Erziehungsurlaub

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von muckel81 28.08.07 - 14:33 Uhr

Hallo Mädels...
Ich entbinde voraussichtlich am 1.3.08
Ich würde gerne die drei Jahre Erziehungsurlaub nehmen, da mein Mann und ich im Schichtdienst arbeiten und nur schlecht eine passende Betreuung finden würden. Aber das Elterngeld gibt es doch nur für ein Jahr oder zwei gesplittet..nun zu meiner Frage: Steht mir ausser dem Elterneld und Kindergeld noch irgenetwas zu? denn im dritten Jahr wären es dann ja nur noch 154 Euro Kindergeld?! Sehe ich das richtig?!
Vielen Dank schon mal! ;-)

Beitrag von sissy1981 28.08.07 - 14:43 Uhr

Wenn ihr nicht unter das Existenzminimum fällt oder knapp drüber, sodass der Kinderzuschlag noch gezahlt wird, dann gibt es "nur" das Kindergeld.

Beitrag von schokostern4 28.08.07 - 14:45 Uhr

Ja wenn das Erziehungsgeld ausgezahlt ist dann ist man außer dem Kindergeld Selbstversorger. Ist doch ok so. In vielen Ländern gibt es nicht mal das.

In manchen Bundesländern kann mann noch das Landeserziehungsgeld bekommen. BSP. Bayern. Doch soweit ich weiß gibt es da eine Einkommensgrenze.


Grüße und eine schöne Schwangerschaft Michaela