Hat/Hatte wer Krampfadern in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tigerchen345 28.08.07 - 21:06 Uhr

Hallo,

da ich seit Anfang meiner 2.Schwangerschaft sehr stark an Krampfadern leide würde mich interessieren ob ich noch mitleidende habe oder welche die dies in ihrer SS auch hatten

Ich habe gelesen das sich die Krampfadern nach der Geburt in den meisten Fällen zurückbilden und manchmal sogar ganz verschwinden.Ist das bei jemanden aufgetreten?

Ich bin echt total verzweifelt weil es echt nicht schön aussieht und ich zudem echt schiss vor Thrombosen habe.
Stützstrümpfe trage ich schon.Bin schon froh das es doch nicht ganz so heiß ist!

Kann mir noch irgendwer Tipps geben und wer mußte das auch schon durch machen?

Lg die tiga mit Jonas 15.Monate und Boy inside 34 SSW

Beitrag von smilla76 28.08.07 - 22:47 Uhr

Hallo,
kenne ich auch. Ich hatte aber bereits vor meiner ersten Schwangerschaft Krampfadern und leider sind die nachher auch nicht weggegangen :-(. Mein FA hat mir dann ein Rezept für "Gummistrümpfe" gegeben, damit sind die Krampfadern wenigstens nicht schlimmer geworden. Muss mir für diese Schwangerschaft unbedingt wieder ein Rezept geben lassen und habe mir vorgenommen, dass ich mir die Adern nach der Schwangerschaft (irgendwann) mal ziehen lassen werde. Ist halt echt nicht schön, wenn man im Sommer nur noch 7/8-Hosen anziehen kann #schwitz! Ich befürchte, dass es gegen Krampfadern keine Mittelchen gibt. Du trägst die Strümpfe ja schon, mehr kannst Du jetzt nicht tun. Ach ja, vielleicht als kleiner Hinweis, man sollte die Beine beim Sitzen nicht übereinander legen, es fördert die Krampfadern noch, außerdem bügele ich z.B. nur noch im Sitzen. Manche Frauen (aber auch Männer) neigen leider zu Krampfadern, alle Frauen meiner Familie sind davon betroffen :-(. Hoffe, bei Dir wird es nicht so schlimm,
alles Gute,
Gruß,
smilla

Beitrag von vivre1974 29.08.07 - 05:33 Uhr

hallo tiga,
willkommen im club, leider bin ich in dieser ss auch vermehrt geplagt :-( füsse hochlegen soll auch noch helfen, nur wann mit bereits zwei kinderchen?
ich hatte in beiden ss krampfadern und habe jeweils eine behalten.
aber was nettes zur aufmunterung, mein sohn sagte mir ich solle mir doch bitte schön mal die beine waschen das sieht da so blau aus #hicks kleiner scherzkeks mein süsser.
lg ursel :-)

Beitrag von priscilla76 29.08.07 - 09:13 Uhr

Richtig dolle Krampfadern hab ich nur ganz wenige, aber ich hab das Problem, das meine Beine aussehen wie von blauen Flecken übersät - alles kleine geplatzte Blutgefäße.
Das ist über die Zeit immer mehr geworden.
Hatte nie die Möglichkeit, auf Arbeit die Beine hochzulegen etc. - bin Verkäuferin in einem Supermarkt und war nur am hin- und herlaufen und arbeiten.
Bin nun seit dieser Woche krankgeschrieben und muß auch kürzer treten, da ich am WE Blutungen hatte und eine Nacht im KH verbringen mußte.

LG Priscilla
28+0