Morgen Zahnarzt-Termin. Angst weil evtl. Löcher. Hilfe büdde!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchendinchen 28.08.07 - 16:15 Uhr

Hi!

Habe morgen meinen 1. Zahnarzt-Termin, den man ja in der SS machen soll.
Habe eigentlich normalerweise gute Zähne und keine Probleme mit Löchern etc.
Nun in der SS hab ich aber das Gefühl, dass ich ein oder zwei Löcher bekommen habe. :-( Der Speichel soll ja angeblich agressiver sein, vielleicht darum?! Außerdem will mein einer Weißheitszahn, glaube ich, Probleme machen... #schwitz
Jedenfalls frage ich mich nun folgendes: Wenn ich Löcher habe, können die dann behandelt werden? Lokale Betäubung ist doch nicht erlaubt, oder doch? Oder muss ich womöglich ohne Betäubung "gestopft" werden??? Oder gibt es irgendwie Alternativen? Kann man auch erst nach der SS die Löcher zu machen?#kratz
Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich?
Habe etwas Bammel...

LG Nadine 13+6 ssw

Beitrag von 19021982 28.08.07 - 16:22 Uhr

Hallo!

ICh muss Donnerstag auch hin wegen Zahnfleischreizung und auch einem Loch. Und das muss jetzt zu gemacht werden!

Es gibt doch Betäubungsmittel extra für Schwangere!

Und theoretisch könntest die Löcher auch nach der SS stopfen lassen sofern sie klein genug sind aber ich würd es nicht machen denn Geschichten aus der Mundhöhle können sich gut ausbreiten und das ist dann echt ein Problem!

Empfehle das Gespräch mit deinem Zahnarzt!

LG

Simone 13+2

Beitrag von bienchendinchen 28.08.07 - 16:41 Uhr

Hi!

Na, wenn extra dür die SS Mittel gibt, dann bin ich beruhigt!
Danke, hast mir sehr geholfen!

LG Nadine

Beitrag von goldi82 28.08.07 - 16:25 Uhr

Hallo

also, wenn du keine Schmerzen hast, können die Löcher bis nach der SS warten.
Aber es gibt mittlerweile auch Spritzen die sind völlig unbedenklich, schaden den Baby auf keinen Fall.
Ich war erst vor kurzem beim Zahnarzt und wurde betäubt und meinem Bauchbewohner geht es super.
Mach dir deswegen nicht soviele Gedanken.

LG Goldi(15+6SSW)

Beitrag von bienchendinchen 28.08.07 - 16:42 Uhr

Hi!

Danke für Deine Antwort!
Ihr habt mich schon beruhigt.
Wusste nicht, dass es unbedenkl. Mittel gibt!

LG Nadine

Beitrag von littlenemo 28.08.07 - 16:26 Uhr

hi

also mit der betäubung sollte es kein problem sein, wenn du deinen ZA sagst das du schwanger bist wird er eine anästhesie wählen die vollkommen unbedenklich ist. Es ist auf alle fälle richtig min einmal in der SS zu ZA zu gehen, grade wenn man denkt man hat einige probleme. Was in der Ss öfter vorkommt, die ganze schleimhaut im mund ist in der SS anders als sonst, wegen der Hormone, so sind zahnfleischentzündungen etc nicht selten.
Ich würde nicht empfehlen damit zu warten da man nie weiß wie schnell die karies voranschreitet, so sind auch evtl zahnverluste keine seltenheit.
Du wirst von der behandlung nicht viel merken, außer die geräusche, da brauchst du dir keine sorgen zu machen, je früher desto besser. viel glück

Beitrag von bienchendinchen 28.08.07 - 16:43 Uhr

Hi!

Danke für Deine beruhigenden Worte.
Ich werde es wohl überleben...
Hauptsache, es schadet dem Baby nicht...

LG Nadine

Beitrag von ange07 28.08.07 - 17:07 Uhr

Hallo,

dem kann ich mich nur anschließen... mach Dir deshalb überhaupt keine Sorgen!! Ich hatte in dieser SS gleich zwei total vereiterte Zähne und bei beiden musste eine Wurzelbehandlung gemacht werden... und das ist für mich so ungefähr das Schrecklichste, was ich beim Zahnarzt kenne. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich schwanger bin, hat er mich mit einem speziellen Betäubungsmittel behandelt und ich habe echt gar nichts gespührt. Er hat die ganzen Wurzeln ausgeschabt und gesäubert und anschließend behandelt. Zwischendurch musste ich nochmal hin, um das Medikament in den Wurzeln zu erneuern, so hat er nur die Wurzelfüllung bis nach der Schwangerschaft gelassen. Besser hätte es gar nicht laufen können. Und ich hatte auch so einen Bammel davor gehabt, dass ich fast drei Monate mit total entzündeten Zähnen herumgelaufen bin, so blöd bin ich#heul#gruebel!!! Also, mach Dir bloß keine Gedanken...:-)

Alles Gute...

Ange07 + #baby ET -3

Beitrag von bienchendinchen 28.08.07 - 17:23 Uhr

Hi!

Danke! Sehr beruhigend!
Zum Glück gibt es Euch hier - sonst hätte ich sicher gar nicht schlafen können. Bin nun ganz entspannt. Naja: Fast entspannt... ;-)

LG Nadine

P.S. Alles Gute für Dich. Eine schöne Geburt!
"Guten Rutsch" sozusagen! #augen