Fliegen während der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jcbh 28.08.07 - 14:29 Uhr

Hallo an alle werdenden Mamis,

Ich hab mal gehoert, dass man ab einer bestimmten Woche nicht mehr fliegen sollte oder sogar darf.

Weiss jemand ab wann das der Fall ist? Ich bin jetzt schon am ueberlegen, ob ich dann Weihnachten zur Familie fliegen kann ;)

Vielen Dank im Voraus

Julie & #ei (5+6)

Beitrag von timaa 28.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo,

habe dasselbe Problem: Ich muss Ende September auf 'ne Dienstreise. Eine Freundin von mir ist während der Schwangerschaft aber ziemlich oft geflogen, ging gar nicht anders, weil sie derzeit 'ne Stelle in Rom hat und dienstlich immer wieder nach Deutschland musste. Die hat sich umfassend informiert und man hat ihr gesagt, dass das OK ist, bis so ca. sechs Wochen vorher (damit man das Kind nicht im Flieger kriegt; nicht so praktisch... ;-) ). Sie hat inzwischen eine schöne Tochter von 8 Monaten, keinerlei Probleme.

Herzlich

Christiane

Beitrag von lihsaa 28.08.07 - 14:36 Uhr

hallo...

das Problem ist eher, dass dich die Fluggesellschaften ab der 32. Woche nicht mehr mitnehmen... nicht, das es schaden würde. Frag also einfach Deine Fluglinie... #freu

Beitrag von inajk 28.08.07 - 14:36 Uhr

Weihnachten bist du ja erst halb durch oder so, das iist gar kein Problem. Bloss die letzten Wochen sind schwierig, Airlines haben da unterschiedliche Regelungen, wie viele Wochen vor ET sie einen noch akzeptieren. Aber bei dir kein Problem...
LG
Ina

Beitrag von kim1968 28.08.07 - 14:39 Uhr

Hallo,

werde im September auch noch mal in den Urlaub fliegen (bin 8+5).
Mein Arzt hat gesagt es sollten keine langen Flüge mehr statt finden.

Offensichtlich gibt es hierzu verschiedene Ansichten.

Gruss,
Kim

Beitrag von diejulimaus 28.08.07 - 14:51 Uhr

Dazu gibt es auf jeden Fall verschiedene Ansichten, auch von Seiten der Ärzte. Man muss sich vorher bei der jeweiligen Fluglinie nach den Bestimmungen erkundigen, denn die sind nicht überall gleich. Bis zur 32. Woche darf man allerdings ohne ein Attest fliegen, danach wollen manche ein ärztliches Attest, dass alles ok ist und die Geburt nicht unmittelbar bevorsteht, vorgelegt bekommen.
Ich bin jetzt 2mal geflogen und werde auch bis zur Geburt noch 2-3mal fliegen müssen, aber so lange es mir gut dabei geht, habe ich keine Bedenken. Gegen Ende der SS würde ich es allerdings auch nicht mehr riskieren wollen, aber bei dir ist es ja noch früh.
LG, Juli

Beitrag von jcbh 28.08.07 - 16:41 Uhr

#freu
Vielen lieben Dank fuer die Antworten - da kann ich ja beruhigt sein. Bald hab ich auch meinem umfangreichen Termin, da kann ich auch noch mal Nachfragen.

Dann eine schoene #schwanger fuer alle!!