Schmerzen..kann kaum laufen, was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von natzedauster 28.08.07 - 14:10 Uhr

Hallöche zusammen :-(

Kurze Beschreibung meines Leidens ;-)

Also angefangen hat alles mit Schmerzen im rechten Knie!
Das war vor 2 Wochen. Mittlerweile haben sich die Schmerzen bis hoch zu den Leisten gezogen und seit gestern Abend auch noch hinunter zum Schienbein!

Die Schmerzen im Knie sind höllisch, wobei die Schmerzen im Oberschenkel, sowie Schienbein, eher wie Muskelkater sind (leider aber wesentlich Schlimmer!)

Hat jemand ne Ahnung was es sein Könnte? Ich weis....ein gang zum Arzt wäre angebracht, aber als Mutter kann mann nicht mal schnell einen auf Krank machen :-P, nee muss unbedingt zum doc, da ich ja schon kaum noch richtig laufen kann auf dem Bein und das bei ner 4 und 2 Jährigen Tochter......naja.

Hoffe ich bekomme Antwort, ich bedanke mich im Vorraus

LG und viel Gesundheit

Natalie

Beitrag von smr 28.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo!
Ab zum Arzt und Bluttest machen lassen. Hast Du auch Schwellungen? Klingt wie eine Rheuma oder Gichtgeschichte.
LG
Sandra

Beitrag von natzedauster 28.08.07 - 14:27 Uhr

Hallo

Nein Schwellung hab ich keine, hab mich auch nicht daran gestoßen.

Ich glaube wirklich, ich komme um den Arzt nicht drum herum....#schmoll

Und du meinst wirklich Rheuma oder Gicht???? #schock

Danke für deine Antwort!

Beitrag von smr 28.08.07 - 14:36 Uhr

Hallo!
Bei mir fingen diese Beschwerden in der SS an, alle haben gedacht, es kommt durch die Hormonumstellung, nach der Geburt haben die Ärzte das wieder gedacht, aber es wurde immer schlimmer, ich wusste nachher nicht mehr, wo ich vor Schmerzen hin sollte....
Schmerzen haben ja schliesslich immer eine Ursache und man bildet sie sich ja in der Regel nicht ein. Wenn Du nicht Mördersport getrieben hast oder so und es keinen anderen Grund gibt, würde ich so eine Erkrankung wirklich mal in Erwägung ziehen. Vielleicht auch eine unbemerkte Infektion, sowas gibt es ja auch, kann sich auch in Gelenk oder Gliederschmerzen äussern. Geh einfach zum Hausarzt und lass mal ein Blutbild mit Entzündungsfaktoren machen, vielleicht gibt das schon Aufschluss.
LG und Gute Besserung
Sandra

Beitrag von natzedauster 28.08.07 - 14:48 Uhr

Oje...da hast du ja auch schon einiges durch....#schwitz

Vielen Dank für deine Hilfe.

LG

Natalie

Beitrag von apfelschnitz 28.08.07 - 18:25 Uhr

Hallo Natalie,

für mich hört sich das an wie eine Entzündung (evtl. eines Nerves). Hattest Du schon früher ähnliche Probleme? Eine Verletzung? Vielleicht hast Du Dich verkühlt? Dann können Nerven schon sehr weh tun und sich evtl. auch entzünden.

Falls Du homöopathische Mittel im Haus hast: Versuch es mit Aconitum und Hypericum.

Falls es nicht hilft, geh zum Arzt und lass das abklären.

LG und gute Besserung

apfelschnitz

Beitrag von natzedauster 28.08.07 - 20:31 Uhr

Juhu apfelschnitz :-)

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. #danke

Ähnliche Probelme hatte ich früher nicht, ok mein Kniegelenk (sagt man das so?) hat ab und an mal geknackst, aber ansonsten....nix#gruebel

Homöopathische Mittel hab ich leider keine im Haus, ausser gegen Fieber und Unruhe....

Verkühlt? Wie darf ich das deuten???#kratz#hicks#hicks#hicks

LG

Natalie

Beitrag von apfelschnitz 28.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo Natalie!

Zum Beispiel kann es passieren, dass, wenn man zu lange im Kühlen sitzt (Abends Terasse, Balkon) bei empfindlichen Menschen die Nerven reagieren. Nerven können sehr empfindlich sein gegen Zugluft oder Kälte. Es können echt heftige Schmerzen auftreten. Ich hatte mal eine Patientin mit halbseitiger Gesichtslähmung weil sie bei geöffnetem Autofenster fuhr.
Wenn Du vielleicht in letzter Zeit ein- oder mehrmals im Kühlen auf der Terasse gesessen hast, könntest Du Dir den Nerv im Bein "erkältet" haben.

Wenn Du ein Mittel hast gegen Fieber und Unruhe, schau doch bitte mal in die Inhaltsangabe. Womöglich hast Du ein Komplexmittel in dem Aconitum enthalten ist. Probier es einfach aus.
Ansonsten versuch wirklich zum Arzt zu gehen. Ist ja blöde, wenn man sich ewig lange rumschleppt mit Schmerzen.

Guuuute Besserung!

LG

apfelschnitz

Beitrag von milka700 29.08.07 - 13:29 Uhr

Meniskusentzündung- innen oder/und außen.

Am besten Knie schonen- Vitamin E, Kalium und Magnesium zu dir nehmen.

Gute Besserung!