Ich hasse es

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mareen82 28.08.07 - 19:23 Uhr

Ich bin gerade in der 6. ssw, habe aber seit 2 wochen blähungen und verstopfungen wie verrückt. mein bauch ist so groß, als wäre ich im 6. monat. ich komme mir schon so schwanger vor. wann hört das wieder auf. der bauch tut richtig weh, wegen den blähungen.

aber abführzeugs kann ich ja nicht nehmen oder?

Beitrag von jasons-mum 28.08.07 - 19:25 Uhr

Bloß nix abfuhrendes nehmen,
nimm lieber Ballststoffreiche Nahrung zu dir.
Bananen, Vollkornbrot usw
dass lindert das ganze etwas

Aber auch dass geht wieder vorbei
#liebdrueck

LG Marina, Jason (6J) mit #ei EET 01.04.08

Beitrag von mareen82 28.08.07 - 19:28 Uhr

bananen stopfen bei mir auch. aber ich versuchs mal mit vollkornbrot. was gibt es noch so für nahrung, die man nehmen kann? äpfel?

Beitrag von jasons-mum 28.08.07 - 19:31 Uhr

Hier mal ein Link der dir vllt. weiter helfen kann

http://www.das-gesundheitsportal.com/sites/blaehungenschwanger.html

Beitrag von mtspa 28.08.07 - 19:41 Uhr

Verstopfen Bananen nicht?? #kratz

Du musst viel trinken und (wenn er dir schmeckt) trink mal Fencheltee.... Soll gut bei Blähungen sein

Beitrag von manuluise 28.08.07 - 19:41 Uhr

Probiere es mal mit activia-Joghurt von danone. Regelmäßig verzehrt wirkt der wunder...
Lg Manu

Beitrag von mareen82 28.08.07 - 19:47 Uhr

achso, auch in der ss?

ich trinke immer nur actimel.

Beitrag von sarah722510 28.08.07 - 19:53 Uhr

Hallo,
kauf dir mal im Einkaufsgeschäft eine "Pflaumen kur" zum trinken danach wirst du sicher abführen können und ich denke schaden wird es auch nicht.

LG Sarah & #ei(16+2ssw.)

Beitrag von karina210 28.08.07 - 19:58 Uhr

ich hasse es? Und das schon in der 6. Woche, sei doch froh, daß Du schwanger bist u. nimm es als Geschenk an. Du wirst noch mehr wehwehchen haben in den nächsten Monaten, wenn Dich das jetzt schon stresst, oh je! Ist es denn ein Wunschkind?

Beitrag von aileen12 28.08.07 - 20:07 Uhr

Hallo, ich hatte die ersten 16 Wochen Verstopfung, es war die Hölle. Mir haben indische Flohsamen aus der Apotheke gut geholfen.
Ansonsten viel Obst und Gemüse, viel trinken und wenn es geht Hände weg von Schokolade etc.
LG und baldige Besserung.
Aileen 37+2.SSw und Lucas 3

Beitrag von anita_leo 28.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo Mareen,

erst mal Herzlichen Glüchwunsch zur Schwangerschaft!!

Kümmeltee hilft gegen Blähungen (auch der gute Stilltee, d.h. Fenchel-Anis-Kümmel-Tee)

Trockenobst, vor allem Pflaumen, hilft gegen Verstopfungen

Ansonsten wünsch ich alles Gute

Anita mit Johann Kurt (31.12.05) und Böhnchen 21.ssw

Beitrag von lux512 29.08.07 - 20:32 Uhr

Hallo,
einfach Instantbruehe am Abend, 1 Tasse, dann kommt morgens alles raus#hicks
keinen Kohl, Bananen und Reis verstopfen sehr, viel trinken und Vollkornbrot, aber wenn du Vollkorn nicht gewohnt bist, langsam steigern, sonst rumorts noch mehr,
abfuehrend wirken auch Pflaumen, ist ja jetzt Erntezeit, oder Aepfel.
Hoffe ich hab dir ein bisschen geholfen,
Nicole