Was muss man beachten, wenn man aus dem Ausland etwas einkauft?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sonja812 29.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo und guten Morgen!

Meine Frage hier noch mal konkreter:

Ich möchte gerne einen "Cheese-Hat" (Fanartikel einer Football-Manschaft aus USA) kaufen. Den gibts allerdings nur in Amerika. Das Teil kostet knapp 20$ und lt. Verkäufer ca. 20$ "Shippin-Costs". Nun meine Frage: muss ich in Deutschland nochmal Zoll oder irgendeine Einfuhrsteuer zahlen?
Der Hut ist nicht schwer oder sonderlich groß. Muss ich dann hier auch nochmal Porto oder Spediteur zahlen?

Danke schon mal,

Gruß Sonja

Beitrag von peterpanter 29.08.07 - 09:48 Uhr

Hi,

normalerweise fallen bei der Einfuhr (bei Geschenken gibt es eine Freigrenze) Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer an.

Meistens gehen die Sendungen wenn sie nicht von Unternehmen sind beim Zoll ohne Probleme durch. Wenn nicht muss man dort eine Rechnung vorlegen aus der der Wert der Sendung zu erkennen ist. Ein Ausdruck bei Ebay reicht auch.

Ich habe mit meinem Zoll die Vereinbarung geschlossen, das nachdemd der Zoll mich über eine Sendung benachrichtigt hat diesem die Artikelnummer mitteile damit er den Bescheid fertig macht und mir schickt. Diesen bezahle ich und dann bekommen ich die Ware geschickt. Wenn weniger als 5 Euro dabei herauskommen wird der Zoll und die EUSt wegen Geringfügigkiet erlassen.

Bei deinem Hut stehen die Changen ganz gut das es bei den Kosten von 20 USD bleibt und nichts mehr hinzukommt.

Der Versender sollte aber den Artikel mit USPS und nicht mit UPS oder Fedex versenden. Diese sind nicht nur wesentlich teuerer sondern verzollen gnadenlos und verlangen sogar noch zusätzliche Bearbeitungsgebühren (die man übrigens verweigern kann und nicht bezahlen muss)

grüßle

peter

Beitrag von coppeliaa 29.08.07 - 10:57 Uhr


zoll + steuern werden in normalfall fällig, es können auch noch sonstige spesen zur abwicklung anfallen (ich hab zb mal 6,50 euro extra bezahlt). allerdings könntest du mit den 20 euro grad innerhalb der freigrenzen liegen, da würde dann gar nix anfallen.


http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/sonstiges/index.html

http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgi-bin/tarchap?Lang=DE

lg