Elterngeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnuppe31 28.08.07 - 18:25 Uhr

Hallo Kugelbäuche
habe da mal eine Frage , vieleicht kennt sich einer aus
Wird beim Elterngeld auch das gehalt vom papa angerechnet oder ist das anders wie beim erzeihungs geld weil da bekamm ich nicht so viel weil man mann zu viel verdient hat.


Lieben gruß Schnuppe 6+2

Beitrag von liebste_zauberfee 28.08.07 - 18:28 Uhr

Hallo,

beim neuen Elterngeld ist nur das Einkommen des Elternteils relevant, der in Elternzeit ist !

Lg
Bettina

Beitrag von schnuppe31 28.08.07 - 18:31 Uhr

Danke schön für deine Antwort also ich Arbeite ganz normal also gehe ich mal davon aus das ich dann 67 % von meinem Gehalt bekommen wenn alles gut geht.

Lieben gruß Schnuppe 6+2

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 18:33 Uhr

Nicht ganz..., aber fast richtig ;-) :-)
Das Einkommen muss noch "bereinigt" werden... Du musst monatlich die Werbekostenpauschale abziehen, Einmalzahlungen dürfen nicht berücksichtigt werden usw usw....
Wie das genau geht, schau auf der Seite www.elterngeld.net nach....

LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von schnuppe31 28.08.07 - 18:36 Uhr

Hallo
verstehe ich nicht ganz was bitte sind werbekosten?
Ich Arbeite ganz normal mit volem gehalt, wollte nru wissen ob das gehalt vom partner an gerechnet wird.

Danke für deine Info werde mich mal schlau machen.

Lieben gruß Schnuppe 6+2

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 18:41 Uhr

Es gibt doch bei der Lohnsteuererklärung einen Freibetrag von rund 920€, den man pauschal, d.h. ohne Belege von der Steuer absetzen kann (Werbungskosten können sein Fahrten zur Arbeit, Fortbildungskosten usw usw.) Den Betrag (920:12) musst Du jeden Monat runterrechnen... unabhängig davon, ob Du eine Steuererklärung machst oder nicht... Spätestens das Versorgungsamt rechnet es beim Antrag runter, da es so im EG-Gesetz drinsteht...
Einmalzahlungen sprich Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld werden ebenso nicht mitberechnet...

Schreib Dir das nur, da es ja schon eine Differenz ausmacht, bei der Berechnung des EG....


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von judith81 28.08.07 - 18:41 Uhr

Gute Frage: Werbekosten?? Aber ich denke halt, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld z. B. werde nicht angerechnet.
Lg
Judith
19+3