verdammt lange Tage geworden.

Also Kopf hoch u wenn Du ein blödes Gefühl hast dann sag Du möchtest das Herz schlagen sehen.
Wobei ich glaube, das wenn ein kompetenter Arzt ist, er sowieso US macht u guckt ob es dem Kind gut geht. Wenn Du dann schon auf dem Stuhl liegst u er guckt ob der Pilz weg ist, wird er nicht das Baby vergessen.
Kopf hoch u trau Dich ihm Deine Ängste mitzuteilen. Sonst machst Du dich selbst kaputt u das Baby spürt es.

LG Maren u Krümel 8+2

Beitrag von binchen80 28.08.07 - 14:25 Uhr

Hallo Maren,
danke für die lieben Worte!!!

dank der ganzen lieben Antworten hier geht es mir schon echt besser. Außerdem wenn ich in den Spiegel schau mein ich schon einen Bauchansatz erkennen (vielleicht auch nur zuviel gegessen ;-)) -> beim zweiten gehts ja bekanntlich schneller...

lieb e grüße
Dina