Ich liebe ihn, aber mir fehlt etwas

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von besser anonym 28.08.07 - 17:21 Uhr

Mein Freund und ich sind im Oktober vier Jahre zusammen.
Er ist wirklich ein lieber Kerl und wir verstehen und super im Alltag.
Ich kann sagen, er trägt mich auf Händen.
Ich liebe ihn, aber mir fehlt eine Sache gewaltig.
Während wir in den ersten beiden Jahren unserer Beziehung noch mehrmals die Woche Sex hatten, wurde es danach immer weniger.
So wie ich in Postings weiter unten schon gelesen habe, haben auch wir nur noch zweimal im Monat Sex.
Es ist dann auch immer schön, doch ich bin so unbefriedigt, weil es so selten ist! Bin deswegen manchmal richtig zickig zu meinem Freund, obwohl ich das eigentlich gar nicht will.
Er hat eben nicht so oft Lust wie ich. Er arbeitet hart und manchmal bis spät abends und ist dann zu müde.
Ich aber würde gern so zwei- bis dreimal die Woche mit ihm schlafen.
Es gibt da einen Mann in unserem Bekanntenkreis, der gern etwas mit mir anfangen würde. Es wäre nur eine Affäre, denn auch er ist gebunden, lebt aber alleine. Wir könnten uns also ungestört bei ihm in der Wohnung treffen.
Mein Freund würde auf keinen Fall etwas mitbekommen. Er arbeitet manchmal bis 21 Uhr und bis dahin könnte ich wieder zu Hause sein. Oder ich sage ihm, ich besuche meine Freundin.
Wäre es denn so schlimm von mir, wenn ich es tatsächlich tun würde?
Ich meine, wenn ich sexuell wieder voll befriedigt wäre, würde ich auch meinen Freund nicht so oft anschnauzen wie ich es jetzt manchmal mache.

Bitte gebt mir einen Rat!
Aber schreibt mir bitte nicht dass ich mich trennen soll. Ich liebe ihn wirklich!

Beitrag von silkstockings 28.08.07 - 17:30 Uhr

Wenn du ihn liebst, dann betrüg ihn nicht.

Beitrag von anika17 28.08.07 - 17:32 Uhr

Hallo,

löst eine erwachsene Frau so Probleme???#schock
Ich möchte dich keinesfalls angreifen, weil ich dich auch nicht kenne, aber so machst du es nur noch schlimmer, abgesehen davon das es total schäbig von dir wäre/ist.
Rede mit deinem Freund oder empfange ihn zuhause reizvoll von der Arbeit, warum machst du nicht den ersten Schritt, denn du willst was verändern???

Ich hoffe du wählst den richtigen Weg.

lg Anika



Beitrag von werdegeliebt 28.08.07 - 18:01 Uhr

Hi du,

ich finde deine idee gar nicht so schlecht. Wenn du weisst, worauf du dich einlässt, kannst du die Sache auch durchziehen. Du schreibst selbst, du liebst deinen freund es geht dir also rein ums sex.

Meinst du, du schafst das ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen?
Wenn ja, dann viel spaß und lass dich aber nicht erwischen. Wenn nein, überleg dir genau was du tust.

Ps: Sex und Liebe kann man trennen. Das haben uns schon sehr viele Männer vorgelebt nicht war?

Liebe Grüße

Nina

Beitrag von auriane-nr2 28.08.07 - 18:33 Uhr

Ich rate dir nur aus einem Grund davon ab:

Nämlich weil aus einer Affäre schnell mal mehr wird... leider ist es oft so, daß man nicht regelmäßig mit einem Menschen Sex haben kann, ohne daß sich was entwickeln würde...
Dann wäre deine Beziehung ganz am Boden.

Wenn du wirklich Sex suchst, würde ich wenn dann nur einmalige Geschichten favorisieren.

LG
Auriane

Beitrag von mamma0203 28.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo Du

über so manch einen "ratschlag" hier kann ich nur den kopf schütteln.

wenn du denn nicht gewillt bist das sexproblem mit deinem mann in persona zu lösen ist allenfalls ratsam dir in den gelben seiten einen call boy zu suchen und deinen sexuellen notstand so anzugehen. die meisten männer leben das im übrigen nämlich ZAHLEND vor.

mit einem bekannten der familie eine affaire einzugehen. sowas kann sehr schnell mal nach hinten losgehen. spätestens wenn dem ganzen ein ende gesetzt wird, oder eben nicht....


gruss



Beitrag von unicorn1984 29.08.07 - 18:53 Uhr

ich würde offen und ehrlich mit ihm reden, ich war auch fast schon mal soweit meinen Sex auserhalb zu holen, weil er einfach keine lust mehr hatte und ich darunter gelitten hab.

Wir haben aber auch oft deswegen gestritten, aber wir haben offen und ehrlich eines tages geredet und eines Tages wurde es auch wieder besser