mal rauf, mal runter, meine Tempi schafft mich, wem gehts ähnlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lara-fee 28.08.07 - 19:39 Uhr

Hallo,

meine Tempi macht was sie will. Nach ES stieg sie steil an, fiel dann irgendwann bis zur Coverline runter, stieg wieder an, ging wieder runter und heute, einen Tag vor NMT wieder 0,3 auf 36,9 hoch. Was soll man denn davon halten? Außerdem habe ich seit Tagen SB, so dass ich eigentlich dachte die Mens kommt, aber die SB ist mittlerweile so gut wie weg. Ich bin mal auf morgen gespannt. Geht oder ging es jemandem mal ähnlich?

LG von der Fee

Beitrag von yvonne1009 28.08.07 - 19:42 Uhr

Ich hatte sowas auch nach dem ES- Gelbkörperhormonschwäche.
Muß nun Chlormadinon einnehmen für 3 Monate.
Habe nun einen prima und ruhigen 28-iger Zyklus, so wie er sein soll.

Wenn der nächste Zyklus auch noch sein sollte, dann gehe lieber zum Arzt.

Yvonne

Beitrag von _marlene_ 28.08.07 - 20:11 Uhr



haste ein ZB, damit wir uns das mal anschauen können

LG