Weiß nicht so recht weiter.... :o)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schildi28 28.08.07 - 15:07 Uhr

Halli Hallo....

vielleicht kann mir ja mal jemand eine Auskunft geben.
ich bin jetzt im 13 ÜZ. habe eine Hashimoto und mein TSH wird gerade noch richtig eingestellt....gestaltet sich zwar irgendwie etwas schwierig. :-( Aber denke dass es vielleicht diesen Monat klappt mit dem einstellen. Der lag vor ein paar Wochen bei <0,1! Habe gehört, dass er so bei 0,5 liegen soll, oder?

Auf jeden Fall hab ich am 23.08. eine Predalonspritze bekommen (10.000 i.E.) und hatte Fr. meinen ES- Sa. gleich noch eine Spritze (5.000 i. E)! Die Tempi ist auch schön nach oben gegangen. :-) Mo. wrar ich zum Blutabehmen um zu gucken ob meine GK ok sind.

Kann mir jemand sagen, ob es normal ist, dass Tage nach der Spritze noch Unterleibsziehen hat??? Kann das nämlich nicht so richtig deuten! #kratz

#danke und liebe Grüße
Sandra

Beitrag von mama-chiara 28.08.07 - 15:12 Uhr

Ich kann dir leider keine antwort auf deine frage geben, aber vielleicht kannst du mir 2 sachen erklären.


1. was ist Hashimoto?
2.wie hast du das festgestellt.


LG ;-)

Beitrag von nadinechris02 28.08.07 - 15:22 Uhr

Hashimoto Thyreoiditis eine Autoimmunerkrankung, die zu einer Schilddrüsenunterfunktion führt.


Hab das gerade gegoogelt!

Beitrag von mama-chiara 28.08.07 - 15:45 Uhr

#danke

Beitrag von schildi28 28.08.07 - 15:24 Uhr

Hashimoto ist eine Schilddrüsenkrankheit....eine chronische Entzündung und davon hat man fast immer ein Unterfunktion!
Die wurde 1999 bei mir festgestellt nachdem ich auseinandergegangen bin wie ein Hefekloß (24 kg in 9 Mo.) Hab aber 16 wieder runter.....:-)
Eine normale Unterf. kann unter Umständen auch wieder weg gehen aber keine Hashimoto. Dagegen muss ich mein Leben lang SD-Hormone einnehmen. L-Thyroxin!
Bei einer Unterfunktion der SD sowie bei einer Überfunktion ist es schwer schwanger zu werden. Meine SD war immer richtig eingestellt um normal zu leben, nur nicht um den Kinderwunsch zu erfüllen. Man muss auf den TSH-Wert achten, der darf nicht zu hoch sein und wohl auch nicht <0,1 wie bei mir!:-(
Hast du denn auch Probleme mit der SD?
guck dir mal die Internetseite:
www.hashimotothyreoiditis.de/ oder gibt bei google den Begriff Hashimoto ein!

Hoffe ich konnte dir ein bissel helfen!:-)
LG

Beitrag von mama-chiara 28.08.07 - 15:45 Uhr

danke für deine ausführliche antwort.

ich glaube nicht das sich was an meiner SD habe. Aner ich habe hashimoto schon ein paarmal gehört.

Sorry, das hört sich ein bißchen asiatisch an.


LG

Beitrag von schildi28 28.08.07 - 16:52 Uhr

Sei froh wenn du da nichts dran hast....ist echt ziemlich blöde was der Körper mit einem anstellt!#schmoll

Ja, du hast Recht, das haben schon viele Frauen geschrieben, dass sie was an der SD haben bzw. von Hashimoto erzählt. Und asiatisch hört sich das deshalb an weil das mal ein Arzt gefunden bzw. diagnostiziert hat der aus der Region kam! #freu

LG

Beitrag von allyl 28.08.07 - 15:19 Uhr

Hallo Sandra,

vielleicht fragst Du mal im FoKiWu nach, ich glaube, dort
kann man Dir eher weiterhelfen.

LG Ally#klee

Beitrag von schildi28 28.08.07 - 15:28 Uhr

Hallo Ally!

Ja stimmt, ich denke du hast Recht!:-D
Vielleicht ist da ja jemand dabei!

#danke
lg