mal eine frage wg.babyschale/kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von miezemutz 28.08.07 - 21:43 Uhr

hallo,

wir bekommen nov./dez.unser baby,es ist allerdings recht umständlich zur klinik zu kommen(bzw.heim),es sei denn mit auto-wir haben aber keins.
also,mit taxi hin,okay....und zurück würde ich auch lieber mit dem taxi fahren,als mit dem KiWa bus-straba-bus zu nehmen.

aber wegen 1x einen babysitz kaufen?!wie habt ihr das gemacht?
ich kenne leider auch keinen der uns einen leihen könnte :(

LG mutz+leander

Beitrag von anyca 28.08.07 - 21:52 Uhr

Wir haben auch kein Auto, aber einen Kindersitz haben wir selbstverständlich. Es ist strafbar, das Kind ohne so ein Teil im Auto mitzunehmen. Und was macht ihr, wenn das Kind mal krank ist und ihr schnell mit dem Taxi zum Arzt oder gar ins KH müßt? Und wollt ihr denn nienienie mit Oma oder sonstwem im Auto unterwegs sein?

Beitrag von miezemutz 28.08.07 - 22:10 Uhr

neeeeee,also ich würde natürlich kein kind im auto ohne kindersitz mitnehmen,klar!
so ist im grunde alles schnell erreichbar da wir im stadtzentrum wohnen,unsere familie wohnt weiter weg,entweder haben sie auch kein auto oder wenn,selbst einen sitz(den sie aber z.zt.selbst brauchen)...

ich werde mich trotzdem mal umsehen,denn ich will unserem frischling(und mir) nicht zumuten ein paar tage nach der geburt gleich durch menschenmassen geschoben zu werden...

dann lieber doch einen sitz denke ich...

Beitrag von sunny71080 29.08.07 - 08:48 Uhr

Hallo!

Einen Sitz würde ich mir aufjedenfall kaufen! Brauchen kann man den immer!
Wenn Du nicht wert auf ein neustes Modell legst, dann schau doch mal bei Ebay ob Du da etwas findest!

Lg Sonja + Leonie-Marie (2J.) + Luca-Maxim inside 23+2

Beitrag von summer3103 29.08.07 - 10:11 Uhr

Guten Morgen,

ich habe gehoert, dass man in unserem KKH einen Kindersitz fuer den Babytransport vorweisen muss und die Hebammen oder Schwestern, auch die Sicherheit/ Befestigung auf dem Auto- Ruecksitz ueberpruefen, ansonsten geben sie einem das Kind nicht mit... #kratz

Keine Ahnung, ob das nur in diesem KKH so gehandhabt wird, oder ob es mittlerweile gang und gaebe ist.

Ich kaufe auf jeden Fall einen neuen - wenn auch keinen Maxi- Cosi. Ich werde allerdings auf verstaerktem Seitenaufprallschutz achten und darauf, dass der Sitz auch im Flugzeug zu verwenden ist (mit Lap-Belt).

LG,

Summer.

Beitrag von bettina1234 29.08.07 - 11:01 Uhr

Hallo ich weis nicht wie das in Deutschland ist, aber bei uns in Österreich kann man sich für ca. 30 Euro bein ÖAMTC (Bei euch ADAC) ein Babyschale ausleihen!Bekommst nur geprüfte Sitze muss dir also wegen Qualität keine Sorgen machen!

Liebe Grüsse Bettina #ei11ssw und Lukas 18 Monate

Beitrag von ladyalia77 29.08.07 - 12:53 Uhr

Hi,
also für die Fahrt im Taxi könnt ihr doch einfach ein Taxi mit Kindersitz bestellen. Sollte kein Problem sein. Werden wir so machen, wohnen auch ohne Auto im Stadtzentrum, kaufen uns zwar auch irgendwann einen gebrauchten Sitz aber für die Stadt ist ein Auto eh ziemlich dämlich. Da fahr ich lieber Bus und Bahn mit dem Wurm im Tuch oder KIWA, ist stressfreier und billiger (bin Doktorandin und habe einen Studentensemesterticket).

lg
Janine