Was ist eigentlich Krabbelgruppe??? Und wo finde ich so was?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lena4ka87 28.08.07 - 18:56 Uhr

Hallo,

meine frage steht ja schon oben! Was macht man da überhaupt? Ist es für Babys die krabbeln??#kratz

Ah und noch eine frage hab, habe auch schon bei Stillen und Ernährung gefragt......

schaut bitte bitte

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=1050929

Danke #blume

Liebe Grüße

Lena

Beitrag von mitzl 28.08.07 - 20:54 Uhr

Hallo Lena,

das Programm in Krabbelgruppen ist unterschiedlich aber meist recht locker. Die Altersgruppe geht von 0 bis 1 Jahre, je nach Gruppe. Die Kinder sind da eher Nebensache, die Mütter unterhalten sich und es werden ein bißchen Spiele und Lieder zusammen mit den Kindern gemacht. Ansonsten sollen die Kinder frei spielen und sich kennenlernen. Du findest Krabbelgruppen in den Kirchengemeinden und Bürgerzentren Deiner Umgebung, oder schau mal auf www.kidsgo.de.

LG, Mitzl und das Bibi, das ab Herbst in eine Krabbelgruppe darf #freu

Beitrag von suameztak 29.08.07 - 10:07 Uhr

der Begriff ist nicht geschützt. Also sieht jede Krabbelgruppe anders aus.
Wir sind in einer Krabbelgruppe, das ist eine selbstorganisierte "Eltern-Kind-Gruppe", bei der die Kinder von 0 Monaten bis zum Kindergartenalter sind. Bei den Kleinen können sich die Eltern austauschen, bei den älteren geht es dann auch schon um soziale Kontakte (wie auch auf dem Spielplatz, nur halt zu einem festen Termin in einem Raum mit den gleichen Leuten)
Dann kenne ich auch Krabbelgruppen, bei denen die Kinder in einem gleichen oder ähnlichen Alter sein sollen. Oft auch von einer Hebamme oder Erzieherin geleitet.
Es gibt auch Krabbelgruppen, da sind die Kinder zwischen 1 und 2 Jahre alt und werden ohne Eltern in einer kleinen Gruppe betreut, eine Art Vorkindergarten.
Oder die Krabbelgruppen, bei denen man sich reihum bei den Familien trifft, oft sind das Mütter, die sich bei der Geburtsvorbereitung, im Krankenhaus oder Rückbildung getroffen haben und sich sympathisch sind. Erst ein Babytreff (früher hieß das Kaffeeklatsch), bis dann die Kinder im Kindergarten sind und andere Freunde haben, spätestens dann lösen sich diese Treffen auf.

Wo? Es gibt oft Vereine, die diese Gruppen anbieten (Familienbildungsstätte, Mütterschule,...), Aushänge im Supermarkt, Kinderarzt, in der Zeitung (Lokalblättchen), bei den Kirchengemeinden...