Sitze grad am telefon....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bibdi 29.08.07 - 08:48 Uhr

und warte das die schwester mir sagt warum ich eine FG hatte...sie kramt und kramt und nun hat sies endlich gefunden, nach fast auf den Tag genau 8 Wochen nach meiner MA erfahre ich nur diese kleinen Sätze:

*Kein anhaltspunkt auf Bösartigkeit*
*Differenzialstörung der Plazenta*

Sie sagt mir, ich solle das aber mit der Ärztin klären...es wäre Zitat "Ja EIGENTLICH nichts schlimmes"

HÄÄÄÄÄ was ist denn eigentlich und was heist Differenzialstörung??? Mädels kann mir mal wer helfen, hab zwar gegoogelt find aber nichts gescheites...

LG Bibdi... die irgendwie seit langen mal wieder in der Luft hängt #schmoll

Beitrag von lena007 29.08.07 - 08:54 Uhr



Hallo,

ich kann Dir auch nicht sagen was das heißen soll, aber schön von dir zu hören!
Wir kennen uns glaube ich aus dem Schwangerschaftsfaden bei med1 :-)

Lieben Gruß

Beitrag von bibdi 29.08.07 - 08:59 Uhr

kann gut möglich sein, bist du auch eine Sternenmami? #schmoll

Ach ich weiß auch nicht...ich hab den Gyn termin den ich am Freitag habe verschoben, nicht weil ich keine Zeit habe (wie ich gesagt habe) sondern weil ich gerne meinen NMT abwarten will, ehe ich da hin gehe (NMT is der 3.9.) ich hab irgendwie mmhhhhh Angst wieder Schwanger zu sein, komisches gefühl... weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll... einerseits währe es so toll, andererseits, glaub ich mach ich mich wahnsinnig verrückt... ich trau mich ja nicht mal nen Frühtest zu machen ... obwohl ich noch welche daheim hab... und irgendwie bin ich total verunsichert durch der schwester ihr "Eigentlich nichts schlimmes, sprech das aber mit der Ärztin ab" ... oh man nun weiß ich nicht weiter und das i-net bietet dazu null... nicht mal einwas gescheites... #schmoll und nun warte ich ab...und könnte am liebsten losheulen, und mir gedanken machen, warum und wieso...#schmoll

Beitrag von bibdi 29.08.07 - 09:19 Uhr

Habe eben meine Schwester angerufen, und es der erzählt (sie ist gelernte Arzthelferin) sie hat erst mal ihre FA angerufen... und die meinte, das es eine häuige Diagnose sei, weil man den Grund in so einem frühen stadium der SS meistens nie rausfindet, sie meinte es währe wohl von anfang an eine schlechte anlage gewesen...also für alle die irgendwann mal diese worte hören sollten, es ist also eine Standartaussage zu "Wir wissen nicht was passiert ist..aber wir müssen ja was aufschreiben" .... Nunja nun gehe ich meinem NMT entspannt entgegen... und hoffe mal auf ein fünkchen glück :)

Beitrag von kuschelgirl 29.08.07 - 10:10 Uhr

Hallo,
ich habe letzte Woche auch meinen Befund bekommen. (AS 8.SSW nur eine leere Hülle). Mir sagte der CA auch das man in der Regel nichts findet in diesem Stadium. So war es dann auch, wie der genaue Wortlaut war keine Ahnung. Aber letztlich ist das ja gut wenn nichts gefunden wurde. Ich warte jetzt auch meine erste Mens ab und dann gehen wir wieder ans üben. Wir haben beschlossen keine drei Monate zu warten.

LG
Claudia

Beitrag von suameztak 29.08.07 - 13:01 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Differentialdiagnose#Differenzialdiagnose

"Als Differenzialdiagnose bezeichnet man die Gesamtheit aller Diagnosen, die als Erklärung für ein Symptom (Krankheitszeichen) oder eine Kombination mehrerer Symptome möglich sind."

oder auf gut deutsch: kann verschiedene Ursachen haben, keine Ahnung, was es genau war.