Tempi messen???????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von toe 29.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich hab mal eine Frage.. hab mich heut vertraut gemacht mit der Tempi-Methode. Finde dieses super-umständlich... wie sicher ist diese Methode eigentlich? Kann man nicht besser die Ovulationstests benutzen?
Lese immer, dass soviele hier die Temperatur messen!
Und das ZB kann ja auch nur anzeigen, wenn der ES bereits stattgefunden hat und somit ist die Chance doch wieder geringer,oder??

Bin ein wenig verwirrt und danke Euch für die Antworten!!!

LG#freu

Beitrag von allyl 29.08.07 - 09:18 Uhr

Hallo,

wenn Du vorab wissen möchtest, wann Dein ES kommt,
dann sind Ovu-Tests wahrscheinlich besser, evtl. in
Verbindung mit ZS-Beobachtung.

Ich messe Tempi, um sicher zu gehen, dass ich überhaupt einen ES habe. Mein Liebesleben gestalte ich eh unabhängig davon, denn Sex nach Plan möchten wir nicht.

Ausserdem kannst Du anhand des Temperaturverlaufs nach einigen Monaten sehr gut erkennen, ob Dein Zyklus regelmässig ist, ob der Anstieg hoch genug ist etc. pp.
Auch Dein FA kann daraus einiges erkennen, wenn Du ihm
ein ZB vorlegst.
Mir persönlich bringt das viel, und ich finde es auch nicht sehr umständlich oder nervend. Wenn es aber eher stresst, dann sollte man es lassen, finde ich.

LG Ally#klee

Beitrag von dinchen1977 29.08.07 - 09:19 Uhr

Hi!
ich finde tempimessen super!
du kannst genau den verlauf deines zk´s sehen, den es und den absturz, wenn die mens kommt.
das einzig umständliche ist, das du jeden morgen messen musst, vorm aufstehen.
ovus finde ich unzuverlässiger...

lg nadine