Erster Tag der Eingewöhnung Wie reagierten eure Kinder beim abholen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schachti2005 28.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo!

Ich weiß das fast täglich darüber geschrieben wird, aber ich muss mal von "unserem" ersten Eingewöhnungstag erzählen.
Ich brachte Leonie halb 8 in den Kindergarten und wollte eigentlich um 8 wieder gehen damit sie sich besser daran gewöhnt.
(Sie ist Halbtagskind von halb 8 bis um 12.)

Nun ja, geblieben bin ich dann doch bis kurz vor neun.
Die Erzieherin meinte ich solle dann einfach so gehen, ihr nur kurz Tschüss sagen und gut.
Das habe ich gemacht und das Schreien war natürlich groß. #schmoll #heul
Ich bin dann trotzdem schnell fort.

Als ich um 12 kam um sie zu holen stand ich mit Marvin in der Tür und sie schaute zu uns, aber keine Reaktion. #kratz
Sie schaute nochmal zu uns, immer noch keine Reaktion.
Aber dann beim dritten mal schauen: MAaaaaaaamaaaaaaaaaaaa. #freu #freu #freu

Irgendwie musste ich schmunzeln weil es so lange gedauert hat...
Die Erzieherin sagte mir das es mit ihr gut geklappt hat und sie auch gut gegessen hat, auch wenn es etwas gedauert hat bis sie fertig war. :-)

Nun wollte ich eben mal wissen wie es bei euch so war.
Haben euch eure Kinder gleich erkannt? ;-)

LG Sandy

Beitrag von esanna 28.08.07 - 20:00 Uhr

hallo,

ich wurde regelrecht links liegen gelassen. als ich julian abholen wollte waren die kinder grad dabei rauszugehen und das war wohl der ungüstigste augenblick um wieder aufzutauchen. hab nur nen kleinen kuss bekommen (nach mehrmaligem ansprechen) und weg war er. aber die kleinen haben so viel neues zu sehen, dass sie bestimmte dinge (z.b. die mama, die sie abholen will) einfach übersehen...

liebe grüße #blume

Beitrag von alexa. 28.08.07 - 20:46 Uhr

Hallo,

bei uns war es so, dass Robin mich erst nicht gehen lassen wollte (riesen Geschrei), ich dann also auf Anraten der Erzieherin noch ein bißchen geblieben und erst später gegangen bin (was er dann auch akzeptiert hat). Ich habe mich verabschiedet und gesagt, dass ich jetzt einkaufen gehe und er da bleiben darf um zu spielen. War ok.

Beim Abholen wurde ich dann mit dem Spruch: "Mama, geh doch noch mal einkaufen." begrüßt. ;-)
Ich schließe daraus, dass es Robin gefallen hat. #freu

Liebe Grüße
Alexa.

Beitrag von darkpearl 29.08.07 - 10:04 Uhr

guten Morgen,

unser Start war, bzw ist noch etwas schwerer als eurer. Meine Maus ist aber auch erst 2 Jahre alt.

Am ersten Tag hat sie mich nach 15min einfach weggeschickt. Ich kam mir so überflüssig vor #heul

Als ich sie ne dreiviertel Stunde später geholt hab hat sie furchtbar geweint :-(
Die erste Woche war furchtbar, aber wohl noch mehr für mich weil ich ja nicht gesehen hab wie sie in der Zwischenzeit mit den Kindern gespielt hat. Beim Abholen hat sie jedesmal geweint.

Gestern war das erste Mal daß sie mich fast nicht bemerkt hat weil sie soo beschäftigt war #freu

Sie braucht sicher noch etwas Zeit bis sie den vollen Vormittag ohne Mama durchsteht, aber die gebe ich ihr! Zuhause erzählt sie so strahlend vom Kindergarten, singt mir schon die Lieder vor und tanzt wie sies gelernt hat #freu

Euch allen schöne "freie" Vormittage