Frage wegen IVF in Österreich bei Unverheirateten aus Deutschland?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ekdsam 28.08.07 - 16:36 Uhr

Hallo miteinander,
ich bin eine stille Leserin hier im Forum, wir versuchen seit über 2 Jahren ein Kind zu bekommen, ich habe eine GKS und mein Freund ein schlechtes SG.:-(
Nun haben wir uns doch durchgerungen eine IVF machen zu lassen und wollen dies in Östereich machen lassen. Wir kommen aus Deutschland.
Von der Klinik kam heute die Meldung, dass sie uns Chnacen geben!#freu
Nur schreiben sie , wir sollen eine Heiraturkunde mitbringen- wir sind aber doch garnicht verheiratet-hatte ich auch geschrieben. #kratz
Und nu? Ich dachte, wenn man es selber zahlt,ist es kein Problem nicht verheiratet zu sein-stimmt das denn doch nicht?
Wer weiß das ?#kratz
Es wäre toll, wenn mir jemand das beantworten könnte!
Danke schön schon mal
Gruß
Anne

Beitrag von ira9b 28.08.07 - 22:33 Uhr

Hallo Anne,

versuch es mal unter dem Link, den ich dort hinterlegt habe:

War schon mal jmd zur ICIS in Tschechien
von ira9b - gestern - 20:54h

In dem Forum kennen sich die Mädels richtig gut aus mit den Behandlungsmöglichkeiten in Österreich. Die können Dir sicherlich weiterhelfen.

Ich glaube aber, dass Ihr keine Heiratsurkunde benötigt.

Liebe Grüße

Ira9b

Beitrag von ekdsam 29.08.07 - 17:24 Uhr

Hallo Ira9b,
Danke Dir!!#freu
Gruß Anne

Beitrag von michi98 29.09.07 - 22:10 Uhr

Hallo Ira
Hast du den Link auch für mich?
LG Michi