kleiner Bauch ... wer noch?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von perelka84 28.08.07 - 19:51 Uhr

Hallo ihr Lieben!

da ich hier häufig lese von Schwangeren die schon "viel" zugenommen haben oder schon große Bäuche haben, dachte ich mal, beleuchten wir doch mal die andere Seite. Ich bin im 8. Monat und habe einen sehr kleinen Bauch. Die meisten Leute können nicht glauben dass ich schon so weit bin und ich muss mir häufig dazu Sprüche anhören, wo man sich auch Gedanken macht. Selbst die Frauenärztin meinte ich habe zu wenig zugenommen (8 kg in der gesamten Zeit, 300g in den letzten 4 Wochen).

Wem geht es noch so? Wer hat auch sone Erfahrungen gemacht bzw. macht sie gerade?

Würde mich über ein Austausch freuen.

liebe grüße perelka

Beitrag von meryem_87 28.08.07 - 19:53 Uhr

guten abend

also ich bin jetzt in der 39 ssw und hab schon 16 kg zugenommen und ich hab immernoch einen kleinen bauch. mich fragt man auch andauernd,ob ich denn wirklich soweit schon wäre. aber weißt du was,ich bin froh darüber das der bauch klein ist. so hängt später weniger haut herum und ausserdem ist man noch viel beweglicher und fitter mit nem kleinen bauch,als die frauen die eine riesen kugel schieben ;-)

lg
meryem
ssw39

Beitrag von melaniekreher 28.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo

Also ich entbinde am 06.September und jeder der meinen Bauch sieht der denkt ich hätte noch 4 Monate Zeit bis ET.Also mein Bauch ist auch sehr klein aber ich finde das zum Vorteil für danach dann habe ich nicht so Probleme es wieder runter zu bekommen.Habe bisher auch nur 6 KG zugenommen.Zum Glück.

Gruss Meli

Justin 25.09.2002 und Joyce ET-9

Beitrag von elisha75 28.08.07 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich bekomme jetzt mein drittes Kind und habe bis jetzt jedes mal einen kleinen Bauch. Die Leute staunen immer, wenn sie hören das ich jetzt in der 37ssw bin.
In dieser SS habe ich bis jetzt nur 5 kg zugenommen und mein Bauch besteht auch nur aus Kind. Ich hatte ein Ausgangsgewicht von 70kg bei 1,79m und lasse mich nur von meiner Hebi betreuen.

Meine Hebi hat bisher noch nichts zu meinem Gewicht gesagt, sie meinte nur, das sich das Baby ganz toll ertasten läßt bei mir, da keine Fettschicht dazwischen ist. ;-)

Meine Kinder waren bisher nie sonderlich klein, 3,6kg und 3,2kg also absoluter Durchschnitt. Die Sprüche ignoriere ich einfach, dafür kann ich meine Schuhe selber anziehen und meine Füße noch sehen. ;-)

LG
elisha

Beitrag von steffi3010 28.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich bin genauso weit wie Du und hab auch einen eher kleinen Bauch. Ich hab bis jetzt 4,5 Kilo zugenommen. Bei meiner ersten SS hab ich erst am Ende richtig zugelegt, aber einen großen Bauch hatte ich da auch nicht.

Bei großen Frauen haben die Kinder halt mehr Platz nach oben und unten, warum sollte dann so ne riesen Kugel vorne dran. Ist ja auch viel bequemer für uns, finde ich.

Gestern hat auch jemand gefragt wann ich ET hab. Nach meiner Antwort 8. Nov. , sagte er dann im Spaß:"Nächstes Jahr dann, oder wie?" Fand ich eigentlich ganz lustig. Lieber so rumm, als dass man im 7/8 Monat zu hören kriegt "Na bei Dir ist es aber auch bald so weit oder?"


Grüße Steffi

Beitrag von meljo2701 28.08.07 - 20:39 Uhr

Hallo Perelka,

ich bin jetzt 28. SSW und habe noch nicht mal drei Kilo zugenommen. Der Bauch ist nicht zu übersehen, aber ich würde ihn für Ende 7. Monat auch eher als klein bezeichnen.

Das war beim ersten Mal auch so, da habe ich am Ende insgesamt zehn Kilo drauf gehabt. Dafür konnte ich nach vier Wochen aber auch wieder meine normalen Klamotten anziehen, zumindest hosentechnisch.#freu

Die US-Daten von dem Kleinen sind genau in der Norm und ich denke das ist das Wichtigste. Das war beim Ersten auch immer so, rausgekommen ist dann aber ET-6 ein Kleiner mit 47 cm und 2770 Gramm. Ging dafür aber auch recht leicht.#freu

Und ich muss ja nicht den ganzen Tag fressen nur damit ich den Bauchansprüchen fremder Leute entspreche ;-). Ich esse wenn ich Hunger habe und das würde ich als normal oft bezeichnen und abends meine Verwöhneinheit mit Süßigkeiten die ich mir tagsüber aufgrund des "Großen" verkneife.

Kommentare höre ich eigentlich keine und meine FÄ hat auch nichts gesagt.

Schönen Abend noch

Melanie mit Aaron (*02.09.2005) und #sonne

Beitrag von katzelea 28.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo Perelka,

ich bin bereits mit meinem 3. Zwerg ss und habe wieder einen sehr kleinen Bauch. Ich bin nun in der 28. SSW und habe 3,5 kg zugelegt (bei einem Ausgangsgewicht von 52 kg auf 163 cm). Die Leute staunen immer, wenn sie mitbekommen, daß ich wieder ss bin und v.a. wie weit. Manchmal finde ich es sehr schade, denn ich hätte gerne so eineschöne große Babykugel wie andere. Auf der anderen Seite: Kurz nach der Entbindung war bei mir schon immer nichts mehr zu sehen und Schwangerschaftsstreifen bekam ich auch nie. Hat also auch Vorteile. Ist vermutlich eh in erster Linie Veranlagung, hauptsache, man hungert nicht absichtlich, um ja nicht zu viel zuzunehmen. Ich esse wie immer, Süßes eindeutig mehr, und mein Zwerg liegt auch exakt auf der Normkurve (hat nun ca. 800g). Daß es ihm / ihr gut geht, ist schließlich das einzige, was im Moment wirklich zählt!

Noch eine schöne Restschwangerschaft!

LG Katze mit Joshua (3 J.), Judith (17 Mon.) und Zwerg (27+1 SSW)