Chancen auf Kredit ?? Wg Hauskauf...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eite_80 28.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo...
mich beschäftigt das nun schon ein paar Tage...MEin Freund hat beschlossen ein Haus für uns zu kaufen ... da ich nun leider arbeitslos bin und zudem noch schwanger bin ist er ja der alleinverdiener (netto ca.1300€) ich bekommen 550€ ALgeld....haben wir da überhaupt ne Chance ne Kredit zu bekommen??

Danke...
LG Ivi

Beitrag von 9605paja 28.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo,

Spontan würde ich sagen Nein!

ALG gilt nicht als Gehalt und 1300 Euro ist zu wenig!

Habt ihr denn Eigenkapital?

Wieviel sol das Haus kosten?

lg paja

Beitrag von rudi333 28.08.07 - 21:51 Uhr

Nein!

Und das ist auch besser so.

Beitrag von janamausi 28.08.07 - 21:57 Uhr

Hallo!

Ich denke, mit 1.300 Euro zu Leben und noch ein Haus abzubezahlen ist kaum möglich, vor allem wenn ihr dann bald zu dritt seit... Auch wenn Du erstmal Erziehungsgeld bekommst, fällt es ja dann auch mal weg und wenn Du dann keinen Job findest, schaut es finanziell sehr mau aus. Und es ist ja auch sehr schwer, einen Job mit Kind zu finden.

Auch kommen ja in Zukunft noch weitere Belastungen auf euch zu, z.B. Kindergartengebühren oder man will man einen Ausflug in den Zoo machen, etc.

LG janamausi

Beitrag von didine 29.08.07 - 04:14 Uhr

Hm...eher nein. bzw. Geld bekommt Ihr vielleicht irgendwoher... hab schon oft erlebt, dass Leute plötzlich doch ne Finanzierung an der Backe hatte, die sich aber gewaschen hatte!!!

Macht es nicht, nicht jetzt. Ihr seid noch jung und so eine Finanzierung sollte auf festen Beinen stehen, nicht nur in finanzieller Hinsicht!

vg Didine

Beitrag von maeuschen06 29.08.07 - 08:14 Uhr

Hallo,

in welcher Traumwelt lebst du eigentlich? Von dem Einkommen deines Partners könnt ihr euch doch kaum das Kind leisen, du beziehst öffentliche Gelder und fragst im Ernst, ob ihr euch ein Haus leisten könnt? Wovon wollt ihr das denn bitte bezahlen? Seid froh, wenn ihr drei davon leben könnt.

lg

Beitrag von jamey 29.08.07 - 08:24 Uhr

ich hoffe ihr bekommt keinen kredit. habt ihr denn ek um eine eventuelle kreditsumme niedrig zu halten?

euer einkommen genügt eigentlich nicht um drei leute zu ernähren und abzusichern (versicherungen/vorsorge...), einen kredit abzuzahlen, nebenkosten fürs haus zu zahlen und monatlich etwas für rep./instandhaltung fürs haus zurückzulegen. das ist echt utopisch.

ferner könnt ihr überhaupt nicht abschätzen ob du wieder arbeit bekommst mit kind und wenn ja zu welchen bedingungen.... mir wär das zu heiß... und davon abgesehen glaube ich ernsthaft nicht, dass ihr von nem seriösen anbieter ne finazierung bekommt.

lg

Beitrag von jacqi 29.08.07 - 11:02 Uhr

Viel zu wenig!

Habt Ihr Euch das mal überlegt was auf Euch zukommt, wenn Ihr Euch ein Haus kauft?
Anscheind nicht!

ALG hast du nur ein Jahr lang, dann ist Schluss, wenn das Kind erst da ist, wird es schwer Arbeit zu finden.

Und mit 1300€ ist es wirklich unmöglich ein Haus zu finanzieren.

Lasst es, sonst werdet Ihr nicht mehr froh, wenn Ihr überhaupt einen Kredit bekommen würdet, was ich zu bezweifeln wage.

jacqi

Beitrag von cinderella2008 29.08.07 - 12:20 Uhr

Nein, ihr habt keine Chance.

Mit Eurem Einkommen wird es auch ohne Hauskauf schon schwer genug für Euch sein, Euer Leben zu finanzieren.