Erster Spielplatzbesuch - was für ein Flopp.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pfirsichring 28.08.07 - 17:29 Uhr


Hallo Ihr Lieben,

bin soeben mit meinem Söhnchen zum Spielplatz gegangen. Wir wohnen in einem Dorf indem man eigentlich annimmt das der Spielplatz sauber ist.
Jedoch lagen überall Glasscherben rum, sogar im Sandkasten. Super.

Zudem tobten da 3 Jungs rum die hatten ein Vocabular drauf. Da is sogar mir schlecht geworden.

"Ey Du F***";"Ey Du, hast Du ne Freundin? Schneid ihr die M**** ab und bring sie mir mit"; "Weisst noch in dem dunklen Raum? Da hab ich ihre T**** abgelutscht"
Usw.
Also pfui Teufel. Wenn mein Sohn das mal aufschnappt und mir irgendwann so einen Satz entgegen schleudert werd ich wahrscheinlich nach hinten umkippen.
Die Jungs waren grad mal 10 Jahre alt.

Also ich bin erstmal geheilt von diesem Spielplatz.

Entsetzte Grüße
Denise

Beitrag von rikky7 28.08.07 - 17:35 Uhr

Hallo,

ich finde es auch ne Schande, was so manche Kids für Wörter und Sätze drauf haben. Da kann man sich echt nur fragen, wie es bei denen zu Hause abgeht.

Bei uns der Spielplatz ist wohl schon etwas säuberer, als den du beschrieben hast, aber im Sandkasten findest du hier und da Kot von Hund oder Katze. Finde das ne Sauerei und da sollen die Kleinen dann spielen.......nee, dann lieber zu Hause.

LG Nicole & Cedrik

Beitrag von kuschelgirl 28.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo Nicole,
das mit dem Sandkasten kennen wir leider auch zur genüge. Gestern wollten wir mal wieder einen Versuch auf dem Spielplatz starten. Zunächst inspiziere ich immer wieviele Katzentapsen im Sand sichtbar sind. Das gibt schon einmal Aufschluß was dort so unter der Fläche ist. Die war sauber, aber als mein Sohn den Sandkasten vom Schaukeln aus ansteuert steht da eine Katze buddelt sich ein Loch und macht ihr großes Geschäft da rein. Ich war vielleicht bedient. Also wir machen da jetzt einen großen Bogen rum. Dort sind halt in der Nachbarschaft ganz viele Katzen und die Besitzer sagen einem auch unsere Katze hat gar kein Klo. Na vielen Dank auch. Mein Mann wird jetzt einen großen Sandkasten bauen, da unserer von Big nicht so toll ist.

LG
Claudia

Beitrag von grizu99 28.08.07 - 19:40 Uhr

Hallo!
Ja solche Sprüche gibt es auch auf unserem Spielplatz, da geht das aber schon bei den 5Jährigen los! #schock Mein Sohn (auch bald 5) sagt dann immer nur "Das sagt man nicht" ;-) Zum Glück spielt er viel lieber mit seinen Freunden bei uns im Garten.

Glasscherben gibts bei uns zum Glück nicht, aber leider Katzenscheisse genug! :-[

Lg grizu99

Beitrag von dyane 28.08.07 - 20:22 Uhr

Ja in das Dorf wo ich gezogen bin siehts genauso aus, nur waren auf den beiden Spielplätzen seit Jahren keine Kinder mehr, der Sandkasten ist zugewachsen und der Rest voller Scherben, zuviel um sie aufzuheben damit die Kleinen doch spielen können.
Jetzt hat Delia ihren Sandkasten auf dem Balkon, nur schade wegen der fehlenden sozialen Kontakte...

Dyane

Beitrag von onetta 28.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo Denise,

ich bin erstaunt. Ich dachte immer, dass Spielplätze und Co in einem Dorf immer besser sind, als in einer Stadt. So ein bisschen "Heile Welt".
Wir wohnen in HH und die Spielplätze sind meistens ok, einige sogar ganz prima. Nur Zigarettenkippen nerven doch sehr.

Viele Grüße
Onetta