Meine Tochter hat wieder ihre Trotz Phase!! #Sinnlos#

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von kloos 28.08.07 - 20:49 Uhr

Hallo,

die schöne Zeit ist wieder vorbei......meine Tochter (im Januar 2008 wird sie 5 Jahre) trotzt.
-sie weint direkt, wenn etwas nicht so läuft wie sie sich das wünscht
-alle sind blöd
-sie will mit niemandem reden
-sie will niemandem zum freund haben
-den Bruder, mama und papa mag sie net mehr
-sie hört nicht, wenn man etwas zu ihr sagt
-flippt sehr schnell aus....die Folge, das weinen und schreien, knallen mit den Türen und Spielzeug ect. mit voller Wucht auf den Boden werfen


Das läuft jetzt schon seit 3 Tagen so und ich krieg die Kriese. Wäre froh, wenn diese Phase schon wieder vorbei wäre. Erst haben wir gedacht sie wäre krank, aber nein, es ist nur die Trotzphase.

Mein Mann meinte gestern, ob sie vielleicht ihre Tage bekämme, schliesslich wären veiele Frauen so zickig, wenn die ihre Regel haben#augen....Männer#bla

Wollte es nur so hin schreiben, musste es ja los werden.

Liebe Grüße an alle.......und starke Nerven an die jenigen, die auch z.Zt. solche Phasen iherer Kinder durchmachen;-)

Tanja

Beitrag von mely73 28.08.07 - 21:25 Uhr

Hi Tanja,

ja wir machen im Moment auch mal wieder so eine Phase durch. Allerdings ist unsere Tochter schon 9 Jahre, wird im November 10.
Es ist nicht die erste dieser Phasen und wird auch nicht die letzte sein. Man kann sich nur damit trösten, dass dieser ganze Quatsch eigentlich noch harmlos ist und uns sicherlich in den nächsten Jahren noch viel Schlimmeres erwartet. #schock ...da mag ich allerdings noch gar nicht dran denken.

Zitat:
"-sie weint direkt, wenn etwas nicht so läuft wie sie sich das wünscht
-alle sind blöd
-sie will mit niemandem reden
-sie will niemandem zum freund haben
-den Bruder, mama und papa mag sie net mehr
-sie hört nicht, wenn man etwas zu ihr sagt
-flippt sehr schnell aus....die Folge, das weinen und schreien, knallen mit den Türen und Spielzeug ect. mit voller Wucht auf den Boden werfen" Zitatende

Bis auf den Bruder und das Türen knallen/Spielzeug werfen kann ich das so übernehmen #heul

LG und viel Durchhaltevermögen

Mely #liebdrueck

Beitrag von kloos 28.08.07 - 22:11 Uhr

Hallo Mely,


ich will gar nicht wissen, was uns in 10 Jahren erwartet #schwitz
#heul

Aber wir werden es auch überstehe, wie die Jahre auch davor.

#schock

lg

Tanja

Beitrag von mely73 28.08.07 - 23:04 Uhr

Hallo Tanja,

genau so ist es. Und es ist gut, zu wissen, dass man nicht alleine mit den Problemen, Sorgen und Nöten ist.

LG
Mely

Beitrag von sandra7.12.75 29.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo

Du hast mein Kind geklaut.Gib sie wieder her wenn sie wieder die alte ist;-).
Ich dachte sie ist ein Einzelstück#schmoll.Gibt wohl doch nachgemachte#freu.

lg Sandra mit Zicken und Rabauke

Beitrag von tekelek 29.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo Tanja !
Und ich wollte gerade ein ähnliches Posting eröffnen ...
Meine Tochter wir im Januar 2008 3, ist aber genauso drauf wie Deine.
Alles ist doof, alles ist ihres und darf nicht angefasst werden, sie ist ständig schlecht gelaunt, heult, kreischt, verprügelt ihren Bruder und nichts ist ihr recht #augen
Ich bin sowohl mit meinen Nerven als auch mit meinem Latein am Ende. Zudem lernt ihr Bruder gerade Laufen und ist auch nicht besser gelaunt #heul
Am schlimmsten ist, daß sie laufend irgendwelchen Mist baut, Sachen kaputt macht, versteckt, vergisst, u.s.w. ... und ich kurz vorm Amoklauf stehe.
Bei uns geht das übrigens schon seit 2 Monaten so #heul
Liebe Grüße,

