Wie bemerkt man SS Diabetes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von african 28.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo.
Frage steht eh schon oben?
Merkt man das irgendwie?
Wie bekommt man das?
zuviel Süsses?

Danke
african 18SSW

Beitrag von jenny133 28.08.07 - 20:05 Uhr

Hallo!

Man merkt sie nicht immer! Manchmal durch zu schnelle Gewichtszunahme oder starken Durst...
Meisstens wirds aber erst beim Arzt durch den Blutzuckertest festgestellt. Die SS Diabetes kommt nicht durch zuviel süßes essen.
Entweder du hast sie oder nicht. Bei denen mit SS-Diabetes wird zu wenig Insulin durch den Körper produziert und der Zucker kann nicht richtig abgebaut werden und gerät so zum Kind!

Hast du Angst das du SS-Diabetes hast?? Warum?

LG
Melanie mit #baby-boy 36+4

Beitrag von african 28.08.07 - 20:09 Uhr

Ich bin heut soviel durstig, jetzt am Abend! Hab aber tagsüber auch nicht unbedingt sehr viel geschlürft!
Da hab ich mir irgendwie Gedanken gemacht!
Mach mir eh häufig viel zu viele Gedanken!#augen

DANKE
african

Beitrag von jenny133 28.08.07 - 20:11 Uhr

Das muss aber noch nichts heissen! Klar trinke ich jetzt in der SS auch mehr als vorher und wenn du den ganzen Tag nicht viel getrunken hast ist es logisch, dass dein Körper das jetzt nachholt...

Mach dir mal keine Gedanken! Und guten Durst ;-)

Beitrag von lihsaa 28.08.07 - 20:06 Uhr

hallo...

nein, diabetes bekommt man sicher nicht durch zu viel süßes - aber süßes sollte man mit diabetes (und vielen kilos ;-) ) tunlichst weglassen.
Diabetes bekommen viele Frauen in der Schwangerschaft - ausgelöst durch die hormonelle Umstellung - und normalerweise verschwindet er nach der ss wieder. Manchmal bleibt er auch - gehört dann zum sogenannten "Altersdiabetes" (der nur ansagt, dass der Diabetes nicht angeboren ist... auch ein Kind, dass mit einem Jahr Diabetes bekommt, hat Altersdiabetes...).

Diabetes kann durch die regelmäßige Blutuntersuchung bei den Vorsorgeterminen festgestellt werden (bzw. durch den Urin - aber eher durch den Fingerpieks) oder durch einen sogenannten Glycose-Toleranztest, der etwas aufwendiger ist. Der Test wird vor allem bei Frauen gemacht, die erblich vorbelastet sind oder die schon einmal ein sehr schweres Kind geboren haben...

Ansonsten kann eigentlich nur die Größe Deines Kindes Aufschluss geben - wenn es z.B. immer ein, zwei, drei wochen "größer" ist, als für den Zeitpunkt angemessen wäre...

puh.
Das reicht, mehr weiss ich auch nicht...

LG,
Kathrin