Wie lange stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwergnase1979 28.08.07 - 21:57 Uhr

Hallo,

irgendwie ist die Vorstellung dass Merle etwas aus einem Gläschen zu Essen bekommt nicht gerade besonders schön. Ich würde sie am liebsten länger voll stillen.

Wie lange bekommt sie alles was sie braucht aus der MuMi?

Lieben Gruß,
Angela + Merle *21/05/2007*
http://www.unseremerle.de

Beitrag von dummeslieschen 28.08.07 - 21:58 Uhr

Ich hab dazu heute eine Broschüre bekommen von meiner Hebi.

Also, hier steht zwischen 6 und 8 Monaten sollte man mit Beikost anfangen! Aber kannst ja selber kochen....

Beitrag von zwergnase1979 28.08.07 - 22:06 Uhr

Ich meinte damit dass sie etwas selbstgekochtes bzw. Gläschen oder halt generell etwas anderes als MuMi bekommt.

Beitrag von anarchie 28.08.07 - 22:43 Uhr

hallo!

Ein Kind kann vollgestillt werden,solange es damit zufireden ist und gedeiht!

Dieser Unsinn von Eisenmangel etc...Quatsch!
Wenn die Milch nicht mehr reicht,zeigt das Kind das deutlich!


ich persönlich habe solange vollgestillt,wie meien Kinder das wollten, dann selber gekocht und daneben weitergestillt...Flache hatten sie nie, ebenso wie Kunstmilch..Gläschen...hm: mal ein obstgläschen(aber da waren sie schon gut 15 Monate alt...)

Mein Sohn stillte 7 MOnate voll, meine Tochter 11 Monate....

Ich kenne auch Kinder, die weit über ein Jahr vollgestillt wurden!

Hör auf dein Kind, dann KANNST du nichts falsch machen!

ich stille nun seit 5 jahren...was hat man mir schon alles erzählt....#augen

Mein erstes Kind war angeblich zierlich und schlief nicht durch, weil meine Milch nicht nahrhaft war....mein zweites war dann angeblich zu propper - weil meine Milch zu gehaltvoll war....

Als ich wider ss war, war Max 7 MOnate - und schwanger kann man ja nicht stillen....(haha! ich stille schon die zweite ss komplett durch)...zwei Kinder geichzeitig kann man auch nicht stillen - habe ich über 1,5 Jahre gemacht....

Gib nichts auf Gerede und Empfehlungen sondern richte dich nach deinem Kind und vertrau auf dein Gefühl!

Und deine Maus ist ja noch soooooo klein....

lg

melanie mit Max(fast 5), leonie(3,5) und Butzel(38.SSW)

Beitrag von keks9 29.08.07 - 09:24 Uhr

na dann mach das doch noch länger !!!wenn ihr euch wohl fühlt.....

du kannst sie auf jeden fall bis ende November VOLL stillen !!!

Dann solltest du aber anfangen zu zufüttern.

Anfangs bekommt sie ja nur ein 2 Löffelchen vom gemüse (Karotten o Brokoli o.ä.)Danach wird sie ja sofort wieder angelegt. ich denke mal je nach dem wird sie eh fast nen Monat brauchen das diese Mahlzeit ersetzt ist und sie ein ganzes Gläschen ißt !
Dann kannst ja ne kleine Pause machen mit dem nächsten Gläschen.

Ich habe Ben bis 13,5 Monate gestillt#freu Hätten gerne noch länger aber ich musste medis einnehmen....:-(



Grüsse