Männer!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zanahoria 28.08.07 - 15:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich muss doch mal kurz meinen Frust rauslassen...
Mein kleiner Schatz ist ein bisschen sensibel was das essen betrifft. Das heißt, schon bei den kleinsten Störungen ist er gleich abgelenkt, dreht das Köpfchen weg und isst (bzw. trinkt) nicht weiter (obwohl er natürlich noch Hunger hat). Er schreit dann erstmal wie am Spieß und strampelt mit den Beinchen. Ich habe dann meine liebe Not, ihn wieder zu beruhigen.
Heute war nun mein Schwager zum Mittagessen bei uns. Vorher wollte ich dem Kleinen seine Pastinake geben und ihn danach zum schlafen legen. Mein Schwager setzte sich also dazu und guckte zu, wie der Kleine aß. Er war zwar etwas abgelenkt und guckte ständig zu meinem Schwager, aß aber weiter. Deshalb habe ich auch nichts gesagt. Dann auf einmal - so schnell konnte ich gar nicht gucken - nimmt mein Schwager den Kleinen aus der Babyschale und geht mit ihm zum Fenster um sich seine Augenfarbe anzugucken :-[
Der Kleine wusste gar nicht was los war und fing natürlich an zu schreien wie verrückt. Er dachte bestimmt, jetzt ist die Mahlzeit beendet. Danach hat es eine geschlagene Stunde gedauert, bis ich den Kleinen ruhig hatte. Seine Pastinake wollte er natürlich nicht aufessen (zum Glück war das Glas schon fast leer).
Er hat dann als er einigermaßen ruhig war, noch ein kleines Fläschchen getrunken und ist dann eingeschlafen.

Also gehts noch? Man kann doch ein kleines Baby nicht einfach beim essen aus seinem Sitz nehmen um nach der Augenfarbe zu gucken oder sonstwas...
Zumal mein Mann ja wusste, wie sensibel der Kleine beim essen ist. Er hätte ja meinem Schwager sagen können, dass der Kleine so sensibel ist, und beim essen nicht gestört werden darf. Ich muss dazu sagen, mein Schwager spricht leider nur Spanisch, ich kann zwar auch ein bisschen, aber für solche Diskussionen reicht es dann doch nicht.

Was denkt Ihr darüber? Hätte mein Schwager nicht ahnen können, dass man einem Baby nicht einfach sein Essen wegnehmen darf? Denn so war es ja schlussendlich...

LG
Nicole u. #Baby Manuel *14.03.07 (Bild in VK)

Beitrag von bibi22 28.08.07 - 15:21 Uhr

Hi Nicole!

Ist natürlich ärgerlich! Aber ich glaube nicht das dein Schwager so weit gedacht hat!
Am besten ab sofort immer kurz vorher bescheid geben, dass er sich zu sehr ablenken lässt und das wird schon!

lg bibi #liebdrueck

Beitrag von zanahoria 28.08.07 - 15:24 Uhr

Danke. Ja, ich weiß, dass mein Schwager nicht so weit gedacht hat. Er hat das ja auch nicht böse gemeint. Aber trotzdem, ich hab mich halt geärgert. Vor allem auch über meinen Mann. Denn er hätte ja Bescheid sagen können.

LG
Nicole

Beitrag von moulfrau 28.08.07 - 22:05 Uhr

Hallo Nicole,
entschuldigung, ich hab jetzt erstmal gelacht. Auf so eine Idee, können nur Männer kommen. Den Kleinen mitten im Essen aus dem Sitz oder vom Hochstuhl holen................
Ich denke ich hätte, "Lass ihn da sitzen" gebrüllt, wahrscheinlich hätte dann der Zwerg wegen mir geheult und der Schwager hätte wegen Sprachbarriere nicht gewußt was los ist.
Meiner wird jetzt 1 Jahr und wenn wir essen, seh ich zu, daß wir alleine sind, Mann oder ich füttern, der andere ist nicht in der Küche, auch die Katzen sind dann draussen. Jede Ablenkung, sogar nur spülen lenkt ihn ab, schrecklich, man wird nicht fertig mit füttern.
Lass es Deinem Schwager erklären, daß man Kinder grundsätzlich nicht stören soll beim essen, und er wirds nicht nochmal machen.

Gruß Claudia

Beitrag von zanahoria 28.08.07 - 22:27 Uhr

Hallo Claudia,
ja, den gleichen Gedanken hatte ich auch. Auf so eine Idee können tatsächlich nur Männer kommen. :-) #augen

Ich lese gerade, dass sich dein Kleiner auch so schnell ablenken lässt beim essen. Was kann ich denn dagegen tun?
Ich muss wegen der Esserei im Prinzip den ganzen Tag zu Hause bleiben. Am besten ist, wenn ich ihm sein Fläschchen im abgedunkelten Schlafzimmer gebe. Sein zweites Fläschchen des Tages fällt z. B. immer auf ca. 10:30 Uhr. Da sitzen wir teilweise noch beim Frühstück in der Küche. Ich muss dann aber mit dem Kleinen ins Schlafzimmer gehen, weil der Kleine seine Flasche nicht trinkt, wenn mein Mann mit im Zimmer ist. #kratz Das ist wirklich ganz schön anstrengend. Der Kleine renkt sich richtig den Hals aus um zu gucken, was mein Mann macht. Den Sauger der Flasche schiebt er immer mit der Zunge raus und schreit wie am Spieß. Sobald mein Mann draußen ist - oder ich (je nach dem) und ich den Kleinen etwas beruhigt habe, trinkt er seelenruhig sein Fläschchen.
Sag mal, ist das normal? Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Das kann ja keine Dauerlösung sein, dass wir immer alleine in einem Zimmer sein müssen, wenn der Kleine sein Essen bekommt.
Wie macht Ihr das? Z. B. wenn Ihr irgendwo zu Besuch oder sonstwie unterwegs seid?

LG

Beitrag von moulfrau 31.08.07 - 23:52 Uhr

Hallo,
sorry, daß die Antwort bisschen gedauert hat, der Zwerg wurde am 30. nämlich 1. Jahr.
Also, daheim ist eigentlich nur abends und wochenends das Problem, bzw. einer füttert den Kleinen, der andere geht aus der Küche und macht was anderes. Wenn wir unterwegs sind, dauert das füttern ewig, vor lauter hin und her schauen, lachen, Hals verrenken, mittlerweile stehen wir im Hochstuhl auf, egal ob TripTrap oder anderer. Aber wenn der Hunger wirklich groß ist, dann isst er ohne Faxen. Mund auf und Löffel rein, bis das Glässchen leer ist.
Ich konnte 4 Monate überall stillen, nichts hat ihn interessiert. Dann wurde er neugierig und dockt ab, schaut rum, wieder ran, nächstes Geräuch, ab -gucken-dran-Geräuch-ab-gucken-dran. Wenn wir unterwegs waren, bin ich zurück ins Auto, habe da in Ruhe gestillt oder bei Freunden alleine in deren Schlafzimmer o.ä..
Patentrezept ????????? Keine Ahnung, ich habe gedacht, das ist so, da muß ich halt durch#schein.

Gruß Claudia