Vomex A Dragees, mal eine Frage hab!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein71 28.08.07 - 21:24 Uhr

Guten Abend liebe Mit#schwanger,

ich habe einmal eine Frage: Mich quälen seit gestern ganz üble Übelkeit (hab mich aber noch nicht erbrechen müssen). Habe deswegen meine FÄ einmal angerufen und gefragt, was ich denn da nehmen darf. Sie meinte, ich darf ohne Bedenken Vomex A Dragees nehmen, wenn die Übelkeit so schlimm wäre.

Ich also heute abend ab in die Apotheke! Ich meinen Spruch und meine Bitte vorgetragen, dass ich das Zeug gegen Übelkeit benötige (ich habe aber zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt, dass ich SS bin, da ja meine FÄ meinte, es wäre unbedenklich). Wir haben dann noch ein bisschen #bla gemacht und da habe ich erzählt, warum ich dies brauche. Da meinte der Apotheker ganz erstaunt: "Eigentlich benötigen Sie dafür ein Rezept, da Sie schwanger sind. Aber da Sie ja das mit ihrer FÄ abgesprochen haben, ist das in Ordnung (bei Nichtschwangeren wird kein Rezept benötigt)."

Ich bin jetzt irritiert, weil ich nicht weiß, ob ich das jetzt wirklich ohne Probleme nehmen kann. Will ja meinem Krümel nichts schlechtes.

Habe auch seit 3 Tagen totals Ziehen im Unterleib, ist aber nur für kurze Zeit, dann gehts wieder weg. Habe dann ein paar Stunden ruhe und dann wieder richtig heftiges Ziehen. Meine FÄ meinte, dass wäre total normal, weil sich die Mutterbänder dehnen, aber so heftig?

LG,
Katja 6+1

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 21:37 Uhr

Hallo...

ich hab es in der 13.SSW vom FA verschrieben bekommen... War ok, hat gewirkt und ich musste es nicht lange nehmen...


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von julidi 28.08.07 - 21:43 Uhr

Das kannst Du ruhig nehmen, hab ich auch gemacht.

Beitrag von zoora2812 28.08.07 - 21:47 Uhr

Ich glaube, das hat damit zutun, dass du als Schwangere die Medikamente frei hast. Hat jedenfalls unsere Apothekerin zu meinem Mann gesagt. Eigentlich müssen alle Medikamente, die die SS betreffen frei sein.

Hab ich zwar auch net geglaubt, aber gut zu wissen.

LG Jennifer mit Emilia Joelle inside ET+4

Beitrag von sonnenschein71 28.08.07 - 21:49 Uhr

Vielen, vielen #danke

Ich war jetzt wirklich ein wenig beunruhigt und wenn es mir heute Nacht wieder so schlecht geht, dann kann ich wenigstens etwas dagegen nehmen ( habe mich heute Nacht damit rumgequält und konnte nicht schlafen).

Nochmal #danke und #liebdrueck

Katja

Beitrag von nene80 28.08.07 - 21:52 Uhr

Hallo Katja!

Also Vomex A kannst du echt nehmen in der SS. Ich hab sie sehr lange und wirklich regelmäßig nehmen müssen. Allerdings als Zäpfchen, da die bei mir sehr schnell gewirkt haben. Hab sie aber selber in der Apotheke gekauft und sie nie verschrieben bekommen. Sind ja auch aphothekenpflichtig.

Meiner Kleinen haben sie nicht geschadet.....

LG, nene mit Pia *10.08.07

Beitrag von sonnenschein71 28.08.07 - 21:56 Uhr

Hallo Nene,

vielen #danke

Neee, von Zäpfchen bin ich gar kein Fan, daher hat meine FÄ auch gemeint, dass ich die Dragees nehmen soll. In der Packungsbeilage konnte man nicht genau lesen, ob es jetzt nun gefährlich ist fürs Krümelchen oder nicht.

Schönen Abend noch #liebdrueck

Katja

Beitrag von nene80 28.08.07 - 22:01 Uhr

War bis dahin auch kein Zäpfchen-Fan, aber leider sind selbst die Dragees nicht lange genug drin geblieben um zu wirken .
Daher hatte ich keine andere Wahl.

Dir auch noch einen schönen Abend.......