Lust am Sex???

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von oblivion1711 28.08.07 - 22:01 Uhr

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und meine Freundin ist ebenfalls 19.
Wir sind nächste Woche 1 Jahr und 1 Monat zusammen und wir haben natürlich auch Sex...

Wir haben mal so darüber geredet und sie meinte, dass der sex mit mir keine notwendigkeit darstelle...
Wenn sie nicht Angst hätte, ich würde fremdgehen, wenn wir keinen Sex hätten, (ich würde sowas nicht tun) hätten wir keinen Sex...

Ist das normal?
Ich höre von vielen Frauen und so ist auch mein "weltbild"
dass diese ebenfalls Lust auf ihren Partner haben und dies nicht nur aus ANgst oder Pflichtgefühl tun...
Ich habe sie auch gefragt, ob ich nicht gut genug bin, aber daran liegt es nicht, sagte sie...Sie hat meines Erachtens auch Spaß daran.

Ich bin echt ratlos...
Ich würde nie fremdgehen, aber ich will auch nicht, dass ich keinen Sex mehr hab...Ich liebe sie über alles und will mein restliches Leben mit ihr verbringen, aber ohne Sex?!?!?!?

Beitrag von oblivion1711 28.08.07 - 22:11 Uhr

Edit: Ich habe noch ein bissche rungestöber in den Foren und muss sagen, wir haben echt intensiv darübe rgeredet...kann es sein, dass wir den Sex kaputtgeredet haben?

Es könnte auch daran liegen, dass sie die Pille nimmt...Dies soll ja auch ziemlich lusthemmend sein...

Beitrag von 22 28.08.07 - 22:27 Uhr

das sind schon gute Gründe...
man steckt ja nicht drin *lach*

bei uns war es auch so, dass wir es tot geredet haben und dann kam es zum absoluten crash.
seit wir uns ausgesprochen haben und seither weniger darüber reden ist es auch wieder normal geworden.

ich hab gern sex mit meinem freund, aber wenn er nicht wöllte würde ich wohl kaum mal loslegen...
obwohl es doch schon mehr wird *sabber*

weist, bei Frauen gibt es so Phasen... Männer wollen Frauen erklärt bekommen, am besten von einer Frau selbst.
Aber stellt man uns da vor eine Frage, für die wir selbst keine Erklärung haben.

Wie denn auch bei dem ganzen Hormonscheiß....
vor den tagen ist schlecht, während den Tagen ist schlecht, dann ist 4 Tage Walhalla und dann gehts schon wieder Berg ab. Bei der einen mehr, der anderen weniger...

http://de.wikipedia.org/wiki/Frigidit%C3%A4t

ja wie gesagt, es gibt da so Phasen...

Nimmt den einen Stress nicht mit, macht es den anderen fertig.
Hast du Bock auf Sex, wenn du die Wäsche nicht aus der Maschine geholt hast und du vergessen hast, dem Bußgeldamt zu erzählen, dass du den Strafzettel erst am 1. bezahlen kannst...

Hast trotzdem Bock? Kannste abschalten?
Ja?
Siehste... andere nicht.

Geiler Sex vorbei. Mann fragt Frau: Schatz war das schön...
Findest du nicht auch? ............ Schatz woran denkst du?

"Ich muss den Strafzettel noch bezahlen."

Ich kann sagen, alles ist rätselhaft und für manchen nichts sagend, wie dieser Text.

so, husch husch ins Bett und erstma Gras über die sache wachsen lassen.

tütü die 22



Beitrag von oblivion1711 28.08.07 - 22:45 Uhr

Danke, das lässt mich etwas ruhiger werden...einfach mal sachte vor sich hinlaufen lassen...ICh werde mir die Nebenwirkungen ihrer Pillensorte mal angucken, dann weiß ich bescheid...

Also, über diese erste Verliebtheitsphase sind wir wohl drüber weg, also ist es klar, dass es weniger wird mit dem Sex, aber ich lass es erstmal auf sich beruhen...Gute Nacht und nochmal Danke...:-)

Beitrag von meistens... 28.08.07 - 23:06 Uhr

mmh....
ich geh jetzt mal von mir aus#schein
als ich in dem alter war,war es noch lang nicht wie heute!!
damals empfand ich sex als ausprobieren,pflichtgefühl und ein ewiges lustloses rein raus#hicks

und nun....10 jahre später ist es auf einmal wirklich sex!!!!!
was wunderschönes,ein endloser akt,mit nicht "nur" rein raus,kein pflichtgefühl,sondern spass an der sache.

einfach wundervoll#schein

und das alles mit diesem einen partner von damals......
.....mit den jahren lernt man mit sex umzugehen...man lernt dazu ...wird noch reifer.
mit zunehmenden alter wirds immer besser#schock

natürlich wird es auch ein klein bischen an der pille liegen............#cool


Beitrag von lalelu68 29.08.07 - 00:14 Uhr

also, wenn ich Dich damit beruhigen kann: ich liebe meinen Liebsten über alles und könnt ihn manchmal wahrhaftig überfallen und "vernaschen". Und prinzipiell mag ich #sex sehr gerne. Aber während ich die Pille genommen habe, war meine Lust auf einer Skala von 0 bis 10 bei -100 #schock#schock#schock

Klar hat es dann doch Spaß gemacht, wenn ich mich mal überwunden habe - aber ich hätt, wenn mein Liebster nicht gewesen wäre, wohl die 3 Jahre der Pilleneinnahme komplett ohne auskommen können

....nachdem ich die Pille abgesetzt habe war nach ca. 3 Monaten die Lust auf #sex wieder wie gehabt #freu

Beitrag von inselhopper 29.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo,

Ihr seid beide noch sehr jung.

Um ehrlich zu sein, habe ich in dem Alter auch noch nicht so die Erfüllung im Sex gefunden; ich habe es halt gemacht, weil es dazu gehört, fand es auch schön - aber es waren keine Höhenflüge. Ich hätte auch gar nicht sagen können, was mir fehlt, weil ich selbst meinen eigenen Körper noch nicht gut genug kannte um zu wissen, was mir gefällt.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß die Qualität mit steigendem Alter zunimmt, weil man mehr Erfahrung hat. Wenn ich vergleiche, wie es mit 19 mit meinem damaligen Freund war und wie es heute - 20 Jahre später - mit meinem Freund ist - das ist kein Vergleich.

Gib ihr Zeit, probiert auch mal was aus, frag sie was ihr gefällt - und ja, vielleicht liegt es auch ein bißchen an der Pille.

Grüße
Susi

Beitrag von sternchen-09 29.08.07 - 13:25 Uhr

Hi,
ich bin 17 und mein freund 22 wir sind nächsten monat 2 jahre zusammen...
Bei uns wa der sex früher heufiger als jetz und ich empanf den sex am anfang unserer beziehung als schöner und aufregender und hatte auch mehr lust...