Erziehungsgeld und arbeiten! Eine Frage dazu hab!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zauberfee2206 28.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe da mal eine Frage: Und zwar:

Bekomme ich nun noch ein halbes Jahr bis Februar Erziehungsgeld. Seit 1 Jahr arbeite ich ja auch schon wieder, aber nur für 30 Stunden im Monat und unter 400 euro. Mehr darf ich ja nicht, wegen dem Erziehungsgeld. Nun bin ich die ganze Zeit am überlegen, ob ich nicht jetzt schon mehr verdienen darf und mehr abreiten darf, als 30 Stunden im Monat. Wird denn nun noch überprüft, wieviel ich arbeite und wieviel ich verdiene. Es ist ja das letzte halbe Jahr wo ich erziehungsgeld kriege.

Also kann mir einer helfen, kann ich nun mehr verdienen und merh abreiten. Oder muss ich das halbe jahr noch warten.

Gruß Sabrina

Beitrag von fusselchenxx 29.08.07 - 00:33 Uhr

Hallo Sabrina...

Du darfst 30 STD die Woche arbeiten, aber nicht mehr als 400 Euro im Monat verdienen....

Ich kann dir auch nur raten, das so weiter zu machen, den sobald du mehr als 400 Euro verdienst zahlst du abzüge (KK etc...)
Dadurch wird es auch dem Amt mitgeteilt... Wie das geht, weis ich nciht, aber die erfahren es... Würde also noch das halbe Jahr warten... Weil sonst wird dir das Erzgeld teils oder auch ganz gestrichen...

Solange du nicht mehr als 400 Euro verdienst, ist es kein Thema.. Aber eben sobald du mehr verdienst...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

Beitrag von zauberfee2206 29.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo

vielen dank für deine Antwort. Wenn ich jetzt beispielsweise noch abends eine job annehme, so das ich nicht über 30 stundne die woche komme undnicht merh als 400 euro veridene insgesamt mit meinem hauptjob, muss ich das dann irgendwo wieder melden oder kann ich es einfach so machen.

Gruß Sabrina

Beitrag von fusselchenxx 29.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo Sabrina...

Du kannst ruhig mehrere Jobs annehmen... Du darfst eben nur nicht mehr als 400 Euro verdienen und nicht mehr als 30 Std die Woche arbeiten..
Normal bist du verpflichtet auch einen weiter Job zu melden.. Da du dann aber nciht mehr wie 400 Euro verdienst, ist es kein Problem...

LG Fusselchen