Katrin mit "Kotzbrocken" Emilia-Sofie (fast 32 Monate), die mich in den Wahnsinn treibt, und Nevio (in 5 Tagen 1 Jahr alt), der ebenfalls ziemlich anstrengend ist #schwitz

Beitrag von kloos 29.08.07 - 21:29 Uhr

....gut das ich nicht die einzige mit dem Problem bin;-)
es beruhigt irgendwie.


Aber vielleicht liegt es auch an der KLimawanderung#kratz, das unsere Kids so schlecht drauf sind.


lg und weiterhin starke nerven

Tanja, die sich mittlerweile einen Beruhigungstee angeschafft hat#schein

Beitrag von celia79 31.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo Katrin,

vor ein paar Tagen habe ich auch so ein Posting eröffnet, meine Tochter wird im Dezember 3 und es ist einfach nur schrecklich zur Zeit. Sie pitscht, kratzt, haut, schreit andere und auch uns an, sie meint sie müsste nachts wieder mehrmals nach uns rufen, weil der Nucki 100x runterfällt, weil sie alle 5 min. aufs Klo muss, und dann kommt doch nichts....
Die Liste könnte noch länger werden, aber ich denke, Du weisst selber, worum es geht.
Gestern war die Krönung, eine Freundin von ihr war den ganzen Tag hier, mittags waren die beiden hundemüde, habe dann beide hingelegt, aber das Besucherkind hatte Angst alleine zu schlafen. Habe dass Bett dann in das Zimmer meiner Tochter gestellt, die Folge war natürlich 1 Stunde Gekicher, na ja ist ja auch ok, Hauptsache sie haben ein wenig Ruhe gehabt. Aber ich habe unter anderem durchs Babyphon mitgekriegt, wie ihre Freundin sagte, sie wolle nicht schlafen, da sagt meine Tochter zu ihr: Dann wein mal! Die Freundin darauf: Was? Meine Tochter: Dann wein mal, dann kommt die Mama schon!
Ich hab mich kaputtgelacht, aber auf der anderen Seite wurde mir schon klar, dass sie uns nachts ganz schön an der Nase herumführt!

Na ja, ich hoffe wir kommen alle gut durch diese Phase durch und wir haben hoffentlich bald wieder normale Kinder, mit denen es nicht peinlich sein muss, irgendwo hinzugehen. Ich habe auch im Moment oft die Schnauze gestrichen voll. Wir tun alles, damit die Kleinen ein schönes Leben haben, in unserem Fall (bin in der 20. Woche schwanger), versuchen wir alles um Eifersucht vorzubeugen, sind besonders einfühlsam etc. und dann bekommt man auch manchmal noch eins ins Gesicht gehauen.


Liebe Grüsse, Celia

Beitrag von eowina 15.09.07 - 21:01 Uhr

Hallo!

ja, mein Sohn!

Er wird auch im Januar 5 Jahre alt und ist zur Zeit echt zum umtauschen#augen.

Eo.

Beitrag von dianamadlen 04.10.07 - 16:54 Uhr

juhu!
ich dachte schon nur ich habe so einen kotzbrocken, bei meiner kommt noch erschwerend hinzu, dass das kind auch noch sehr intelligent ist, sie ist vor-vorzeitig bereits eingeschult worden. sie ist 5 hat das wissen einer sieben-jährigen und das trotzverhalten einer pubertierenden! ich will dir ja nichts einreden, aber ihre "phase" geht nun schon seit einem dreiviertel jahr!!!! und im moment steigert sich es zum höhepunkt.
ich hoffe diese phase hat bald ein ende, denn meine nerven liegen schon blank! kiarzt sagt aber ist ganz normal musste durch.....