ich fühl mich schwanger... aber es kann nicht sein

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von bibi0710 28.08.07 - 21:16 Uhr

Hallöchen,

also, es ist bei mir seit ca. 3 Wochen recht komisch. Hab öfters mal das Gefühl, dass sich in mir drin was bewegt (habe schon zwei Kinder und weiß wie das ist). Seit gestern tut mir der Oberbauch tierisch weh. Ich habe im Juni meine Kleine abgestillt und nun wieder Vormilch #schock... Aber ich kann nicht schwanger sein! Die "Bewegungen" im Bauch müssten auf mindestens 15. SSW deuten, dazu fehlt mir zum einen der Bauch zum anderen hatte ich regelmäßig (fast zu regelmäßig) alle 28 Tage meine Mens, und die auch recht heftig. Ausserdem haben wir immer (!) mit Kondom verhütet (Pille wollte ich noch nicht wieder). Ich weiß auch, dass nur ein SS-Test genaueres sagen kann. Aber vielleicht ergeht es jemandem ähnlich #gruebel???

Wir wollen definitiv kein drittes Kind, zumal unsere Kleine gerade mal ein Jahr alt geworden ist!

#danke schon mal für's Zuhören

LG
bibi

Beitrag von sternchen-09 28.08.07 - 22:43 Uhr

Hi,
meine Schwester hat eine bekannte die das auch so hatte wie du und ist dann irgenwann mit ihrem Mann ins Kh gefahren, die Frau wurde untersucht und dem mann wurde dann gesagt "herzlichen glückwunsch sie werden Vater"
Er darauf:"Schön, wann denn"
"Jetzt sofort"

Die Frau hatte auch bis zum schluss ihre tage und kein bauch

Beitrag von verschlafene 28.08.07 - 22:52 Uhr

Hey bibi!

Ja, ich kenn das. Habe das auch öfters mal, das ich vermeintliche Tritte spüre obwohl es gar nicht sein kann. Denke das sind Blähungen oder so. Ich habe meine Tochter am 2.3.2006 zur Welt gebracht und habe manchmal immer noch ein bisschen Milch obwohl ich recht früh abgestillt habe.


LG
Michelle

Beitrag von prison 30.08.07 - 19:25 Uhr

Hi das kenn ich auch wie meine vorrednerin.

Ich habe auch immer meine Mens gehabt, verhütet habe ich mit Pille und kondom, hatte nie nen Bauch.

Bis ich zur normalen untersuchen zum Frauenarzt ging der sagte Glückwunsch in 2wochen kriegen sie ein Mädchen.

Ich dachte ich kipp um, und in den zwei Wochen hab ich schlagartig von größe 38 aufeinmal größe 46 gebraucht, das war heftig.

Lass dich besser mal durchchecken.

Lg PRISON

Beitrag von dominosteine 30.08.07 - 20:50 Uhr

Hallo,

ich fühle mich auch Schwanger, obwohl das eigentlich nicht sein könnte- glaub ich! Wir verhüten auch mit Kondomen, mein Mann setzt es immer kurz bevor er "kommt" drauf, keine Ahnung wie er sich so im Griff hat :-)

Aber seit ein paar Tagen ist sir total übel, wäre froh wenn ich brechen könnte. Ich habe überhaupt keinen Hunger da mir von allem schlecht wird. Meine Brüste tun manchmal weh und ich habe Unterleibssschmerzen. dabei hatte ich vor 17 Tagen erst meine Regel, keine Ahnung warum ich diese SS Zeichen habe, aber es ist ein komisches Gefühl.
Für einen Test ist ja noch viel zu früh, und wir wollen auch kein Kind mehr, wir haben bereits 3.

Wäre froh wenn ich Klarheit hätte!

Alles Liebe

Beitrag von delphi782 30.08.07 - 21:31 Uhr

Huhu,

wollt dir nur mal als kleinen Tipp geben das eure Verhütungsmethode nicht wirklich sicher ist, denn auch bevor er seinen Samenerguss hat kann in den Lusttropfen schon Spermien enthalten sein und diese können auch ein EI befruchten.

#liebdrueck

Beitrag von dominosteine 30.08.07 - 21:42 Uhr

Ich weiß, und er weiß es auch. Bisher gings gut, unser jüngster ist jetzt 2,5 Jahre alt :-)

Wunder mich einfach nur, wenn ich echt SS bin über die super frühen Anzeichen, da ich erst am 13.August meine regel hatte (dafür aber kürzer). Da dürfte man doch noch gar nichts merken.

Oder mein Körper spielt verrückt?

Habe gestern mal einen Test gemacht der war neg., war zu früh ich weiß. Aber es läßt mir keine Ruhe.

Beitrag von spinat76 30.08.07 - 20:53 Uhr

Hallo Bibi,

mir geht es im Moment ganz ähnlich. Ich hab auch Angst ich könnte schwanger sein. Wir haben im Moment echt wenig Sex. Kein Wunder bei 2 Mäusen die sich ständig in unserem Bett tummeln. Außerdem nehme ich die Stillpille und noch außerdem (ich weiß das ist kein Grund nciht schwanger zu werden) stille ich meinen Sohn (fast 6 Monate) noch voll.

Ich habe als ich mit der Cerazette begonnen habe aller 14 Tage meine Regel bekommen. Sehr nervig. Aber nun seit einigen Wochen nix mehr. Nun auch jeden Morgen Schwindeligkeit und ab und zu abends Übelkeit. War heut schon beim Allgemeinarzt, der meinte mein Blutdruck ist ganz niedrig.

Seit neuestem laß ich meinen Mann gar nicht mehr "ran". Ich hab solche Angst es könnt trotzt der Pille was passieren.

Hab mir noch nie so sehr Gedanken gemacht. Und in 2 Jahren wäre es auch verkraftbar, aber jetzt wo mein Kleiner gerade mal 6 Monate wird und die große 2,5 Jahre, wäre es echt ein unding.
Abtreibung käme für mich nciht in Frage....

Nen Test zu machen ist mir auch zu blöd. Eigentlich kann ja gar nix passiert sein. Wenn nur diese blöden Gedanken verschwinden würden.

LG ANja