Vegetarische Gerichte gesucht!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gini1 29.08.07 - 08:43 Uhr

Morgen,

ich hab da ein kleines Problem.

Mein Mann ist ein Fleischesser!!!

Mit Gemüse kann er nichts anfangen.

Jetzt sind wir grad dabei Nachwuchs zu planen und ich hab Angst das er unser Kind anstecken könnte. ("Mag ich nicht!" oder " Der Papa ist das auch nicht!") Hab meiner Mutti diese Sätze damals geliefert! :-D

Habt ihr Ideen wie ich ihm Gemüse schmackhaft machen, oder einfach "unterjubeln" #schein kann?

LG

Carola

Beitrag von jackyblack 29.08.07 - 09:24 Uhr

Hallo Carola
Muß es rein vegetarisch sein?
Ansonsten würde ich evtl. Vorschlagen, dass du mal Gemüseaufläufe machst.
So habe ich meine Kinder ans Gemüseessen bekommen, die mögen nämlich auch lieber Fleisch.
Mann kann dafür ja die verschiedensten Gemüsesorten nehmen. Ich mache meißtens angebratenes Mett mit in den Auflau. Dann haben die Kids auch ihr "Fleisch".
Für deinen Mann wäre das ganze dann auch nicht so hart.
Er ist nun mal kein Vegetarier.
LG
Tanja :-)

Beitrag von gini1 29.08.07 - 09:38 Uhr

Ja,

für den Anfang vielleicht gar nicht so schlecht!

Aber sieben Tage die Woche Fleisch?

Ist das nicht zu "ungesund"?

Man soll doch nicht so viel Fleisch essen? Oder#gruebel

Beitrag von jackyblack 29.08.07 - 10:05 Uhr

Nochmal Hi
Jeden Tag Fleisch soll man eigentlich nicht essen, da hast du recht.
Ich mache natürlich zwischendurch auch mal Fisch- oder Nudelgerichte. Wir essen auch gerne mal Eintöpfe. Heute gibt es z.B. Graupensuppe.
LG Tanja

Beitrag von gini1 29.08.07 - 10:32 Uhr

Danke,

aber genau das ist ja mein Problem.

Fisch? Nur in Form von Fischstäbchen.

Nudeln mit Soße ohne Fleisch? DA werd ich komisch angesehen.

Versuch zwischendurch schonmal geschnezeltes mit Gemüse dazwischen zu Nudeln. Jaaa, Fleisch und Nudeln mit Soße kein Problem. Das Gemüse wird rausgepikt!

Mittlerweile ist er Salat. Hab ich ja auch nur 4 Jahre für gebraucht.

Bin manchmal echt ratlos und könnte meine Schwiegermutte erwürgen!! (aber nur ein klein bißchen)

Beitrag von jackyblack 29.08.07 - 11:38 Uhr

Oh je, Nun bin ich aber ratlos.#kratz
Aber mach dir um euer #baby erst mal keine Sorgen.
Erstens muss es erst mal da sein und zweitens, so wie du ihm das Essen beibringst wird es später dann sichlich auch essen.
Das wird schon #pro ;-)

Beitrag von emmy06 29.08.07 - 09:41 Uhr

Hallo...

ich schließe mich meiner Vorrednerin an ;-)

Ich hab hier auch so ein Exemplar zuhause wie Du, welches das Gesicht verzieht, wenn es mal fleischloses Essen gibt :-)

Mit Nudel-Gemüse- oder Kartoffel-Gemüse-Aufläufen kann er sich mittlerweile aber sehr gut anfreunden... :-p *erfolg*
Mach oft Aufläufe mit Blumenkohl, Brocolli oder gefüllte Canelloni (Füllung aus Möhren, Erbsen,Mais und einer Tomaten-Sahne-Soße)

LG Yvonne 28.SSW