Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuu...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von monali06 28.08.07 - 15:50 Uhr

Also, ich muss es euch einfach mal erzählen.
Am 16.Juli 2007 habe ich mir meine Spirale (Mirena) ziehen lassen. Ich hatte in den vier Jahren bis auf zwei Ausnahmen nie meine Blutungen bekommen. Am 13.Juli 2007 kurz bevor die Spirale gezogen wurde, bekam ich dann Blutungen. Ich war mir nicht sicher, ob ich diesen Tag als ersten Zyklustag rechnen sollte - hab ich aber mal gemacht.
Mir war schon klar, dass ich mir Zeit lassen musste und sich mein Körper erst mal einspielen musste - aber denoch gab es für mich kein anderes Thema mehr. Ich machte nach genau 28 Tagen einen Schwangerschaftstest - negativ und ich war zutiefst enttäuscht. Ich war mir so sicher gewesen, hatte viele der üblichen Symptome. Naja ungefähr vor drei Wochen bin ich zu meinem Frauenarzt gegangen, da ich permanente Unterleibsschmerzen hatte. Ein klitzekleines fünkchen Hoffnung hatte ich noch, aber er konnte nichts feststellen.
Seit ein paar Tagen spannt meine Brust enorm und ich hab heut einfach mal einen Frühtest von Clearblue gemacht - ich wäre fast umgefallen als dieser positiv wurde. Naja aber einen Frühtest, kann man da so sicher sein. Also fuhr ich zur Apotheke und kaufte mir zwei verschiedene Tests. Nachdem ich ungefähr zwei Liter getrunken hatte und die beiden Tests durchführte, zeigten auch diese ein positives Ergebnis. Ich ließ mir sofort einen Termin bei meinem Frauenarzt geben und konnte heut nachmittag schon hinfahren. Ergebnis: ich bin bereits in der achten Woche schwanger..... also konnte er beim letzten Mal noch nichts erkennen. Ich bin immer noch total überwältigt und könnte Bäume ausreisßen. Das Gefühl, sich nach vier Jahren endlich wieder mit einem Würmchen den Körper zu teilen ist wirklich großartig.
Ich drücke euch allen die Daumen beim Schwanger werden.

Beitrag von teddy0406 28.08.07 - 15:52 Uhr

Das ist doch suuuuuper, #herzlich Glückwunsch.
Wie hast Du es denn körperlich gemerkt/was hat sich verändert?

LG und alles Gute

Beitrag von monali06 28.08.07 - 15:59 Uhr

Also wie gesagt, das Brustspannen war da, mir wird mittlerweile morgens ständig übel, naja und irgendwie hab ich gemerkt, dass sich etwas verändert hat.

Beitrag von trienche 28.08.07 - 15:52 Uhr

Wünsche Dir von #herzlich alles Liebe und gute für Deine SS!!

LG Vanessa